kannste Lesen Let's Player Let's Plays Let's Plays News

Among Us mit Ungespielt in den Lets Plays Trends

Geschrieben von Alexa

Seit ein paar Jahren lebt Ungespielt, mit bürgerlichem Namen Simon Unge, auf der portugiesischen Insel Madeira. Von Madeira aus streamt er live für seine Fans via YouTube. Mitunter auch das zurzeit wohl meist gehypteste online Browserspiel „Among Us“. Das online Mehrspieler Game ist seit knapp einem Jahr aus den Lets Plays vieler YouTuber kaum wegzudenken. Zu den größten beziehungsweise zu den bekanntesten Streamern gehört Ungespielt. Doch woher rührt dieser Hype um das Spiel? Fand es doch Mitte 2018 bei Veröffentlichung kaum große Beliebtheit in der Gamer-Welt. Die Gründe dafür sind wie so oft bestimmte Lets Plays von großen YouTubern. Auch die Rocket Beans haben für Among Us eine gesonderte Streaming-Sendung eingeführt. Hier führt meist einer der Bohnen durch das mörderische Geschehen mit viel YouTube Prominenz.

Among Us Streaming mit Unge und Dner

Das Streamen von Among Us Runden ist beim Channel von Simon Unge praktisch zur Gewohnheit geworden. Bei jeder Session tummeln sich bis zu zehn seiner Freunde und Kollegen in einem Raum. So kann wenigstens mit zwei Impostern gespielt werden, was den zusätzlichen Anreiz des Spiels mit samt seines Krimi-Flairs ausmacht. Ähnlich wie „Werwolf“ müssen nämlich die Unschuldigen die Mörder ausfindig machen und eliminieren. Oftmals ein heikles und vor allem lautes Unterfangen, da die ganze Crew in den Runden diskutieren kann. Bis auf die Toten natürlich. Auch YouTube Prominenz wie Felix von der Laden aka Dner oder Rewinside finden häufig den Weg in den Unge Live-Stream.

Dabei kann es mit Rewinside ein wenig emotionaler und lauter werden. Das Spiel entwickelt wie auch sein reales Pendant „Werwolf“ schnell eine gewisse Eigendynamik, so dass – obwohl regelmäßig Among Us Sessions gestreamed werden – immer eine gewisse Abwechslung gegeben ist.

Viele bekannte YouTuber streamen Among Us Sessions

Gerade bei bekannten YouTube-Streamern wie Ungespielt, Dner, Rewi oder den Rocket Beans ist Unterhaltung vorprogrammiert. Da kann es auch egal sein, dass die Runden meist Session für Session aus denselben Leuten besteht. Nach einer bestimmten Zeit entwickelt man als Zuschauer sogar Sympathien oder eben Antipathien gegenüber einigen Mitspielern, was den Spaß noch zusätzlich fördert. Lets Plays auf YouTube, die sogar regelmäßig gestreamed werden entwickeln zudem einen gewissen Serien-Faktor, so dass man immer wieder gerne zu den bekannten Stunden einschaltet und die Lets Plays wie eine Art Serie konsumiert.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments