YouTube

Vid.me: Konkurrenz für Youtube?

Geschrieben von Niklas Haja

Immer mehr größere Youtuber laden nun auch Videos auf Vid.me hoch. Heute gab Gronkh bekannt, welche Youtuber es genau sind.

Vid.me ist eine Video Plattform wie Youtube. Durch die Videos werden die Zuschauer beglückt und es kann Werbung geschaltet werden. Sobald die Kanäle verifiziert worden sind, haben die Zuschauer auch die Möglichkeit, seinem Lieblingskanal eine Spende zukommen zu lassen. Heute gab Gronkh auch bekannt, dass er sowie andere Youtuber auch bei Vid.me Videos hochladen.

Schon gesehen? Hand of the Gods: Kartenspiel trifft Strategie

Gronkh ist einer der größten deutschen Youtuber. Seit mehreren Jahren beglückt Gronkh seine Zuschauer mit Lets-Plays. Seit knapp einem Jahr nun auch Live auf Twitch. Im heutigen Stream gab Gronkh jedoch bekannt, dass viele Videos auf Vid.me hochgeladen werden, da Youtube diese einfach sperrt oder auch Änderungen an der Monetarisierung durchgeführt haben soll. Er sagte jedoch auch, dass dies nur eine Spekulation sei, denn er weiß nicht, ob dies wirklich stimmt.

Gronkh gab auch bekannt, dass Youtuber wie Honeyball, Pandorya und weitere Kanäle nun auch auf Vid.me Videos hochladen. Die neue Videoplattform ist zwar noch am Anfang, konnte jedoch bereits Youtuber wie Jaiden Animations, Super Deluxe, Nukazooka und weitere Internationale Kanäle für sich gewinnen. Die Nutzungsbedingungen von Vid.me unterscheidet sich jedoch von der Basis her kaum von Youtube.

Auch interessant: Genesis Alpha One: Indie-Hoffnung aus Deutschland

Pornografische, obszöne Videos oder auch welche, die Hacking, Cheating, Verkaufsbewerbung oder ähnliche Inhalte zeigen, sind auf Vid.me verboten. Die Monetarisierung läuft jedoch auf allen Videos und soll laut Seitenbetreiber dem Ersteller der Videos 70% der Einnahmen durch die Werbung auf dem jeweiligen Video zukommen. Dabei wird die Funktion von Paypal verwendet um so schnell das verdiente Geld einfach und sicher überweisen zu können. Für viele Youtuber auch einfach zu händeln ist die Funktion aus Youtube Videos zu exportieren und auf seinen eigenen Vid.me Kanal hochzuladen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Vid.me: Konkurrenz für Youtube?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
st0niX
Gast

Vidme schließt zum 14.12.2017 die Türen! -.-

wpDiscuz