YouTube

Youtube: Mehrere Verletzte und ein Toter am Firmensitz

Geschrieben von Niklas Haja

Am 03.04.2018 wurde eine verdächtige Person im Firmensitz von Youtube gemeldet. Diese Person gab Schüsse ab und tötete sich dann selber.

Dies könnte womöglich die Forderung von Donald Trump stärken. Am gestrigen Tag gab es Schüsse im Firmensitz von Youtube. Die Mitarbeiter fielen darauf hin in Panik, einige flüchteten, andere verbarrikadierten sich. Selbst die Polizei gab über Twitter bekannt, sich dem Firmensitz nicht zu nähern. Auch ein Mitarbeiter von Youtube sowie Google selber bestätigten die Schüsse, wollten jedoch keine weiteren Angaben über die Situation geben, welche noch nicht entschärft war.

Schon gesehen? Rockstar Games: Lindsay Lohan verliert Rechtsstreit

Ein weiterer Mitarbeiter soll Blutflecken an Wänden und Treppen entdeckt haben. Knapp 37 Personen wurden als Betroffene des Vorfalls in einem Krankenhaus betreut. Davon erlitten vier Personen Schussverletzungen, zwei davon seien in einem kritischen und lebensbedrohlichen Zustand. Die Täterin soll die 39-jährige Nasim A. sein, die in der Vergangenheit selber einen Youtube Kanal betrieben haben soll.

Das Motiv sei unklar, Nasim A. soll jedoch einen der Angestellten persönlich gekannt haben. Durch den Bekannten konnte sich Nasim A. wahrscheinlich Zugriff in den Firmensitz beschaffen. Weitere Informationen sind momentan noch nicht bekannt.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: