Gamescom 2017

Hand of the Gods: Kartenspiel trifft Strategie

Geschrieben von letsplays

Kartenspiele sind momentan im Trend und viele Entwickler springen auf diesem Zug auf. Nun möchte sich auch Hi-Rez Studios einen Platz in diesem Zug sichern.

Hearthstone, Gwent, viele Kartenspiele sind ziemlich beliebt bei den Gamern. Dies kann eventuell damit zusammen hängen, dass in der Kindheit gerne und oft YU-GI-OH!, Pokemon oder auch Might & Magic gespielt wurde. Nun möchte sich auch Hi-Rez Studios in diesem Genre versuchen. Seit 2005 existierend, hat der Entwickler mit den Spielen Smite sowie Paladins einiges an Aufmerksamkeit sowie Spieler für sich gewinnen können.

Das könnte interessant für euch sein: Anno 1800: Die Entwickler kehren zum alten Setting zurück

Hand of the Gods ist eine Mischung aus Kartenspiel und Strategie. In Runden basierten Kämpfen muss man sich von seiner Seite der Karte auf die andere Seite des Gegner bewegen und zwei Kristalle zerstören, um den Kampf für sich entscheiden zu können. Diese zwei Kristalle besitzen zusammen 25 Lebenspunkte. Der Aufbau eures Teams ist simpel doch durch die vielen Möglichkeiten individuell auf euch anpassbar. So ist die Aufteilung bei einem Hauptgott, mehreren Untergöttern bzw. Halbgöttern und neutralen Schergen. Runden basierend müsst ihr euren Schergen dann auf das Schlachtfeld platzieren, indem ihr die Karten auf das Brett platziert. Habt ihr dies dann einmal getan, so habt ihr während eures Zuges die Möglichkeit eure Truppen auf dem Schlachtfeld zu bewegen. Nur nicht jeder Angreifer hat die gleiche Reichweite für seine Angriffe. Bedenkt dies bei euren Zügen.

Schon gesehen? Trove: Spieler beschweren sich über neuen Content

Diese könnt ihr aus sechs verschiedenen Fraktionen aus der Mythologie bzw. aus dem Smite Universum wählen. Momentan ist eine offene Beta für den PC geplant, jedoch soll es auch eine Alpha für die Konsolen geben. Sollte das Spiel jedoch noch nicht schwer genug sein, so könnt ihr für das Turnier, welches im Januar starten soll, trainieren. Der Gewinner erhält 50.000 Dollar.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei