Partnernetzwerke

Partnernetzwerk im Interview: PlayTimes TV

Geschrieben von Michael Fuchs

Michael: Das PlayTimesTV Netzwerk gibt es seit Januar 2013. Wer steckt eigentlich hinter dem vielversprechenden Netzwerk?

PlayTimesTV: Hinter PlayTimes TV stehen Benedikt Kast & Lars Koeppe. Vereint durch mehrjährige Erfahrung im Bereich Marketing und Community Management sowie Videoproduktion, wurde das Konzept PlayTimes TV 2012 ausgearbeitet. Zusammen mit Gamestar wurde PlayTimesTV im Januar 2013 ins Leben gerufen.

Michael: Was ich über das Netzwerk gehört habe, klingt alles sehr geil. Welches Ziel habt Ihr mit dem PlayTimesTV Netzwerk und was wollt Ihr damit erreichen?

PlayTimesTV: Unser Ziel ist es das PlayTimes TV Partnernetzwerk mit unserer Erfahrung sowie Ressourcen, qualitativ hochwertige, sowie talentierte Youtuber zu fördern und gleichzeitig eine attraktive Plattform für Werbekunden zu schaffen. Zusammen mit unseren Netzwerkpartnern möchten wir den Weg auf YouTube gemeinsam gehen und freuen uns darauf, das Fernsehen von Morgen mitgestalten zu dürfen.

Michael: Als Let’s Player interessiert man sich natürlich dafür, welche Voraussetzungen ein Netzwerk hat und was es auch bietet. Wie schaut es hier beim PlayTimesTV Netzwerk aus?

PlayTimesTV: Wie alle YouTube-Partnernetzwerke haben auch wir eine untere Grenze gezogen. Um unsere Partner aktiv und individuell zu betreuen und zu unterstützen, ist diese „Barrikade“ notwendig um mit unseren vorhandenen Ressourcen bestmöglich zu interagieren.

Grundsätzlich werden jedoch alle Bewerbungen persönlich betrachtet und die Kanäle eingehend überprüft. Bei außergewöhnlich guten Konzepten oder besonders attraktiven Content behalten wir uns eine sogenannte „Wildcard“ im Monat vor. Ein Bewerber der uns durch herausragende Videos und/oder Ideen begeistert und mitreißt kann diese „Wildcard“ ergattern und somit die Mindestanforderung von 1000/Views am Tag überspringen. Neben dem 24/7 Support bieten wir unseren Partnern die Möglichkeit ein aktiver Teil des Netzwerkes zu sein und somit gemeinsam mit PlayTimesTV zu wachsen.

Durch den engen Kontakt, sowie verschiedenen Veranstaltungen (Gamescom, Gaming Wochenende, Workshops, Teamsitzungen u.v.m.), ist die talentbezogene Förderung, sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Netzwerkpartner das erklärte Ziel.
Da das Thema „Rechte“ (Lizenzen) auf YouTube und vor allem im Gaming-Bereich eine große Rolle spielt, sind wir besonders stolz auf die enge Zusammenarbeit mit Gamestar (IDG Germany). Hierdurch ist es unseren Partnern, unter Einhaltung der YouTube-Richtlinien, möglich alle Gamingvideos konsequenzlos zu monetarisieren.

Michael: Ihr bietet einen 24/7 Support an. Wie ist dies machbar?

PlayTimesTV: Unser 24/7 Support wird durch verschiedene Bereiche in unserem Netzwerk ermöglicht. Zum einen haben wir ein fantastisches Ticket-System mit integrierter Wissensdatenbank. Unsere Partner und alle Interessenten können dort ihre Fragen eingeben und bekommen sofort passende Antworten eingeblendet.
Bei spezielleren und tiefergehenden Fragen besteht natürlich die Möglichkeit ein Ticket zu eröffnen. Bei der Erstellung eines Tickets wird das PlayTimesTV-Support Team unmittelbar benachrichtigt, hierdurch sind besonders kurze Bearbeitungszeiträume gewährleistet.

Bei wichtigen und Zeitkritischen Anliegen bieten wir unseren Netzwerk-Partnern den Direktkontakt in Skype. Außerdem haben alle unsere Partner eine Telefonnummer unter der wir auch spät in der Nacht oder früh am Morgen erreichbar sind. Da wir den starken Zusammenhalt unserer Partner fördern, werden viele Fragen schon in der internen Skype-Gruppe, getreu dem Motto „von YouTubern für YouTuber“, beantwortet.

Der aktive Support und die enorme Präsents ist für uns ein wesentlicher und wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Zusammenarbeit innerhalb unserer Community.

Michael: Netzwerk Mitglieder sind unter anderem JorgoTV, TheMetroidGamer, VenoxZ , TrollinLP und DasRumpLP. Was sollte ein Let’s Player haben, dass dieser auch erfolgreich ist?

PlayTimesTV: Ein pauschales Erfolgsrezept für den Erfolg auf YouTube gibt es nicht. Wichtig ist die Zuverlässigkeit und vor allem der Spaß am Produzieren der Videos. Natürlich ist für gewissenhaften und qualitativ hochwertigen Content auch die richtige Hardware und Ausstattung notwendig.

Da Feedback aus der Community ein entscheidender Erfolgsfaktor ist, sollte konstruktive Kritik stets zu Herzen genommen und keinesfalls ignoriert werden.

Michael: Für Mitglieder bietet Ihr YouTube Workshops an. Was lernt man in diesen Workshops alles und wie werden diese abgehalten?

PlayTimesTV: Die Workshops werden aktuell als interne Video-Tutorials gehalten. Dort legen wir unseren Partnern essentielle Themen wie beispielsweise Monetisierung, Videooptimierung, Copyright, Socials, SEO nahe.

Grade im Online-Mediabereich ist nichts so beständig wie der Wandel. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig unsere Partner immer „up to Date“ zu halten und somit weitere Entwicklungsmöglichkeiten vorzustellen. In der Planung ist ein regelmäßiger Livestream-Workshop, der die direkte Kommunikation mit unseren „Potentials“ fördert.

Michael: Wenn man an Partnernetzwerke denkt, hat man auch das Thema Geld verdienen im Kopf. Wie leicht oder schwer ist es durch Let’s Plays Geld zu verdienen und sollte dies ein festes Ziel eines jeden Let’s Players sein?

PlayTimesTV: Unseres Erachtens ist ein reelles Ziel wegweisend. Dennoch ist die wohl wichtigere Eigenschaft der Spaß am spielen. Der Zuschauer durchschaut künstliche Motivation schneller als man glaubt.

Sollte der Spaß am spielen verloren gehen muss man sich die Frage stellen, wie das selbst gesetzte Ziel anderweitig erreicht werden kann. Eine Möglichkeit wäre das Umsteigen Commentary‘s. Das Thema Geld verdienen wird auf YouTube besonders von jüngeren Talenten viel zu sehr in den Vordergrund gestellt.
Wie schwierig oder einfach es ist das große Geld auf YouTube zu verdienen, können wir an dieser Stelle nicht beantworten. Worauf wir jedoch eingehen können ist ein Leitsatz, den sich jeder YouTuber auf die Fahne schreiben sollte: „We love to entertain you!“ – Um die Reichweite auf YouTube zu erhöhen, ist der richtige Unterhaltungsfaktor maßgebend.

Nur wenn die Community unterhalten wird ist es möglich diese dauerhaft zu binden und den Erfolg nachhaltig zu sichern. Jedoch sollte man den Unterhaltungsfaktor mit einen durchdachten Konzept untermauern.

Michael: Dann bedanke ich mich für das Interview und überlasse euch das Schlusswort.

PlayTimesTV: Wir bedanken uns herzlich für das Interview, und hoffen den Lesern einen kleinen Einblick in unser YouTube-Netzwerk gegeben zu haben.
Wir wünschen Dir und deinem Magazin auf allen Wegen alles erdenklich Gute und freuen uns schon sehr auf viele neue Ausgaben Deines Formates. In diesem Sinne, frohe Ostern 🙂

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Gronkh und Sarazar im Interview | Lass los Lets Playen! Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] der Gamescom haben sich die Jungs vom YouTube Partnernetzwerk PlayTimes.TV und Nerdstar, Gronkh und Sarazar geschnappt für ein interessantes Video Interview, was ihr hier […]