Equipment

AOC AG352QCX: Großer Monitor für eine große Übersicht im Testbericht

Geschrieben von Niklas Haja

Im Spiel sowie auf der Arbeit braucht man immer einen Überlick. Bei einem großen Monitor kann man jedoch auch schnell den Überblick verlieren, Curved ist hier also die richtige Entscheidung. Wir durften den AG352QCX von AOC testen und sagen euch, ob der Monitor sein Geld auch wirklich Wert ist!

Heutzutage muss man viel Geld in einen Computer stecken. Deswegen ist es wichtig auch von Anfang an die besten Komponenten zu finden um das beste Erlebnis aus dem Computer herauskitzeln zu können. Wir zeigen euch, was an diesem Monitor besonders ist und worauf ihr hier achten solltet.

Lieferumfang

Mit dem AG352QCX wird ein praktisches Standbein sowie eine Halterung des Monitors mitgeliefert. Die Halterung ist verstellbar um so die Höhe anzupassen. Gleichzeitig lässt sich die Halterung auch nacht Rechts und Links drehen, falls der Standfuß sonst von dem Tisch abstehen würde. Auch dabei ist hier eine extra Steuerung für den Monitor um besser in den Einstellungen navigieren zu können. Dieser wird per Kabel an dem Computer angeschlossen. Mit dazu kommt auch ein Soundkabel, sowie eine USB Verbindung vom Monitor zum Computer, da der Monitor einen Eingang für einen USB 3.0 Port aufzuweisen hat.
VGA, HDMI sowie DisplayPort werden mitgeliefert um für jeden Computer den besten Anschluss bereitstellen zu können. Hier muss man sich keine Mühe machen und extra ein Kabel kaufen.
 
Dieser Artikel könnte dir gefallen: Lets Play You! Bruce Willis im Interview

Technischen Daten

  • Auflösung: 2560 x 1080
  • Paneltyp: MVA
  • Seitenverhältnis: 21:9
  • Panelgröße: 35″ // 88.98 cm
  • Herzfrequenz: 200Hz
  • Reaktionszeit: 4ms GTG (Grey-To-Grey)
  • Anschlüsse: D-Sub, HMI, USB, MHL, DisplayPort
  • Produkt mit Fuß (BxHxT): 847x587x266.45 mm
  • Gewicht: 11.8Kg ohne Verpackung // 15.3Kg mit Verpackung
  • Garantie: Drei Jahre

AG352QCX_info

Monitor

Der AG352QCX ist kein kleiner Monitor. Mit seinen 35 Zoll kann er fast den ganzen Tisch für sich beanspruchen. Der Standfuß besteht aus einem Dreibein sowie einer Halterung mit einem Gelenk. Mit dem Gelenk lässt sich die Höhe des Monitors verstellen sowie nach Links und Rechts drehen. Durch die Größe des Monitors muss man hier jedoch darauf achten, dass man nicht zu nah am Monitor sitzt. Trotz der Low-Blue-Light-Technologie, welche das Blaulicht des LCD-Monitors verringert, kann man hier schnell schmerzen an den Augen erhalten.
 
Der AOC AG352QCX besitzt einen AOC Low-Input-Lag Modus um so schnellere Reaktionen in Spielen zu gewährleisten. Für First-Person-Shooter Liebhaber ist dies eine ziemlich gute Funktion. Für dunkle Ecken wird hier auch eine extra Funktion angeboten. Mit dem AOC Shadow-Control werden die dunklen Bereiche automatisch aufgehellt, um auch hier für den optimalen Überblick zu sorgen. Bei manchen Monitoren kommt hin und wieder ein flackern auf. Dies ist gerne bei alten Monitoren der Fall. Dies kann ziemlich gut daran erkennen, wenn man zum Beispiel mit dem Handy versucht, ein Bild oder Video des Monitores aufzunehmen. Mit der Flicker-Free-Technologie wird beim AOC AG352QCX das Bildflackern jedoch reduziert und ist durch die Bildwiederholungsfrequenz von 200 Hz kaum noch zu erkennen.
 
Durch die vier verschiedenen Anschlüsse ist es bei dem Monitor egal, wie alt oder neu, wie gut oder schlecht der Computer ausgestattet ist. Mit VGA, DVI, HDMI-2.0 sowie einem DisplayPort 1.2a können hier mehrere Geräte angeschlossen werden. So kann man zum Beispiel einen Computer und mehrere Konsolen an den Monitor anschließen. Durch den kleinen Radius, der die Krümmung des Bildschirmes aufweist, hat man hier den vollen Blick. Durch die Krümmung des 35 Zoll Bildschirmes nimmt das Auge das komplette Display war. In Spielen, in welchen Sieg oder Niederlage in sekunden entschieden werden können, ist dies ein sehr großer Vorteil. Durch die niedrige Reaktionszeit von 4ms bei einem Grau-zu-Grau-Wechsel wird dieser Vorteil sogar noch größer.
 
Nvidia Fans haben hier leider einen Nachteil. Der AOC AG352QCX Monitor besitzt nämlich keine Sync-Technologie für Nvidia, sondern nur für AMD. Der Hersteller setzt hier an die AMD Freesync Technologie. Durch den mitgelieferten Controller, ist das Interface, welches viele Einstellmöglichkeiten bietet, leicht navigierbar. Durch den Controller könnt ist das Menü öffnen, nach oben, unten, rechts und links navigieren und habt drei weitere Tasten für eure vorgefertigten Profilen. Der Monitor beinhaltet auch eigene Profile, welche für Rennen, FPS, Filme und der Natur die bestmögliche Einstellung bereitstellt. Sollte euch das Profil jedoch nicht gefallen, könnt ihr dieses manuell bearbeiten. Hier wird dementsprechend auch ein stolzer Preis verlangt. Für 800€ ist der Monitor erwerbbar.

Sound

Der Sound oder auch die Audio des AOC AG352QCX haben einen klaren Klang, jedoch keinen starken. Auch der Tiefgang des Klangs ist nicht zu finden, da hier nur ein kleiner Klangkörper enthalten ist. Für integrierte Lautsprecher sind die jedoch nicht schlecht. Musik sollte man über die Lautsprecher zwar nicht abspielen, jedoch für Dialoge oder Video- oder Sprachchats sind die Lautsprecher mehr als in Ordnung.
 

Stabilität

Die Stabilität bei so einem großen Monitor spielt eine wichtige Rolle. Ruckler oder Berührungen des Monitors dürfen nicht dafür sorgen, dass dieser aus der Halterung fällt oder das der Standfuß probleme bekommt. Mit seinen 11.8Kg ist der Monitor nicht gerade leicht. Die Halterung, an dem der Monitor befestigt ist, besteht hier aus Edelstahl um so den Monitor immer in der richtigen Position halten zu können. Berührungen und Erschütterungen machen dem Monitor sowie der Halterung und dem Standbein nichts aus.
 
AOC AGON AG352QCX 88,9 cm (35 Zoll) Monitor (DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort, 2560x1080, 200 Hz, 4ms) schwarz/rot
7 Bewertungen
AOC AGON AG352QCX 88,9 cm (35 Zoll) Monitor (DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort, 2560x1080, 200 Hz, 4ms) schwarz/rot
  • MVA-LED Curved Display mit FreeSync Technologie und 200 Hz: für beste Bilder
  • UXGA, 2560x 1080 Pixel, mattes Display mit 4ms Reaktionszeit, Lautsprecher
  • Helligkeit/Kontrast: 300 cd/m²/2.000:1, Anschlüsse: VGA (Analog), DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort
  • Herstellergarantie: 3 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: AOC AG352QCX 88,9 cm (35 Zoll) Monitor schwarz/silber, Stromkabel, VGA-Kabel, HDMI-Kabel, Displayport-Kabel, Audio-Kabel, Treiber-CD, Garantiekarte

Fazit

Der AOC AG352QCX hat viel für seinen Nutzer zu bieten. Durch seine Größe nimmt der Monitor zwar viel Platz ein, bietet aber auch auf dem Schlachtfeld des Spiels oder dem Büro einen guten Überblick. Dies kommt besonders durch seine nur leichte Krümmung. Mit seiner Halterung ist der Monitor auch individuell verstellbar. Dies kommt für den Einsatz mit verschiedenen Menschen zu gute. Große sowie kleine Menschen können so immer die perfekte Höhe beim Monitor einstellen. Der Monitor ist auch nach links und rechts schwenkbar, sollte der Schreibtisch mal von der Länge nicht ausreichen. Besonders Spieler haben hier einen Vorteil.

Durch die vielen Funktionen, die der Monitor bietet, kann man sich zum Beispiel in First-Person-Shooter einen besonderen Vorteil verschaffen. Durch die Profile, die der Monitor bereitstellt, hat man hier mehr Möglichkeiten für einen schnellen Einsatz. Das macht sich dementsprechend auch im Presi bemerkbar. Für 800€ kann man sich den Monitor nach hause oder ins Büro holen.
Trotz des Preises ein vielversprechender Monitor.

Wertung AOC AGON AG352QCX

Wertung AOC AGON AG352QCX
8.45

Optik

8/10

    Grafik

    9/10

      Stabilität

      9/10

        Sound

        8/10

          Pros

          • Gute Bildqualität
          • Guter Überblick in Spielen durch die Größe
          • Durch die Krümmung kann das Auge den ganzen Bildschirm erfassen
          • viele Funktionen für den Nutzer
          • Einfache Bedienung durch den Controller

          Cons

          • Mittelmäßiger Sound
          • Augenschmerzen bei zu nahem nitzen am Monitor

          Hinterlasse einen Kommentar

          Hinterlasse den ersten Kommentar!

          Benachrichtige mich zu:
          avatar
          wpDiscuz