News

Virtual Reality: Minecraft und Cybershooter werden Realität

Geschrieben von Sabrina "Kyyra"

Bald ist es soweit: Anfang 2016 wird es möglich sein Spiele wie z.B. Minecraft oder Baller-Games mit Hilfe der Cyberbrille von Oculus VR zu spielen und somit in einer virtuellen Realität unterzutauchen.

An der Oculus-Connect-Konferenz enthüllten die wichtigsten VR-Entwickler pikante Informationen und verschafften einen Blick auf die nahe Zukunft der Cyberbrille. Die derzeit noch in der Entwicklung stehende Oculus Rift Brille ermöglicht dem Benutzer das Gefühl zu haben „im Spiel“ zu sein – Es erstellt eine virtuelle Realität. Anders als andere gescheiterte Brillen, hat das Display dieser Brille ein Sichtfeld von 110° und dessen Ränder sind kaum wahrnehmbar so, dass das gesamte Gesichtsfeld mit dem Spiel gefüllt wird. Nachdem eigentlich die erste kommerzielle Version Ende 2015 hätte erscheinen sollen, wird diese nun doch auf Anfang 2016 verschoben. Der Preis ist noch nicht bekannt, jedoch spekuliert man dass dieser zwischen 200 bis 600 EUR liegt.

Samsung ist auch noch mit von der Partie!

Bereits im November soll eine Konsumentenversion einer Cyberbrille auf den amerikanischen Märkten verfügbar sein. Diese wird jedoch nur mit den Samsung Smartphones kompatibel sein. Zu einem Kostenpunkt von 99 US-Dollar soll die Gear VR in den Handel kommen.

Minecraft doch noch mit von der Partie

Nach der Übernahme von Oculus VR, Inc. durch Facebook (wir berichteten schon mal hier) hiess es eigentlich noch dass Minecraft nicht für Oculus Rift verfügbar sein wird. 

Doch an der Konferenz kündigte Microsoft an, dass die Windows-10-Version von Minecraft auch mit der Cyberbrille kompatibel sei. Sprich wird es möglich sein das Spiel ab 2016 auch mit der Oculus Rift zu spielen und seine Kreationen in Minecraft fast hautnah zu erleben.

Was wird es sonst noch für die Brille geben?

Nebst verschiedenen Ansagen für Movie- und Video Apps, seitens Netflix, Twitch und Vimeo, ist auch eines der wahrscheinlich ersten Egoshooter für VR angekündigt worden. Die Rede ist von den Entwicklern Epic Games, welche einen ersten Trailer zum kommenden VR-Shooter mit dem Arbeitstitel „Bullet Train“ präsentiert haben. Der Trailer hat den Fokus auf das Gameplay des Spieles mit den Oculus Rift Controllern. Ob das Spiel es zeitgleich mit der Brille an die Konsumentenwelt schafft, ist leider noch unklar.

Hier kommt ihr zum Demo-Trailer:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei