Retro

Neverwinter Nights: Nacht voller Geheimnisse

neverwinter-nights-nwn-eye-logo
Geschrieben von Jan Eric Melchior

Es ist einer der Klassiker des Rollenspielgenre: Neverwinter Nights bringt uns nach Niewinter, wo es eine Seuche zu bekämpfen gibt.

Die vergessenen Reiche

Wie schon Baldur’s Gate zuvor, spielt Neverwinter Nights in den vergessenen Reichen auf dem Kontinent Farerûn. Dieses offizielle Wizards of the Coast-Lizenzprodukt wurde von BioWare entwickelt und im Jahre 2002 von Atari für PC und Mac OS veröffentlicht. Im Jahre 2003 folgten die Expansionpacks Shadows of Undrentide und Hordes of the Underdark.

Im Jahr 2006 wurde das von Obsidian Entertainment entwickelte Neverwinter Nights 2 wiederum von Atari veröffentlicht. Mit Neverwinter folgte ein Free-2-Play-MMORPG, veröffentlicht von Perfect World Entertainment und entwickelt von Cryptic Studios. Die Open-Beta begann am 30. April 2013, der offizielle Start war der 20. Juni 2013.

Einen Charakter erstellen

Bevor wir die Kampagne starten können, müssen wir, wie in jedem RPG, einen Charakter erstellen. Wichtig ist hier zum einen das Volk. Jedes Volk hat bestimmte Fähigkeiten, entsprechend ihrer Hintergrundgeschichte und ihrer körperlichen Eigenschaften. Dabei unterscheiden sich unter anderem die Stärke- und Intelligenzwerte des Charakters. Ein Ork ist beispielsweise verhältnismäßig stark, während Halblinge, durch ihre geringe Größe bedingt, nicht sehr stark, aber sehr geschickt sind. Passend zu unserem Volk können wir ein Portraitbild auswählen, welches unseren Charakter in Dialogen und im Charakterbogen darstellt.

Haben wir unseren Charakter gewählt, steht die Auswahl der Klasse an. Man sollte beachten, dass jedes Volk hierbei eine bevorzugte Klasse hat, welche schneller Erfahrungspunkte erhält. Außerdem können einige Klassen nur mit einer bestimmten Gesinnung oder mit einer bestimmten Gesinnung nicht gespielt werden. Unter den Klassen gibt es beispielsweise Barbaren, Hexenmeister und Waldläufer. Je nachdem wie erfahren man ist, kann man für die ausgewählte Klasse alle Fähigkeiten und Talente, sowie die Attribute selbst auswählen oder nach Empfehlung einstellen lassen.

Wie es sich für ein Rollenspiel gehört, können wir mit weiteren Optionen unserem Charakter Leben einhauchen. Außer dem Namen stehen hier zum Beispiel verschiedene Stimmpakete zur Auswahl, die unser Charakter beim Kämpfen und Interagieren von sich gibt. Sind wir mit dem Charakter zufrieden, können wir unsere Reise durch Niewinter beginnen.

nwn0000

Der Heulende Tod

Eine Seuche – der heulende Tod- herrscht über Niewinter. Überall in der Stadt herrscht Tod, Raub und Angst. Kranke sind an jeder Ecke. Doch niemand kennt den Ursprung dieser schrecklichen Krankheit. Lord Nasher Alagondar, der Herrscher von Niewinter, beauftragt die Paladine Lady Aribeth de Tylmarande mit der Untersuchung der Umstände und dem Auffinden eines Heilmittels. Schließlich werden vier Kreaturen aus Tiefwasser nach Niewinter gebracht, von denen man glaubt, dass sie für die Heilung der Seuche gebraucht werden.

Diese Kreaturen werden in der Akademie von Tiefwasser gefangen gehalten. Wie es der Zufall will, wurde unser Charakter in eben dieser Akademie ausgebildet. Nach der abschließenden Prüfung werden wir zu Aribeth geschickt, die unsere Ausbildung für abgeschlossen erklären soll. Doch während der Zeremonie wird die Akademie von unbekannten Feinden angegriffen, viele werden getötet und die Kreaturen können entkommen.

Letzter Retroartikel: Harvest Moon – Back to Nature – Ein Leben auf dem Land

Lady Aribeth sendet daraufhin uns aus, um die Viertel von Niewinter zu durchkämmen und die verschwundenen Tiefwasser-Kreaturen zu finden. In jedem der Viertel gibt es ein Problem, dem wir uns auf unserer Suche stellen müssen. In einem der Viertel gibt es zum Beispiel einen Gefängnisausbruch, in einem anderen eine Untotenseuche.  Neben diesen großen Probleme gibt es noch viel kleinere Geheimnisse und Aufgaben.

Haben wir die vier Kreaturen gefunden, kommt es zu einem großen Ritual in der Akadmie, in dessen Verlauf ein weiteres Geheimnis aufgedeckt wird. Doch hier ist die Story noch lange nicht zu Ende.

nwn0003

Das Kampfsystem

Neverwinter Nights ist von Wizards of the Coast lizensiert, was bedeutet, dass diese geprüft haben, dass sich das Spiel von Bioware an das Regelwerk von Dungeons and Dragons hält, in diesem Fall die dritte Edition.

Bei jedem Angriff, jeder Spezialfähigkeit und jedem Zauber rollen im Hintergrund Würfel, die Treffer, Widerstand und andere Aspekte auswürfeln. Man kann diese Würfelwerte im Kampflog verfolgen, aber der ganze Kampf läuft in Echtzeit ab. Dabei kann der Kampf jederzeit unterbrochen werden, was ein taktisches Vorgehen möglich macht. Neben dem eigenen Charakter kann man auch die Gruppenmitglieder steuern und auf bestimmte Finde ansetzen.

Für getötete Feinde erhält man, wie in jedem Rollenspiel, Erfahrung. Man kann dann, anhand der Empfehlung oder selbstständig die Punkte verteilen, die man durch das Levelup bekommt. Achtung jedoch: Wenn man stirbt, verliert man wieder einige Erfahrungspunkte. Viel Vorsicht und ein geschickter Einsatz aller Fähigkeiten und Talente ist nötig um Niewinter zu überleben.

Expansion Packs, der Editor und Multiplayer

Hat man die Kampagne des Hauptspiels durch, gibt es zwei unabhängige Kampagnen in den zwei Expansionen.

In Shadows of the Undrentide geht es um die Entdeckung einer alten Zivilisation von Magiern, die mit ihrer Macht Städte schweben lassen konnten. Die Städte stürzten später ab und wir begeben uns auf die Suche nach den abgestürzten Ruinen.
Das Addon Hordes of the Underdark schließt direkt an die Kampagne der anderen Erweiterung an. Wir sind in Tiefwasser, das von Dunkelelfen aus dem Unterreich angegriffen wird. Sie entführen einen Magier, dem ein gewaltiges Labyrhinth im Unterreich gehört. Wir werden ausgesandt um mehr über diese Angelegenheit herauszufinden.

Hat man alle offiziellen Kampagnen gespielt, gibt es den Editor, in dem sich eigene Szenarien jeder erdenklichen Art und Größe bauen lassen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Ein weiterer großer Pluspunkt ist, dass man die gesamte Kampagne im Multiplayer als Koop spielen kann. So kann man das ganze Spiel zusammen mit seinen Freunden erleben.

Neverwinter Nights bietet Stunden über Stunden Spielspaß und ist ein absolutes Muss für jeden Rollenspiel-Fan.

nwn0000a

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz