Interview

Lets Interview Tietzcore

Geschrieben von Michael Fuchs

Und wieder ein neues Lets Interview, diesmal mit dem Let’s Player Tietzcore.
Tietzcore ist Let’s Player seit inzwischen 2 Jahren mit Projekten wie Battlefield 3, Minecraft aber auch Pokemon Weiß und Orange. Früher habe ich ja auch Pokemon auf dem Gameboy gezockt wie viele anderen, was allerdings schon mehrere Jahre her ist. Trotzdem gibt es bei mir Tage, da habe ich einfach Bock auf Pokemon. Tja und wie es so kommt bin ich auf Tietzcore gestoßen und schaue mir seit dem seine Let’s Plays an und nicht nur Pokemon. Nicht das ihr jetzt meint, ich bin der totale Pokemon Fanatiker 🙂

Aber jetzt wieder zurück zu Tietzcore und seinem ausführlichen Interview.

LP-Geil.de: Servus Tietzcore, stell dich doch bitte einmal vor und erzähle uns, was du auf YouTube machst.

Tietzcore: Hey, ja ich bin Tietzcore, bin 20 Jahre alt und kommt aus Hildesheim in Niedersachsen und mache auf YouTube Let’s Plays, live kommentierte Playthroughs.

LP-Geil.de: Dich, bzw. deinen Kanal, gibt es ja schon seit März 2010. Wie und wieso hast du mit Let’s Plays angefangen?

Tietzcore: Mein bester Freund hat vor einigen Jahren Let’s Plays auf YouTube entdeckt und war sehr fasziniert von der Idee, hat mir davon erzählt und von da an haben wir uns jeden Tag sehr viel auf YouTube rumgetrieben und uns sämtliche Let’s Plays zu verschiedenen Spielen angesehen. Irgendwann kam mir dann eben die Idee „Mensch, das könntest du doch eigentlich auch mal probieren!“ Dadurch entstand dann mein Channel, der zum Glück bis heute und hoffentlich bis weit in die Zukunft aktiv bleibt.

LP-Geil.de: Zu deinen Let’s Play Projekten wie Battlefield 3, Modern Warfare 3 und Skyrim gehören auch verschiedene Pokemon Let’s Plays dazu. Wieso unbedingt Pokemon?

Tietzcore: Naja, die MW3 und BF3 Videos sind hauptsächlich Multiplayer Videos, die ich einfach mal zwischendurch mache. Ich mag die beiden Spiele sehr gerne und als überzeugter Let’s Player lässt man auf YouTube natürlich kein Spiel aus, das man mag! So ähnlich kam ich auch auf Pokémon, ich liebe die Pokémon Spiele einfach, ich habe damals zu Weihnachten als ich noch gar nicht mal so alt war meinen ersten Gameboy mit Pokémon Gelb geschenkt gekriegt, somit hat alles angefangen. Ich kann die Finger einfach nicht von den Spielen lassen. Ein Leben ohne Pokémon ist für mich kein richtiges Leben.

LP-Geil.de: Mit welcher Hard-, und Software nimmst du deine Let’s Plays auf?

Tietzcore: Anfangs war ich natürlich nur auf dem Trip „Jetzt machst du Videos, einfach nur zum Spaß.“, habe irgendein beliebiges altes Headset rausgekramt und angefangen mit Fraps und diesem Headset aufzunehmen. Wenn man dann aber im Laufe der Zeit merkt: „Mensch, da gucken dir tatsächlich Menschen mehr oder weniger regelmäßig zu“ dann fängt man auch an mehr Geld in sein Hobby zu investieren. Zurzeit benutze ich für meine Stimme das t.bone SC440 Mikrofon, natürlich mit Pop-Filter und allem was dazu gehört. Für die Spiele und Videoaufnahmen benutze ich meinen PC, der aus einer NVIDIA GTX550 Ti Grafikkarte, einem i5 Prozessor und 8GB RAM zusammengesetzt ist. Was die Software angeht benutze ich mittlerweile Bandicam, eine sehr gute Fraps-Variante wie ich finde, nehme darüber auch, je nach Projekt, meine Stimme auf oder diese dann über das Freeware Programm Audacity, welches mit seiner Rauschentfernung eine ungeheure Qualitätssteigerung bringt.

LP-Geil.de: Wenn du jetzt komplett neustarten würdest mit Let’s Plays, würdest du etwas anderes machen als bei deinem Start?

Tietzcore: Auf jeden Fall. Es ist klar dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, allerdings saß ich damals wirklich nervös vor dem PC und wusste nicht was ich sagen soll. Man fühlte sich fast wie vor einer Matheklausur. Mittlerweile weiß ich dass die Zuschauer einfach nur sehen möchten wie man selbst ist, und nicht irgendjemanden der etwas vorspielt….was den Charakter angeht, nicht die Let’s Plays meine ich! Einfach ganz entspannt vor den PC setzen und erzählen was einem gerade so in den Sinn kommt, das würde ich bei einem Neustart bedenken. Sonst bin ich eigentlich ganz zufrieden.

LP-Geil.de: Welche Tipps und Tricks kannst du neuen Let’s Playern empfehlen?

Tietzcore: Wie eben schon einmal gesagt, auf jeden Fall entspannen und sich nicht verstellen oder sowas. Ganz locker das spielen, das einem gefällt. Wenn man anfängt irgendwelche Spiele zu spielen, die man nicht mag, die aber vielleicht einfach mehr Klicks bringen (bestes Beispiel meiner Meinung nach ist Minecraft), dann kann das nichts werden. Ein Let’s Player muss Spaß an seiner Arbeit haben, sonst kann man direkt wieder damit aufhören.

LP-Geil.de: Battlefield 3 oder Modern Warfare 3. Was ist deiner Meinung das bessere Spiel?

Tietzcore: Das kommt ganz auf den Spieler selbst an. Modern Warfare war von Teil 1 bis 3 ein sehr hektisches und schnelles Spiel, nichts für Menschen mit schwachen Nerven oder langsamen Reaktionen. Battlefield 3 hingegen ist ein Spiel bei dem man taktischer denken muss, man muss für jede Situation richtig bewaffnet sein und zB als Scharfschütze nicht einfach ins Geschehen rennen, wie viele Menschen bei MW3 gerne machen (selbst ich), sondern man muss wirklich das tun, was man mit einem Scharfschützengewehr tut, unerkannt irgendwo rumliegen und die Verbündeten vor fiesen Fallen der Gegner schützen und warnen. Im Grunde gibt es kein „XY ist besser als YZ“ bei den beiden Spielen, jedes ist auf seine Art ein Meisterwerk der Spiele-Industrie. Warum die ganzen Kiddies sich im Internet so auseinandersetzen was die beiden Shooter angeht kann ich wirklich nicht verstehen.

LP-Geil.de: Was erwartet uns in Zukunft auf deinem Kanal?

Tietzcore: Nun ja…. mehr Videos! Ich werde so gut ich kann in Zukunft weiter Let’s Plays machen! Zwischendurch habe ich mir mal vorgenommen ein paar neue Formate zu bringen, wie zB solche Testvideos die man aus sämtlichen Gaming-Zeitschriften kennt. Dazu fehlt mir allerdings leider schlicht und ergreifend die Zeit.
Mit Pokémon Games, besonders Weiß oder Schwarz 2 sollte man auf meinem Channel allerdings sehr konkret rechnen können!

LP-Geil.de: Wie Zeitaufwendig sind Let’s Plays eigentlich? Als Zuschauer sieht man ja nur das Spielgeschehen, aber es steckt doch viel mehr dahinter, oder?

Tietzcore: Es steckt so viel mehr dahinter, dass man schon fast wieder Kopfschmerzen kriegt, wenn man an die ganze Arbeit denkt. Erstmal geht es darum, die Videos irgendwie aufzunehmen. Ich mache das gerne so, dass ich mich ein paar Stunden hinsetze, am Stück spiele und aufnehme, und das dann in der Bearbeitungsphase in ca 15-Minuten Parts schneide. Wenn man hier am PC stundenlang sitzt und pausenlos redet kostet das schon einiges an Nerven, die Bearbeitungsphase dauert dann je nach Projekt auch mal 20 bis 40 Minuten, dann wird Episode für Episode gerendert, was auch je nach Projekt sehr variieren kann, meistens dauert es zwischen einer und 4 Stunden, und dann muss man das ganze natürlich auch irgendwie auf YouTube kriegen. Da ich in meinem Stadtteil leider nichts höheres als eine 6000er Interletleitung kriegen kann dauert das hochladen bei zB BF3 oder MW3 Videos mal seine 13 Stunden, bei Pokémon habe ich dann das Glück dass es meist nur 2 bis 4 Stunden werden. (Man könnte sowohl das Rendern, als auch das Hochladen und alles andere auf das Minimum von allerhöhstens einer Stunde für alles minimieren, jedoch verliert man dann so viel an Qualität was Audio und vor allem Video betrifft, dass man das eigentlich niemandem antun kann und darf. Einige machen es trotzdem, und bei solchen Leuten schäme ich mich dann immer, dass sie sich auch „Let’s Player“ nennen.)
Und dann geht es zum letzten Schritt, die Videotitel, -beschreibungen und -anmerkungen auf YouTube erstellen. Wenn man das alles getan hat, dann hat man ein Video auch endlich online und bereit!

LP-Geil.de: Möchtest du noch etwas loswerden?

Tietzcore: Ich freue mich sehr, dass du auf mich zugekommen und mich nach einem Interview gefragt habt, davon träume ich schon seit dem Anfang meiner „Karriere“! Dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Ich hoffe ich habe nicht zu sehr übertrieben was die Länge meiner Sätze angeht, dafür habe ich nämlich eine ausgeprägte Schwäche, wie meine Lehrer schon immer gesagt haben. Ich möchte mich auch bei meinen Zuschauern und Abonnenten bedanken falls ihr das hier lest, ohne euch würde das Ding einfach nicht laufen!

LP-Geil.de: Ich danke dir, dass du dir die Zeit für dieses Interview genommen hast und wünsche dir für deine Zukunft viel Glück und viele Abonnenten!

 

Vorgeschmack auf Tietzcore gefällig? Gut – hier ein Let’s Play von Ihm:

Hats euch gefallen? Dann schaut euch weitere Let’s Plays an von Tietzcore auf YouTube gebt Ihm ein Abonnent und ein Like auf Facebook!

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
durableA0N0 Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
durable
Gast
durable

gute Fragen, gute Antworten

A0N0
Gast
A0N0

Schade dass er jetzt gerade in Urlaub geht, seine Pokemon Folgen macht total laune 🙂