Interview

Lets Interview Zockerherz

Geschrieben von Michael Fuchs

Tja das kommt davon wenn man auf LP-Geil.de als Let’s Player kommentiert. Man erhält eine Email mit der Anfrage für ein Interview – so kann es gehen wie auch im Falle Zockerherz. Zockerherz ist ein Let’s Player mit Projekten wie Sleeping Dogs, Bulletstorm und Mass Effect. Wie ich auch finde, ein guter Let’s Player. Denn die Let’s Plays von Zockerherz sind nicht langweilig gemacht, aber macht euren eigenen Eindruck, ich geb nur einen kleinen Tritt in die richtige Richtung. Hier das Interview mit Zockerherz:

LP-Geil.de: Servus Zockerherz, kaum kommentierst du auf LP-Geil.de wirst du schon zu einem Interview gedrängt. Schlimm oder? Stell dich doch einfach mal kurz vor.

Zockerherz: Hallöchen, nein, überhaupt nicht schlimm, ich freue mich sogar darüber! Man kennt mich als Zockerherz, Zocker, ZockerherzLP, Torim oder Torimcorell. Ich bin 28 Jahre alt, komme aus der goldenen Mitte von Deutschland, also nahe Kassel, und bin an sich ein etwas schräger, aber doch liebenswerter Vogel.

LP-Geil.de: Seit wann machst du Let’s Plays und wie bist du darauf gekommen?

Zockerherz: Mit den Let’s Plays habe ich vor über einem Jahr angefangen, damals war es KotoR, allerdings habe ich das LP abgebrochen. Es war qualitativ echt mies und damals habe ich noch unter OSX aufgenommen mit einem schrecklichen Headset.
Auf die Idee eigene Lets Plays zu machen kam ich durch das schauen von Let’s Plays. Da ich seit bald 3 Jahren keinen Fernseher mehr habe, nutze ich YouTube. Der Weg zu den Let’s Plays war eher Zufall, da ich nur wissen wollte, wie man eine bestimmte Stelle in Half-Life 2 bewältigen kann. Aber der Lets Player hat mir so gut gefallen, dass ich weitere Videos bei ihm geschaut habe, denn es war lustig, spannend und ein schönes Programm. Vor allem um Längen besser als RTL und Co. Irgendwann dachte ich mir dann: „Hey, das sieht spaßig aus, mach das doch auch mal?“ Und damit begann meine Karriere als Let’s Player.

LP-Geil.de: Was war am Anfang besonders schwer für dich?

Zockerherz: Das Kommentieren! Das klingt zwar doof, aber es ist wirklich das schwierigste an einem Let‘s Play. Hard- und Software kann sich jeder kaufen, schneiden und rendern sind ebenfalls keine schwierigen Faktoren. Zeitaufwändig, ja, dennoch so gesehen kann das jeder.
Aber das Kommentiere, das ist schon eine ganz andere Herausforderung. Es sieht immer so leicht aus, einfach spielen und zu quatschen. Pustekuchen! Es verlangt eine sehr hohe Konzentration ab etwas halbwegs Sinnvolles zu erzählen und gleichzeitig sich auf das Spiel zu konzentrieren. Aber mittlerweile werde ich ruhiger und natürlicher und habe nicht mehr diesen Druck etwas erreichen oder besonders lustig sein zu müssen.

LP-Geil.de: Welche Hard-, und Software nutzt du für deine Let’s Plays?

Zockerherz: Für die Spiele an sich nutze ich einen FX6100 von AMD zusammen mit einer Radeon HD 6750. Dazu habe ich 8 GB RAM im Rechner und nutze Windows auf einer SSD, die Spiele auf einer weiteren Festplatte und alle Fraps und Audacity Aufnahmen laufen auf eine weitere physikalische HDD. So habe ich den Vorteil, dass ich die teils recht großen Datenmengen von Fraps verarbeiten kann ohne dass das Spiel von den FPS massiv einstürzt. Softwaremäßig arbeite ich mit Audacity um die Sprachspur separat abmischen zu können und Fraps und zum rendern nutze ich Sony Vegas Pro 11.
Für die Sprachaufnahme habe ich einen Behringer Xenyx 302 USB Kleinmixer und ein SC400 analoges Großmembranmikrofon von the.Tbone. Beides wirklich das billigste vom billigsten, aber mit erstaunlich guter Qualität.

LP-Geil.de: Du spielst und machst Let’s Plays zum Spiel “Sleeping Dogs”. Wieso ausgerechnet dieses Spiel und wie findest du es?

Zockerherz: Ich bin ein großer Asien Fan und liebe China, Japan und diese ganzen Länder. Ich mag sehr die Kultur und die Architektur. Von daher hat mich Sleeping Dogs alleine schon wegen dem Setting gereizt. Von Spielen der GTA Reihe war ich bislang nie so der große Fan gewesen, aber Sleeping Dogs ist in meinen Augen eine Mischung aus GTA und Batman Arkham City. Das ballern ist eher Nebensache hierbei. Mir hat es unendlich viel Spaß gemacht, die Gegner in Beat em Up Marnier zu verdreschen, die Enviromental Kills sind…nun..sagen wir es so: viele sind ok, passen sich gut ein, aber manche sind doch ein wenig grenzwertig. Nichtsdestotrotz passen sie gut zu dem Verlauf der Story, die wirklich zieht und sich fortschreitend in einer Spirale der Gewalt enger dreht! Irgendwann kam ich an dem Punkt, wo ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht und wollte nur noch aufnehmen. Auf jeden Fall, kann ich das Spiel sehr empfehlen.

LP-Geil.de: Welche Spiele eignen sich überhaupt nicht für Let’s Plays deiner Meinung?

Zockerherz: Meiner Meinung nach eignet sich jedes Spiel für ein LP. Man muss sich immer bewusst machen, warum man ein LP machen möchte und warum man es sich anschauen möchte. Es gibt viele Menschen die sich ein LP nur wegen einem Spiel ansehen, und es gibt ebenso viele Menschen, die schauen die Let‘s Plays wegen dem Kommentator. Mittlerweile ist der Markt überschwemmt worden mit jungen und neuen Let‘s Playern. Viele mögen das als Nachteil und Übersättigung sehen, ich denke mal, so ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei, denn allen kann man es nie recht machen.

LP-Geil.de: Was macht dir selber mehr Spaß: Alleine zu kommentieren, oder ein Let’s Play Together?

Zockerherz: Ein Spiel alleine macht schon viel Spaß, wen es das richtige ist. Beispielsweise bin ich gerade an Bulletstorm und habe einen heidenspaß an diesem Spiel. Aber ein Let‘s Play Together macht viel mehr Spaß, weil man in meinen Augen viel natürlicher wird und vor allem (mit den richtigen Leuten) eher vergisst, dass man aufnimmt. Ich freue mich schon sehr auf unsere nächsten Runden Dead Island, was ja leider gerade eine Zwangspause bis Mitte November hat. Real Life hat hier immer Vorrang. Ebenso freue ich mich darauf die Fear Reihe zu Ende bringen zu können. Ebenfalls als LPT im Coop.

LP-Geil.de: Welche Let’s Player hattest / hast du als Vorbilder oder zockst du einfach drauf los so wie du bist?

Zockerherz: Zu meinen Vorbildern zählen Aligator1024, Hallowed1986 und Gronkh. Wobei ich sagen muss, dass ich Gronkh schon seit dem Zeitpunkt schaue, wo er angefangen hat mit seinen Lets Plays. Und klar, man schaut sich so manche Sachen ab, oder bringt den einen oder anderen Spruch. Ich denke mal, das ist am Anfang völlig normal und auch ok. Die Erfahrung und das eigene Spiel kommt erst mit der Zeit, denn wir dürfen nicht vergessen, dass ein Let‘s Play zu machen nicht gerade mit wenig Lampenfieber verbunden ist /sein kann. Aber mittlerweile bekomme ich meinen eigenen Stil und den muss jeder für sich selber erst einmal finden.

LP-Geil.de: Das Jahr 2012 ist ja noch nicht vorbei, aber welches Spiel war deiner Meinung das beste von diesem Jahr?

Zockerherz: Ganz klar Borderlands 2!
Ich habe den ersten Teil, der eigentlich ein Geheimtipp war, gesuchtet und mich sehr auf den zweiten gefreut. Borderlands 2 ist das, was Diablo III hätte sein können, aber hier sieht man wie Kommerzgeilheit ein Spiel zerstören kann. In Borderlands 2 steckt so viel Liebe zum Detail, so viel schräger Humor und so viel Herzblut der Entwickler und mit ca. 130 Spielstunden laut Steam, in vier bis 5 Wochen definitiv ein Suchtmagnet.

LP-Geil.de: Möchtest du noch etwas loswerden?

Zockerherz: Ja und zwar finde ich es sehr schade, dass die neue Startseite uns kleinen LPlern keine Chance mehr gibt gesehen zu werden. Wenn man nun auf seine Videos gerade einmal 4-5 Views bekommt, dann kann das auf Dauer schon ein wenig frustrierend sein. Aber da möchte ich allen mit auf den Weg geben: Kopf hoch! Macht weiter und macht es für euch! Spielt weil es euch Spaß macht und nicht, weil ihr Abos bekommen wollt!

LP-Geil.de: Ich danke dir, dass du dir die Zeit für dieses Interview genommen hast und wünsche dir für deine Zukunft viel Glück und viele Abonnenten!

Zockerherz: Vielen Dank für das Interview!

Wer jetzt den Drang hat mehr über Zockerherz zu erfahren, was sich gut verstehen kann, der findet seine Let’s Play Projekte auf YouTube und auch auf Facebook. Wer noch nicht ganz überzeugt ist, schämt euch, der findet hier direkt ein Let’s Play von Zockerherz!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei