Interview

Let’s Interview Daedalic Entertainment GmbH

Geschrieben von Michael Fuchs

Wieder ist es Wochenende, der Nikolaus war bei einigen Zuhause und schneien tut es auch. Wer jetzt keinen Schneemann bauen möchte und sich eine Erkältung holen will der schnappt sich einen schönen Glühwein und genießt das Let’s Interview mit der Daedalic Entertainment GmbH. Wie man schon am Namen erkennen kann ist es kein Let’s Player sondern ein Spiele Publisher von Adventure Games wie z.B. von Chaos auf Deponia.

Daedalic ist hierbei mein erster Interviewpartner da ich selber auch Adventure Games Gamer bin und es einfach mal interessant fand, was die Publisher über das ganze Kommentierte Gameplay denken und daraus entstand dieses Interview, wo ich überrascht war, dass ich überhaupt eine Antwort erhielt und inzwischen auch die beantworteten Fragen 🙂

Bevor ich wieder ausschweife und von Gott und der Welt rede, hier das Let’s Interview mit der Daedalic Entertainment GmbH:

LP-Geil.de: Daedalic ist Entwickler von Spielen wie Chaos auf Deponia und den Edna&Harvey-Titeln. Viele Let’s Player machen mit diesen Spielen Let’s Plays. Aus Ihrer Sicht des Publishers, wie sehen Sie die ganze Let’s Play Geschichte?

Daedalic: Wir begrüßen Let’s Plays sehr – gerade als kleiner Entwickler sind wir auf die Unterstützung unserer Fans angewiesen und haben mit Let’s Plays sehr positive Erfahrungen gemacht. Für uns sind sie ein sehr gutes Mittel in Kontakt mit Gamern zu treten und sie von unseren Spielen wissen zu lassen. Seien wir ehrlich – Point&Click-Adventures haben das Problem, dass sie lange Zeit wenig Beachtung fanden. Darunter hatten auch unsere Spiele zu leiden. Aber mit Hilfe von Let’s Plays – besonders natürlich denen von Gronkh – konnten sich viele unserer heutigen Fans ein Bild von der Qualität unserer Spiele machen und waren offensichtlich schnell überzeugt.

LP-Geil.de: Daedalic hat den Spiele Schwerpunkt auf Adventure Games. Was ist das besondere an dieser Sorte Spiele und was macht den Reiz aus, solche Spiele zu entwickeln?

Daedalic: Bei Adventures kann man einen sehr viel stärkeren Fokus auf die Story legen als in anderen Genres. Bei Shootern zum Beispiel stehen Action und realistische Grafik im Vordergrund, während die Story stark in den Hintergrund rückt. Ein Adventure lebt größtenteils von der Story und kann deshalb auch eine Geschichte sehr viel besser rüberbringen. Im Punkt Grafik haben wir dann noch eine größere Narrenfreiheit, man denke nur an die Edna&Harvey-Titel oder an unsere Deponia-Reihe. So können wir und vor allem unsere Zeichner sich bei der Designfindung richtig austoben.

LP-Geil.de: Wenn man ein Spiel wie Chaos auf Deponia spielt, denkt man meist nicht über die Spiele Entwicklung nach. Wie lange dauert es, ein solches Spiel Marktreif zu machen?

Daedalic: Chaos auf Deponia ist eigentlich ein Sonderfall, da viele der nötigen und langwierigen Vorarbeiten schon für Deponia erledigt wurden – etwa das Festlegen der Designs. Auch die Story der drei Teile stand schon von Anfang an fest, da Poki ja eigentlich geplant hatte ein großes Spiel zu entwickeln. Darum konnten wir Chaos auf Deponia innerhalb eines halben Jahres nach dem ersten Teil fertig stellen. Normalerweise nimmt die Entwicklungsphase – von den ersten Ideen, über die Pre-Production bis hin zur Fertigstellung aber ca. 2 Jahre in Anspruch.

LP-Geil.de: Welche Voraussetzungen haben Sie an die Let’s Player, dass diese über Ihre entwickelten Spiele Let’s Playen dürfen und monetarisieren?

Daedalic: Da gibt es eigentlich nicht so große Hürden. Eine Anfrage reicht, bei einigen Titeln gibt es dann noch Vorgaben hinsichtlich der verwendeten Version – da wir natürlich wollen, dass das Spiel auf dem aktuellsten Stand gezeigt wird.

LP-Geil.de: Als neuer Let’s Player traut man sich vielleicht nicht einen bekannten Publisher wie Daedalic anzuschreiben, um nachzufragen ob man darüber Let’s Playen darf. Wie sollte man das am besten angehen Ihrer Meinung nach?

Daedalic: Wie gesagt, uns genügt eine kurze Anfrage per Mail, in der am besten gleich angegeben wird, welche Titel genau verwendet werden sollen. Ein Link zum Youtube-Channel ist natürlich auch immer nützlich.

LP-Geil.de: Große und bekannte Let’s Player spielen Ihre Spiele und veröffentlichen diese auf YouTube. Dies ist sicherlich eine gute Werbung aber auch eine gute Möglichkeit um darüber Feedback zu erhalten. Wie gehen Sie mit diesem Feedback um und ist dies wichtig für die Spiele Entwicklung?

Daedalic: Feedback ist uns extrem wichtig! Immerhin ist es immer noch unser Ziel, uns mit jedem Spiel zu verbessern. Gerade sind wir zum Beispiel mitten in der Pre-Production für Deponia 3. In den Meetings werden auch Reaktionen aus dem Netz auf unsere Spiele ausgewertet. Bei Kritikpunkten, die uns berechtigt erscheinen, arbeiten wir intensiv daran, diese im nächsten Teil zu verbessern. Nur so können wir sicherstellen, dass sich keine „Betriebsblindheit“ einstellt und wir nicht auf einem Level hängen bleiben.

LP-Geil.de: Vielen Dank an die Daedalic Entertainment GmbH für dieses Interview!

Wer sich mehr über Daedalic informieren möchte, der findet zahlreiche Informationen auf der Firmenhomepage, auf Facebook und auf dem YouTube Kanal von Daedalic. Und Ihr wolltet schon immer mal sehen, wie Spieleentwickler arbeiten? Dann schaut euch ruhig dieses Video an bei einem Rundgang durch die Büroräume bei Daedalic.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
MichaelAnnieLP Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
AnnieLP
Gast
AnnieLP

Nette Idee auch Hersteller zu dem Thema zu befragen.
Ist auf jeden Fall sehr interessant das Interview mit Daedalic.

Würde mich freuen – und sicherlich andere auch – wenn du das auch mit anderen Herstellern machen könntest.

Gruß AnnieLP