News

Gulli.com: Verkauft an Gamigo

Geschrieben von Michael Fuchs

Gulli.com – jetzt mal ehrlich, wer kennt es nicht? Wer hat früher dort keine Dateien / Dinge / Filme / what ever, runter geladen? Ich glaube, nur sehr wenige. Nachdem Verkauf an die Österreichische Inqnet GmbH schrumpfte Gulli.com schritt für schritt. Die Börse wurde geschlossen und laut Gerüchten, wurde die Börsen Datenbank verkauft. Daraus entstanden dann boerse.bz und mygully.

Nun ist Gulli.com in den Händen eines neuen Inhabers, den manche sogar kennen. Die Gamigo Advertising GmbH ist neuer Inhaber von Gulli. Zum 01.07.2013 übernimmt die Hamburger Firma die Zügel.

Gamigo kennt man durch Seiten wie MMORPG.de, Games24.de oder auch Gamigo.de. Die Gamigo Advertising GmbH ist Teil der Gamigo AG, spezialisiert auf Browsergames.

In einem Abschiedsbrief verabschiedet sich die Inqnet GmbH offiziell von Gulli.com:

Für uns geht damit eine über 5 Jahre lange Reise zu Ende. Eine durchaus längere Reise als viele Boardies zu Beginn unseres Engagement dachten. Wir sind stolz darauf, dass wir ein Stück des Weges mit gulli zusammen gegangen sind. Und man muss ehrlich gestehen, dass es nicht leicht fällt loszulassen. Dennoch sind wir überzeugt, das der neue Hafen ein guter ist und das gulli in Zukunft mehr Ressourcen zur Verfügung stehen und das dadurch eine positive Weiterentwicklung noch greifbarer wird.

Und der neue Besitzer stellt sich natürlich auch direkt vor.

Was habt ihr nun von uns zu befürchten?
Kurz? Nichts! Wir wissen dass dieses Portal nur durch euch, die Gullianer, so groß geworden ist und werden keine Änderungen vornehmen, welche sich nachhaltig negativ auf euch oder die Benutzerfreundlichkeit von Gulli.com auswirken werden. (Bsp. Thema IP speichern)

Man darf gespannt sein, wie Gulli.com sich verändern wird und was damit nun geschieht.

Erste User Meldungen:

Gulli (Randolf) würde sich im Grabe rumdrehen, wenn er denn schon dort liegen würde…

Es ging ja schon lange bergab, was an den schwindenden Userzahlen mehr als deutlich zu erkennen war!
Und die Reißleine wurde viel zu spät gezogen…

Nun ist die Kuh gemolken (das Board nicht mehr rentabel) und muss weg…

[divider]

Im Ernst… Wenn der Käufer jetzt Heise, Golem, Gomopa oder Computerbild heißen würde… 

Aber doch nicht eine Firma, die sich nur mit MMOs beschäftigt und hinter der ein strategischen Investor steckt?
Das passt irgendwie nicht zusammen…

[divider]

Mehr Werbung würde dem Board gut tun. [\sarkasmus] Bin ja mal gespannt. Nach einer längeren gulli:neu Phase habe ich gerade erst das Theme wieder auf gull:alt gestellt.
Daher DIE entscheidende Frage: Wird es das weiterhin geben?

So ist das eben, wenn es keine Infos gibt wird spekuliert. Und es gibt hier jetzt schon seit Ewigkeiten (>90 Minuten) keine weiteren Infos .
Vermutlich wird das ganze zu nem Newsboard mit vieeeelen Gaming News. Oder wir kriegen jetzt einen schönen Gaming Newsletter.
Ein gulli:Browsergame fänd ich ja noch ganz knuffig .

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei