News

Groß, größer, Minecraft 1.7

Geschrieben von Dominik

Nachdem es einige Zeit lang wieder etwas ruhiger um Minecraft war, kommt nun ein neues Update vom Entwickler Mojang. Aber was für eins!

The Update that Changed the World

So Jens Bergensten, Entwickler bei Mojang, auf seinem Twitter Account. Und tatsächlich, die Liste der Änderungen im neusten Minecraft Update 1.7 ist lang, eine der bedeutensten ist wohl die Vielzahl an neuen Biomen. So gibt es nicht nur die bisherigen rund 11 Biom, sondern nun mehr alles doppelt so viele. Um genau zu sein 13 neue – wie wäre es zum Beispiel mit dem Biom “Tiefsee” oder “Savanne”?

savanna_minecraft

Eines der neuen Biome, die Savanne.

Neben diesen neuen Biomen gibt es auch einen neuen Welttyp, “Amplified”. Dieser bringt deutlich höheren Bäume und Berge in eure generierten Welten, größere Flüsse und beeindruckende Schluchten.

Auch einige Verbesserungen, die auf den ersten Blick vielleicht gar nicht auffallen, beispielsweise am Gameplay, sind im neusten Update zu finden. So konnte bisher nur eine Fischart aus Flüssen oder Seen geangelt werden, nun sind es vier verschiedene. Sogar verborgene Schätze könnten ab sofort mit etwas Glück an eurer Angel hängen!

Selbst in den Optionen wurde kräftig geschraubt. Ab sofort können alle Laustärke Einstellungen separat geregelt werden, das heißt die von NPC´s, Musik, Wetter und Geräusche anderer Spieler. Auch Anti-Aliasing lässt sich ab sofort stufenlos einstellen. Vielleicht mit dem Hintergedanken, die neuen rechenintensiven “Amplified-Welten” darstellen zu können.

Alle Änderungen können wir euch hier leider nicht vorstellen, das würde den Rahmen deutlich sprengen. Wer sich für den gesamten Changelog interessiert, kann sich im Minecraft Wiki über alle Änderungen informieren. Das Update ist seit Freitag über den aktuellen Mineraft Launcher verfügbar.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei