Let's Player

Gronkh wird erster Digitalbotschafter für Aktion Deutschland Hilft

Geschrieben von Michael Fuchs

Gronkh ist ja nicht nur für Minecraft Let’s Plays bekannt, sondern auch für regelmäßige Spenden. Wie bei Friendly Fire oder mit Spenden Livestreams auf Twitch mit seinen Zuschauern. Gronkh hat bereits auch mehrfach die Aktion Deutschland Hilft dadurch unterstützt und wird nun erster Digitalbotschafter.

Gronkh, aka Erik Range, wird in Zukunft öfters deutschen Hilftsorganisationen unter die Arme greifen. Wie damals auf der Gamescom 2016 wo Gronkh einen 40.000 Euro Spendenscheck übergeben hat für die Hochwasserhilfe in Deutschland. Aktion Deutschland Hilft unterstützte in diesem Fall Personen welche betroffen waren von Unwettern und Überschwemmungen mit Evakuierungen, Sanitätsdiensten, Trocknen von Gebäuden und psychosoziale Betreuung.

Katastrophen wie die Sturmflut können jederzeit jedem einzelnen von uns passieren. Mit einem Mal ist alles, was Du Dir im Leben aufgebaut hast, fort. Mein aufrichtiger Dank gilt all den Zuschauern, ohne die diese Sammelaktion niemals möglich gewesen wäre, und auch all den Helferinnen und Helfern, die in Zeiten der Not mit anpacken.

So Gronkh damals. Und nun ist er als erster Digitalbotschafter unterwegs. Manuela Roßbach, geschäftsführender Vorstand von Aktion Deutschland Hilft, dazu:

Wir freuen uns sehr, Erik Range als ersten Digitalbotschafter begrüßen zu dürfen. Das Bündnis für den Fall großer humanitärer Katastrophen versteht sich als Abbild unserer Gesellschaft. Durch den Schirmherren Bundespräsident a.D. Horst Köhler sowie Kuratoriumsmitglieder aus Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft möchten wir dies unterstreichen. Mit Erik ‘Gronkh’ Range als ersten Digitalbotschafter können wir unsere vielfältige Gesellschaft nun noch besser widerspiegeln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz