Let's Plays

Ende gut, alles gut? [Back to the Future – The Game LP #41 – #45]

Geschrieben von Artur

Um Himmels Willen… ich hatte bloß einen Job!
Evoland 2 steht kurz vorm Ende. Back to the Future sollte in zwei extra vollgestopften Beiträgen beendet werden. Und ich kriege es dennoch gebacken dazwischen mehrere Tage verstreichen zu lassen. Toll Sirus, wirklich toll…

Aber nun genug darüber geschimpft, dass ich nicht in die Pötte komme, schauen wir doch einmal wie es um Marty und Emmett steht. Denn zuletzt konnten wir unseren Doc davor retten von uns – und ich bestehe darauf hinzuweisen, dass es am Ende ein Unfall gewesen wäre…! – umgebracht zu werden, haben ihm geholfen seine neue Erfindung zu bauen, haben ihn davor bewahrt sabotiert zu werden, haben ihn vor seinem alternativen Ich gerettet, welcher anschließend von Edna während ihrer Flucht mit dem DeLorean überfahren wurde und selbst die Familienprobleme der Browns konnten wir aus der Welt schaffen.

Wow… wir waren wirklich fleißig… und haben echt einiges in den vergangenen Folgen erreicht. Man könnte ja nun eigentlich meinen, dass wir endlich am Zielt angekommen sind und die Zeitlinie wieder so hingebogen haben, dass am Ende unsere Gegenwart dabei herausgekommen sein dürfte. Mit womöglich einigen kleineren Fehlern. Aber das wäre ja hoffentlich zu verschmerzen.

Nur den Preis, welchen wir hierfür bezahlen mussten, war am mit dem Tod des alternativen Docs leider ein recht hoher…

Als uns dann aber unser richtiger Doc Emmett Brown aus der Zukunft abholen kommt, müssen wir schon bald mit Entsetzen feststellen, dass doch noch nicht alles wieder gut ist. Denn die geflüchtete Edna scheint irgendetwas furchtbar schlimmes dank unserem DeLorean in der Vergangenheit getrieben zu haben…!

Informationen - Back to the Future

Spielname:Back to the Future - The Game
Erscheinungsjahr:2010
Entwickler / Publisher:Telltale Games
Genre:Abenteuer
Inhaltszusammenfassung:Doc Brown ist leider seit Monaten verschwunden, weshalb nun seine Besitztümer bei einer Art Flohmarkt verkauft werden sollen. Auch sein guter Freund Marty McFly konnte daran letztendlich nichts ändern. Umso wichtiger, dass wir wenigstens einige Gegenstände davor bewahren in die falschen Hände zu geraten. Beispielsweise in die von Biff Tannen.
Und ganz besonders das Notizbuch des Docs sollte nicht in dessen Hände geraten! Nur wo hat der etwas verrückt erscheinende Wissenschaftler das Büchlein versteckt?

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei