Lets-Plays.de


Ascalter: Der Trolling-Guide für Minecraft

Ascalter: Der Trolling-Guide für Minecraft

30 clevere Möglichkeiten, wie man seine Mitspieler austricksen kann. Wenn das jemand in der weiten Youtube-Welt gut kann, dann wohl Ascalter. Zusammen mit dem riva Verlag bringt der erfolgreiche Let’s Player nun in deren Reihe der inoffiziellen Minecraft-Bücher seine Tipps und Tricks an den Leser, wie man seine Mitspieler so richtig auf die Schippe nehmen kann.

Für 9,99€ als gebundenes Buch in der Hand, oder 8,99€ als digitaler Download, kann man sich nun in die Gedankenwelt des Meisters reinlesen. Das Cover zeigt zum einen den siegessicheren Avatar von Ascalter, den Buchtitel, den Verlag und natürlich zum Thema passend eine Minecraftwelt mit einem der Verzweiflung nahe stehenden Steve. Die Rückseite wird dominiert von der üblichen Kurzbeschreibung:

Mit diesem Guide fängt der Spielspaß mit Minecraft erst richtig an!
Ob als ruheloser Geist Karl, legendärer Herobrine oder auf dem Rücken eines fliegenden Schweins – in seinen beliebten Youtube-Videos trollt der bekannte Let’s Player Ascalter seine Mitspieler. In diesem Buch zeigt er dir, wie du deine eigenen Trolls planst. Schlüpfe in verschiedene Rollen, mache dich unsichtbar und schicke so deine Mitspieler auf spannende Abenteuer. Dieses Buch erklärt dir schritt für Schritt, wie du die cleveren Trolls von Ascalter nachspielen kannst – inkusice aller nötigen technischen Komponenten wie Plug-ins und Befehlen.
Siegessicher schaut Ascalters Minecraft Avatar einen durch das Cover an

Siegessicher schaut Ascalters Minecraft Avatar einen durch das Cover an

Soviel zur Außenfassade des Buches, doch schauen wir uns nun die 128 Seiten doch mal genauer an. Strickt geteilt in die Kathegorien “Als Admin trollen”, “Als Spieler trollen” und “Offline trollen” werden nun die Trolls durchnummeriert und mit Titel präsentiert. Vorweg gibt es natürlich das Wort zum Sonntag des Autors und dabei direkt für viele eine wohl sehr wichtige Erklärung: Was ist eigentlich ein Troll?

Ein Troll oder das Trollen hat mit den haarigen, gemeinen Trollen aus der nordischen Märchenwelt rein gar nichts zu tun. Im Internet werden Personen als Trolle bezeichnet, die andere bewusst auf den Arm nehmen, um eine Reaktion von anderen zu erzielen oder sie zu provozieren.

Natürlich soll auch der Youtube Channel nicht zu kurz kommen. Aus diesem Grund befinden sich nach der Einleitung und nach einigen Troll-Berichten QR-Codes, die direkt zu den Videos und dem Youtube-Kanal von Ascalter führen, damit man sich das Ganze in seiner Ausführung anschauen kann. Die Trolls selbst sind dann von der Planung bis zu Ausführung genaustens beschrieben und beinhalten auch eine Vorhersage der möglichen Reaktion des Getrollten, was bei dem ein oder anderen Opfer für den Troller sicherlich auch eine frühzeitige und erfolgreiche Flucht garantiert.

Nachdem alle Trolls erfolgreich vorgestellt worden sind, gibt es noch Ascalters Dankeswort und ein paar Seiten mit Befehlen und Plug-ins für die Trolls. Hier kann man sich in Ruhe das wichtigeste herausnehmen und angespornt durch die 30 vorher gelesenen Streiche, seinene eigenen Planen. Das Ende vom Buch schmückt dann nicht nur Werbung für weitere Bücher der innofiziellen Minecraft-Buch Reihe, sondern auch mehrere leere Seiten für eigene Notizen und natürlich Streiche.

Mit schicker Pixel-Art werden die drei Kategorien jeweils eingeläutet

Mit schicker Pixel-Art werden die drei Kategorien jeweils eingeläutet

Fazit / Meinung

Ein Buch unter vielen und aus der Kategorie “nett gemeint”. Einige der Streiche treffen teilweise den Rand des guten Geschmacks und würden Spieler, zumindest mich, mehr als nur zur Weißglut bringen. Darüber hinaus finde ich aber das Schlusswort den besten Abschnitt des Buches, welcher so im Wortlaut eigentlich an den Anfang des Buches gehört hätte.

… genauso wie bei Streichen im realen Leben gibt es gewisse Grenzen. Denk daran: Obwohl es nur ein Spiel ist, gibt es Menschen, die Minecraft sehr ernst nehmen. Daher ist bei der Auswahl deiner Trollopfer stets Vorsicht geboten.
Ein Troll sollte immer zur Unterhaltung auf beiden Seiten dienen und niemals jemand verletzten oder ausgrenzen. Überleg dir am besten vor jedem Troll, ob du damit klarkommen würdest, wenn dich jemand auf die selbe Art und Weise trollt.

Bei manchen Trolls kann ich leider nicht nachvollziehen, wie er zur Unterhaltung des Opfers beitragen soll. Dagegen denk ich mir bei anderen: Also wer darauf reinfällt, bzw. die niedergeschriebene Reaktion zeigt, verdient es eigentlich direkt den Rechner gesperrt zu bekommen. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass das Buch für eine Altersklasse von 8 bis 10 Jahren empfohlen wird.
Wenn überhaupt sehe ich es nur im Besitz von eisernen Ascalter Fans, da man die beschrieben Trolls ja auch kostenlos auf Youtube anschauen kann. Für mich ist das Buch seine 9,99€ nicht wert!

Tobias
Moderator bei GamesOnAir Live
Verzweiflung, Verwirrung, CHAOS, Mezel. Einfach ein Chaot und Multitalent vom feinsten. Als Doppelmeister im Lets-Plays.de Forum als Moderator und Admin gefürchtet, Netzreporter bei GamesOnAirLive und zocker aus Leidenschaft seit dem Vorschulalter.


Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz