kannste Lesen

Sexspielzeug als iphone-Spiel durch Kickstarter finanziert

Geschrieben von David Scheuß

Sex sells? Wohl eher Sex plays. Ein neues Spiel soll durch ein Sexspielzeug gesteuert werden und für die Realisierung des Projektes ist man auf Hilfe angewiesen.

Na, da kann man ja auf den Trailer gespannt sein. Tom Chen möchte ein iPhone-Spiel entwickeln, dass zu medizinischen Zwecken und für das Vergnügen benutzt werden sollte.

Primär war der Grundgedanke die Beckenbodenmuskulatur zu trainieren, was besonders für gewordene Mütter als sehr nützlich sein könnte, da übliche Trainingsmethoden meist öde und auch zu anstrengend ist.

Auch das Training überhaupt ist wichtig, da durch die Geburt Muskeln oder Sehnen verletzt werden können und man im schlimmsten Fall inkontinent werden könnte. Daher soll man durch dieses Produkt vorsorgen und trainieren können und den Spaß-Faktor bei der schönsten Nebensache der Welt erhöhen.

227149c17d7c4a4c2dd3b5bb35786b65_large

Alles wird wohl möglich werden durch den SKEA, den Smart Kegel Exercise Aid, der eher an einen Vibrator erinnert. Durch die Ei-Form soll die Frau ihr Becken anspannen und damit ein Signal im Gerät auslösen, was auf dem iPhone eine Figur springen lässt, welche sich durch einen Parkour bewegt, quasi einem Endlos-Runner wie das Kult-Spiel Flappy Bird.

e836066f2e88c066432e01ff8dde11f5_large

Sogar Tatiana Kozhevnikova, die Weltrekordhalterin im “Gewichte mit der Vagina heben” sagte dass man mit Hilfe des Geräts das nächste Mal unheimlich viel Spaß in der Kiste haben soll.

38.000 Dollar werden gebraucht um das Spiel-Gerät massentauglich zu machen und das Spiel auf dem iPhone etwas aufzupolieren.

Etwas, was uns nicht nur schmunzeln, sondern auch die Frage stellen lässt:
Wie weit kann sowas gehen?
Was meint ihr? Scherz oder Schräg?

Hier der Link zu dem Kickstarter-Projekt: Klickst du hier!

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments