YouTuber

Timothy DeLaGhetto schenkt seinen Eltern 340.000 US-Dollar

Geschrieben von Michael Fuchs

Wenn man YouTube als starkes Hobby macht, sprich kein richtigen Job nebenbei hat, braucht man ein dickes Bankkonto, schnorrt sich durch den Staat oder hat tolle Eltern. So ist es bei Timothy DeLaGhetto. Dieser bekam immer Unterstützung von seinen Eltern und Familie. Als kleiner Junge macht er das Versprechen, ich bezahl das Haus ab.

Sein Kanal hat inzwischen 2,48 Millionen Abonnenten sowie 575 Millionen Aufrufe. Zu seinen beliebtesten Videos zählen unter anderem Call me Maybe in einer Dirty Parody, If i were a Girl und How not to Kiss.

Und mit diesen Zahlen kann man einiges auf YouTube verdienen, laut Socialblade macht Timothy pro Jahr etwa 28.600 Euro bis hin zu 228.700 Euro. Das sind nette geschätzte Summen. Nun gut. 210.000 US-Dollar überreichte er in Form eines Schecks an seine Eltern und weitere 130.000 US-Dollar wurden an die Bank überwiesen, dass ganze natürlich gefilmt – die Eltern hatten keinen Schimmer davon.

Also liebe Eltern da draußen – lasst eure Kinder YouTube Videos machen, mit etwas Glück bekommt ihr ebenfalls einen Jackpot als Sohn / Tochter der eines Tages euch mal einen dicken Scheck überreichen wird. Aber lieber zur Schule schicken, was richtiges lernen lassen – hat man wohl mehr Glück, obwohl? Wer weiß das schon?

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments