Games

Resident Evil 6

Resident Evil 6 Cover
Geschrieben von Claudia Wendt

Resident Evil 6 ist die Fortsetzung des Horror-Survival-Klassikers. Wer etwas wie den klassischen Resident-Evil-Teil erwartet, wird enttäuscht.

Umbrella schlägt zu!

Die Umbrella-Organisation ihren Virus auf der Erde verbreitet. Der sechste Teil startet entsprechend damit, dass der US-Präsident erschossen wird, weil er infiziert wurde. Es herrschen Panik und Tod auf der Welt. Zombies und Mutanten töten Menschen. Sherry Birkin und versucht den Söldner Jake Mullin aus dem Gefängnis zu befreien. Er trägt das Heilmittel in sich, um den Virus zu besiegen. Unterdessen spüren Leon S. Kennedy und Deborah Harper gehen dem Ursprung des Virus nach. Chris Redfield bekämpft in China mit einer Spezialeinheit den Virus.

Die Qual der Wahl

Der Spieler kann zwischen den drei Protagonisten wählen. Jeder Protagonist verfolgt seine eigene Geschichte. Was im 6. Teil vermisst wird, sind Farbbänder, Kopfnüsse und knappe Inventarplätze.

Shooter- und Nahkampfelemente

Die Shooterelemente im sechsten Resident Evil Teil sind stark ausgeprägt, trotzdem rücken Nahkämpfe eher in den Vordergrund. Munitionsmangel gibt es zur Genüge im 6. Teil. Munitionsnachschub liefern gefallene Gegner und zuerstörte Kisten. Die Figuren werden in den Nahkampf gedrängt. Dem Gegner werden die Beine weggetreten. Messerangriffe und Spezialattacken räumen Zombies aus dem Weg. Die Protagonisten müssen über Abgründe springen und hangeln, sprinten oder kriechen. Die Kompassfunktion hilft bei der Orientierung. Das Schnellinventar unterstützt beim Zugriff auf Waffen und Heilmittel.Resident Evil 6 Screenshot2

Fazit

Trotz drei verschiedener Storys fehlt in Resident Evil 6 der rote Faden. Es hat sich sehr vom klassischen Resident Evil entfernt und wurde von Capcom eher zum massentauglichen Actionspiel entwickelt. Horrorelemente, die durch Spannungsmomente entstehen, fehlen leider auch. Capcom legt ein gutes Actionspiel vor, lässt aber das klassische “Gruselfeeling” der klassischen Resident Evilspiele nicht aufkommen.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
bowmasters 2
1 Jahr zuvor

I have learn a few just right stuff here. Definitely value bookmarking for revisiting.

Vanesa
Vanesa
2 Jahre zuvor

Okaay.. Horrorelemente gab es genügend, da waren in Leon’s Szenario einige jump scares enthalten. In Chris und Jakes eher wenige. Und Adas war von vielen Rätseln geprägt. Das Spiel hat sich nicht zum massentauglichen Actionspiel entwickelt, sondern hat sich der STORY von Resident evil angepasst. Die BSAA und Secret Service Agenten sind nicht mehr Mitte zwanzig, sondern Ende 40, genauso wie der Virus und die Forschung knapp 20 Jahre weiter sind – die Menschen sowie die Forschung müssen sich weiter entwickeln. Die wenigsten verstehen jedoch dieses Prinzip. Aus diesem Sichtwinkel ist nämlich Resident Evil 6 ein ziemlich gelungenes Spiel. Sind Resident evil 5 und 6 nicht sogar die meistverkauften Resident evil Teile? Btw… Resident Evil 5 mit Chris und Sheva ist deutlich Actionlastiger…