YouTube

Google hat Twitch gekauft

Geschrieben von Michael Fuchs

Im Mai 2014 haben wir darüber berichtet, dass Google vermutlich Twitch aufkaufen wird für 1 Milliarde US-Dollar, der Beitrag ist hier zu finden, im Mai waren es nur Gerüchte. Nun soll der Deal über den Tisch gegangen sein, so laut VentureBeat. Der Deal wurde gestern abgeschlossen und wird in den kommenden Tagen offiziell bekannt gegeben. 1 Milliarde US-Dollar hat Google für Twitch ausgegeben.

Bereits im letzten Monat gab es eine Kooperation zwischen Twich und YouTube, wodurch auf YouTube in den Videos angezeigt wird, wenn der YouTuber gerade live auf Twitch zu sehen ist, siehe hier. Eine Kooperation die es so vermutlich nie gegeben hätte, wenn Google den Laden nicht aufkaufen würde.

Twitch wird soweit selbstständig bleiben und zur YouTube LLC. gehören, einem Tochterunternehmen von Google. Und wer weiß, was in der Zukunft kommt, Wie tief Twitch in YouTube integriert wird aber auch andersrum und wie Google die neuen Techniken einsetzen wird, die Twitch mitliefert. Ob z.B. die Google Hangouts und damit auch die YouTube Livestreams verbessert werden, ob die YouTube Livestreams nun direkt über Twitch ablaufen und ob bald auf Twitch ein Google+ Zwang eingeführt wird. All das, wird man in den kommenden Wochen, Monaten und Jahren sehen und zu spüren bekommen.

Interessant ist auch, wie nun die Werbeeinnahmen sind. Es ist bekannt und bewiesen, dass Livestreaming Dienste wie es Twitch ist, besser und mehr bezahlen, als Google über Adsense. Möglich wäre hier nun, dass auf Twitch jeder monetarisieren kann aber in direkter Verknüpfung mit Google Adsense, wie es auf YouTube der Fall ist.

Auch wenn vielleicht einige den Weltuntergang dadurch sehen, ich finde, es ist ein guter Deal. Google ist ein Unternehmen, dass wird nie pleite gehen. Auch haben die Leute in der Firma, die kennen sich mit dem Mist aus. Mit YouTube hat man bereits eine attraktive Plattform aufgekauft, die jeder kennt und sehr beliebt ist, beliebter als Google+. Es gibt tausende Gamer und Let’s Player auf YouTube und da passt Twitch einfach perfekt rein, vor allem da die meisten Let’s Player auch Livestreams veranstalten auf Twitch.

Man wird sehen wie sich Twitch entwickeln wird…. 🙂

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Herr van PlayMichael FuchsHickyLP Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Herr van Play
Gast

Was is man eigentlich wenn man Youtube und Twitch nutzt? Youtuber sicherlich nich mehr oder? 😉
Nehme mal an dass viel in Sachen Urheberrechtsschutz nachfixiert wird auf Twitch.
Ansonsten eher eine bedenkliche Entwicklung, denn somit kommt man in Sachen Videos und Streams nicht mehr um Google drumherum. Ein wenig mehr Mitbewerb in dem Sektor wäre mir lieber. Mal sehen ob http://www.hitbox.tv/ nun besser wächst, denn ich bin sicherlich nicht allein mit dem Gedanken, dass Abhängigkeit von nur einen Service, nich das beste is was einem Contentersteller geschehen kann.

Michael Fuchs
Gast

Youcher? Klingt kacke…. Man muss die Entwicklung abwarten, schlecht reden würde ich es direkt nicht. Auch wenn Google überall ihre Hände hat, sind doch einige Dienste zu gebrauchen und daran wird sich auch nichts ändern. Hitbox ist eine gute Alternative, aber irgendwann, wenn die so groß sind wie Twitch – wer weiß, vielleicht kommt auch Tante Google? Jeder ist käuflich. Oculus wurde verkauft, Twitch wurde verkauft, Whatsapp wurde verkauft. YouTube wurde verkauft. Etc… Was man aber nicht vergessen darf, es gibt einige Alternativen. Sowohl für Google, YouTube als auch Twitch. Wieso werden die nicht so genutzt, wie die von Google?… Weiterlesen »

Herr van Play
Gast

Ja das ist wohl wahr. Ich fände es ja schön wenn gerade Let’s Player sich in der Mehrheit mal als Let’s Player bezeichnen würden. Komische Eigenheit der Leute, sich nach dem zu bezeichnen wo sie gerade am aktivsten sind, was sie am meisten nutzen. Wenn man danach geht, müsste man sich doch zu allererst mal nach seinem Provider benennen oder? Dann wäre ich Kabel-Deutschlander, klingt ja irre … 😉 Naja zurück zum Thema, es geht vorwiegend um die Marktmacht die das Unternehmen damit bekommt. Die Taktik “Friß oder stirb” wird auch von Google in den letzten Jahren immer krasser umgesetzt.… Weiterlesen »

Michael Fuchs
Gast

Im ganz groben kann man ja sagen, Let’s Player auf YouTube und Game Livestreamer sind alles Let’s Player. Ist ja nicht auf eine Plattform beschränkt. Auch sind ja Kommentatoren ne “Unterart” von Let’s Playern = auch das selbe. Wärs mag… bin auch nen Kabel DeutschlÄnder 😉 Google kauft halt schon immer Startups und Unternehmen auf um selber zu wachsen. Hab mal nen Interview gelesen von nem Startup Gründer, der hat seine Firma nur gegründet – um es an Google zu verkaufen. Nun ist er in irgendeiner Manager Position bei Google. Google will halt die Welt verbessern – kann auch nen… Weiterlesen »

HickyLP
Gast

ich bin gespannt … wobei ja jetzt schon werbung zwischen den streams geschaltet werden kann, die dem Streamer ein bisschen helfen, neben dem subben(für 4,99$ im Monat) und dem spenden zB über Donation-Tracker …

Michael Fuchs
Gast

Denk mal, es werden einige Änderungen kommen – aber Google wirds nicht vermasseln – hoffentlich