News Testbericht

30 Jahre Game Boy – wie geht es weiter?

Geschrieben von Alexa

Wer über 30 Jahre alt ist, der wird sich garantiert noch an den Game Boy erinnern. Die erste mobile Konsole, die sich gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat. Weder Saga noch Atari konnten es mit dem grauen Klotz aufnehmen. Der Bildschirm war winzig, den LCD—Bildschirm gab es nur in schwarz-weiß und die Auflösung lag bei fantastischen 160 x 144 Pixel. Jede App auf dem Smartphone besitzt mindestens 180×180 Pixel und mehr.

Gerade heutzutage spielt bei Online-Spielen die Grafik eine große Rolle. Einer der Gründe, warum Online-Casinos so erfolgreich sind, ist die aufwendige Grafik der Videoslots, neben den attraktiven Boni, die neuen Kunden angeboten werden. Die Caxino Casino Bonus Bewertung bietet einen Bonus an, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Der Game Boy war dagegen von der Grafik eher einfach, verglichen mit der heutigen Technik, aber zu seiner Zeit als er im April 1989 auf den Markt kam, war er der Stand der Technik und wurde zum Liebling bei Kinder und bei Erwachsenen. Er wurde über 120 Millionen Mal weltweit verkauft. 2017 ist die inzwischen 47. Spielekonsole von Nintendo auf den Markt gekommen, doch der Game Boy war einer der erfolgreichsten Spielekonsolen des Unternehmens.

Die Geschichte des Game Boys

Der Gründer der Spielekonsole war Gunpei Yokoi. Er wartete die Fertigungsbänder bei Nintendo und wurde in den 60er Jahren in eine neue Abteilung versetzt, die Spiele entwickelte. Gunpei Yokoi war ein leidenschaftlicher Hobby-Tüftler. Er sah einen Mann während einer Zugfahrt mit einem Taschenrechner arbeiten. Damit war die Idee für den Game Boy geboren.

Einer der Gründe, warum der Game Boy so erfolgreich war, war, dass Nintendo mit dem Spiel Tetris ein Zugpferd hatte, dass es so nicht auf den Markt gab. Das Spiel fand Nintendo in Russland und sicherte sich nach abenteuerlichen Verhandlungen die Rechte an dem Spiel. Tetris wurde dem Game Boy als Inklusiv-Spiel kostenlos beigelegt und war bald das bestbekannte Spiel von Nintendo. Ein weiteres Highlight war das ersten Jump’n’Run-Spiel Super Mario Land. Auch mit der einfachen Grafik war es ein aufregendes Spiel, dass es unmöglich machte, den Game Boy aus der Hand zu legen.

Die Zukunftsaussicht

Nintendo hat die Produktion für den Game Boy schon lange eingestellt. Eingefleischten Fans bleibt nur noch übrig, die Lieblingskonsole aus der Jugend über Second-Hand-Plattformen zu erwerben. Doch für diese Liebhaber gibt es jetzt eine gute Nachricht. Der Retro-Gaming-Spezialist Analogue kündigt an, 2020 den Gameboy in einem leicht neuem Style wieder auf den Markt zu bringen.

Natürlich hat sich die Technik in der Zwischenzeit massive gewandelt, aber Analogue ist es gelungen, einen Nachfolger zu bauen, der einen hohen Wiedererkennungswert besitzt. Der Name musste angepasst werden und anstelle von Game Boy hat diese Spielekonsole den Namen Pocket. Doch das Design ist unverkennbar. Der eigentliche Clou ist aber, dass der Pocket mit den alten Game Boy Spielen gespielt werden kann. Mit passendem Adapter können ebenso Spiele von Game Boy Color, Game Bay Advance gespielt werden.

Der Game Boy war stets ein verlässlicher Partner für die Kindheit, von den Eltern gehasst, von den Kindern geliebt. Nintendo gelang mit dieser Spielekonsole ein Meisterclou. Er setzte auf die richtigen Komponenten. Aufwendige Grafik war nicht gefragt, praktische Bedienung und lange Spielzeiten hingegen sehr. Doch Nintendo hatte auch viel Glück. Es gelang ihnen ein Bild von George H.W. Bush 1991 im Krankenhaus zu bekommen, dass George H. W. Bush mit einem Game Boy in der Hand zeigt. Danach richtete sich die Marketing-Strategie ebenso auf Geschäftsleute aus, die auf ihr Flugzeug warten mussten. Mit pfiffigem Zubehör gelang es Nintendo seine Kunden an die Konsole zu binden und für größeren Spielspaß zu sorgen. Ein Highlight war das Linkkabel, mit dem man 2 Game Boys miteinander verbinden konnte.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Nathaniel Louis
Nathaniel Louis
2 Monate zuvor

I still remember the first time I played my first gameboy game, it was a racing game in black and white. Now, I am playing runescape, and selling osrs gold for a living.