Let's Plays News

Profitables Business mit Twitch und Youtube aufbauen

Geschrieben von Alexa

Streaming Portale wie YouTube und mittlerweile auch vermehrt Twitch sind angesagter denn je. Gerade die Generation YouTube hat praktisch einen neuen Berufszweig erschaffen. Dabei scheinen viele Streamer die netten Leute von nebenan zu sein. Von Star-Allüren meist keine Spur. Dies ist auch für viele der Grund, warum sich viele Nutzer der Plattformen mit den Streamern identifizieren können. Diese Sympathie sorgt auch in der Regel dazu, dass man den Kanal des jeweiligen YouTubers abonniert. Somit entstehen schnell große Anhängerschaften, die dafür sorgen, dass der Streamer finanziell davon profitiert und ab einer bestimmten Anzahl an Followern sogar gänzlich davon sein darauf aufbauen kann. YouTube sowie Twitch sind zwar Streaming-Portale, wirken aber für viele wie eigene Netzwerke, wo man sich untereinander austauschen kann und mit dem Zuschauer oder dem Streamer direkt kommunizieren kann. Anders wie im herkömmlichen Fernsehen, wo man die Reaktion der Zuschauer erst gar nicht mitbekommt.

Lets-Plays auf YouTube

Der größte Anteil der Videos von YouTubern sind die sogenannten Lets-Plays. Hier werden Spiele gespielt und der Zuschauer kann dem folgen und auch kommentieren. Auf Twitch werden die meisten Lets-Plays live gestreamt, so dass die Zuschauer direkt mit dem Streamer kommunizieren können. Auch bei YouTube werden mehr und mehr Lets-Plays live gestreamt und im Anschluss hochgeladen. Die Lets-Plays sind hierbei jedoch sehr variantenreich, so dass für jeden etwas dabei ist. Ob das Durchspielen von neusten Offline-Games, Shootern oder kleineren Spiel-Varianten wie den online Slots, Videos werden in Hülle und Fülle gemacht und veröffentlicht. Bevor man Games oder Slots selber spielt, kann man auf den Streaming-Portalen erste Eindrücke sammeln. Man kann demnach Streamern zusehen wie sie im Wunderino Casino spielen oder bei FIFA die neusten Packs der Wochen-Challenges öffnen. Nach dem Schauen kann man immer noch entscheiden, ob das Spiel für einen selbst was ist und die Anschaffung oder die Registrierung sich lohnt.

Live Streaming auf Twitch

Im Online Marketing feiert das Live-Streaming aktuell Hochkonjunktur. Dabei Streamen vermehrt auch Laien, die den Markt in diesem Segment an Inhalten wahrlich überschwemmen. Das Problem ist nämlich, dass keinerlei Anforderungen existieren und somit jeder Videos machen und hochladen kann. Richtige Lets-Player, die YouTube oder Twitch als Beruf sehen, profitieren oft davon, dass sie früh genug auf den Zug aufgesprungen sind. Diese Quantität an Streamern sorgt nämlich mittlerweile dazu, dass es auch für ambitionierte und talentierte Streamer immer schwieriger wird bekannt zu werden. Der einfachste Weg ist, dass man Kooperationen mit bekannten Streamern schließt. Diese verfügen über eine enorme Reichweite, die man alleine als Neuling kaum bis gar nicht generieren kann. Jedoch lässt sich sagen, dass trotz der enormen Konkurrenz eine gewisse Qualität oder eine bestimmte innovative Art dafür sorgen auf seine Abonnenten zu kommen. Qualität setzt sich bekanntlich immer durch.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei