Gamescom 2015

Planet Coaster … Spiel oder Pixar Film?

Geschrieben von Mike

Lets-Plays.de hatte die Gelegenheit eine Präsentation von Planet Coaster zu sehen. Ein Spiel aus dem Hause Frontier, die bereits für Roller Tycoon III verantwortlich sind. Damit schicken sie einen direkten Rivalen für Roller Coaster Tycoon World ins Rennen.

Was macht das Spiel her?

Beeindruckend am Spiel ist die Mischung zwischen Comiclook und realistschem Aussehen. Die Entwickler achten sehr auf Details. So kann man bspw. an den Fahrgeschäften bis auf die Schraube heranzoomen. Aber nicht nur das zeigt den Detailreichtum des Spiels. Der Spieler, welcher den Park managed kann bereits an den Gesicht eines jeden Einzelnen sehen, wie dieser sich fühlt und wie es ihm gerade geht. Das kann vor einer Fahrt ganz anders sein als danach. Man hat wirklich das Gefühl in einem interaktiven Comic zu sitzen und die Präsentation flasht einen schon ziemlich.

Natürlich erfindet Frontier das Rad nicht neu und es ist auch schwierig in diesem Genre. Allerdings ist das was bisher gezeigt wurde vielversprechend und macht Lust auf mehr.

Wir hoffen bald mehr Gameplay vom Spiel sehen zu können und für alle Fans von Simulationen, die nicht nur gern bauen sondern auch das Ergebnis gern betrachten und von diesem die nächsten Schritte abhängig machen, ist Planet Coaster ein kleines Muss.

 

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Planet Coaster … Spiel oder Pixar Film?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] Auch interessant: Planet Coaster: Spiel oder Pixal-Film? […]

SarahAndrea Royce
Gast

Klingt wie Roller Coaster Tycoon IV. Nicht das das was schlechtes wäre. Im Gegenteil.

wpDiscuz