Games

Microsoft: angeblich Rassistischer Betreff in Newsletter

Geschrieben von Jan Eric Melchior

Microsoft sendete eine Werbe-Mail für den kommenden Xbox One und Microsoft Windows-Titel Dead Rising 4, deren Betreff von einigen Empfängern falsch interpretiert wurde und entschuldigte sich nun dafür.

Eigentlich wollte Microsoft nur für seinen neuen Titel Dead Rising 4 werben und hatte dabei vermutlich gar nicht darüber nachgedacht, dass der zufällig anmutende Betreff von vielen Emfpängern als beleidigend aufgefasst werden könnte. Der Betreff der besagten E-Mail lautete NNNNGGGHHHAAA”.

Die meisten Nutzer dürften den Betreff, und das war Microsofts Intention, als Zombie-Gebrabbel überflogen haben, bevor sie zum eigentlichen Inhalt der Mail übergingen. Trotzdem waren, laut einem Tweet von Larry Hryb (Major Nelson), viele Abonnenten des Newsletters anderer Meinung und hielten den Betreff für eine rassistische Beleidigung. Im selben Tweet entschuldigte sich Larry Hryb auch für die potentielle Beleidigung und gelobte Besserung in der Zukunft.

Die Reaktionen auf den Tweet bestehen hauptsächlich aus Unverständis darüber, wie jemand den Betreff der usprünglichen Mail auf diese Weise interpretieren kann.

Dead Rising 4 ist der neuste Titel der Dead Rising-Reihe. Der von Capcom entwickelte Titel wurde von Microsoft auf der letzten E3-Pressekonferenz angekündigt. Der Zombie-Gemetzel Titel wird zeitbegrenzt-exklusiv für die Xbox One und Microsoft Windows veröffentlicht und setzt die Story um den Protagonisten Frank West in einem weihnachtlichen Willamette fort. Das ganze Spiel findet in einer Open-World-Umgebung statt. Die Veröffentlichung ist am 6. Dezember 2016 geplant.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz