Games Testbericht

Let’s Test Worms (Facebook)

Written by Marc Henke

Worms gibt es nun auch für Facebook. Wenn man die Worms-Reihe vorher noch nicht angerührt hat, ist dies nicht weiter schlimm (jedoch sollte man dies nachholen^^) , denn man wird am Anfang über die Steuerung und das HUD (Head-Up-Display) ausreichend informiert. Es gibt auch bei Worms (Facebook) wie bei vielen Spielen Level, die man aufsteigen kann.

Das Spiel ist auf Englisch und deshalb für Leute, die schon etwas mehr mit Englisch vertraut sind. Jeder der schonmal etwas Englischunterricht hatte, sollte das aber packen.

Worms (Facebook) ist etwas anders und vorallem simpler aufgebaut als das originale Worms für den PC, die Playstation 2 etc.

Wenn man dennoch die Finger nicht von Worms (Facebook) lassen konnte und irgendwann genug vom “Singleplayer” hat, kann man im “Multiplayer” in der 1on1, also “Wurm gegen Wurm Ladder” durchstarten oder wenn man mal auf etwas anderes Lust hat, kann man auch an wöchentlichen Battles teilnehmen. Wenn man ein paar Wurmschlachten gegen andere Spieler gewinnt, steigt man in einer Bestenliste auf und kann sich so mit seinen Freunden vergleichen.

Doch alles in allem kann man sagen: Es ist kostenlos und macht nach einer gewissen Eingewöhnungszeit auch etwas Spaß. Doch ist Worms (Facebook) mit dem Original zu vergleichen? Ich denke eher nicht, denn es fehlt einfach der gewisse Spaßfaktor und das Spiel spielt sich auch komplett anders als das Original. Die Steuerung ist am Anfang schwer und gewöhnungsbedürftig und es fehlen ein paar Einstellungen. Zudem ist auch die Grafik mehr als unterirdisch. Wenn man allerdings nach einem normalen und relativ simplen Facebookspiel sucht, sollte man sich Worms auf jeden fall genauer anschauen. 😉

Finden tut man das Spiel logischerweise auf <a href=”http://www.facebook.com/appcenter/playworms” target=”_blank”>Facebook</a> 😉

Worms für Facebook

About the author

Marc Henke

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei