Hilfestellung für Euro Truck Simulator 2

In diesem Artikel zum Euro Truck Simulator 2 möchte ich keine Cheats nennen oder eine kompletten Lösungsweg wie man das am besten angehen kann. Wie bei Ego-Shootern kann man beim ETS2 ja kein fertiges Lösungsbuch anbieten, da man sich die Missionen ja selber auswählen kann. Deshalb hier einfach nur meine Tipps wie ich es selber auch angehe.

Am Anfang hat man ja selber noch keinen eigenen LKW in Euro Truck Simulator 2 sondern fährt nur normale Aufträge mit LKW die vom Auftraggeber gestellt werden. Auch Sprit-, und Mautkosten werden vom Arbeitgeber übernommen. Hier spart man sicherlich gutes Geld, aber am Anfang kommt man nicht an große Aufträge, diese kommen erst wenn man sich hochspielt, viele Kilometer fährt und auch einen eigenen LKW hat.

Ich kann jedem empfehlen, dass man normale Aufträge bis 120.000 Euro fährt. Dann hat man das Geld für einen eigenen LKW, hat sich hochgestuft, kann längere Aufträge fahren die mehr Geld einbringen und man hat noch etwas auf Reserve für Sprit-, Mautkosten und natürlich für Blitzer und wenn man nen Unfall baut.

Als nächstes empfiehlt es sich große Aufträge zu fahren, die viel Geld einbringen. Diese dauern zwar relativ lange aber bringen auch dementsprechend viel ein. Ob jetzt von England nach Italien im Euro Truck Simulator 2 oder von Frankreich nach Österreich. Gute Aufträge können schon mal 50.000 Euro oder mehr einbringen. Für diese Aufträge fährt man aber auch 12 – 16 Stunden, was in echt schon mal eine Stunde vorm Computer heißt für eine Tour.

Bevor man sich jetzt seine eigene Firma aufbaut, würde ich erst den eigenen LKW ausrüsten oder sogar auf einen anderen wechseln, der von Haus aus mehr PS hat. Aber beim Aufrüsten kann man einiges machen. Ob jetzt nen dickeren Motor, eine Achse mehr oder einfach Ausrüstungsteile für die Gestaltung.

Nun heißt es die eigene Firma erstmal erweitern. Entweder baut man seinen Firmensitz, welchen man von Anfang an hat aus oder man kauft einen neuen wo man wieder einen freien Stellplatz hat. Dies kostet 80.000 Euro. Hat man einen freien Stellplatz heißt es den ersten Angestellten an Boot holen und für diesen einen LKW kaufen. Je nach LKW kostet dies auch schon mal 80.000 Euro aufwärts + Personalkosten. Sprich mit Firmenerweiterung, einen Angestellten und Truck kann man mit 200.000 Euro rechnen.

Wenn man große Aufträge fährt, hat man dies auch schnell drinnen. Hat man seinen ersten Angestellten lässt man diesen erstmal normale Aufträge fahren, welche zwar nicht viel einbringen aber er sich seinen Skill aufbauen kann. Was wiederum heißt, er kann Fernfahrten machen und auch Gefahrguttransporte. Diese bringen viel ein. Mein erster Angestellter hat mit seinen ersten Fernfahrten ca. 5.000 – 8.000 Euro eingebracht. Somit sind die Kosten für diesen Mitarbeiter und dem LKW drinnen und man macht nebenbei noch Gewinn.

Und nun das ganze Spiel wieder von vorne. Selber Aufträge fahren und sparen bis man seine eigene Firma wieder erweitern kann.

Wer darauf keine Lust hat, der kann auch von der Bank einen Kredit nehmen und sich schnell einen Mitarbeiter holen und die passenden Trucks. Aber man muss auch täglich seinen Kredit zurückzahlen. Ich habe mir am Anfang 700.000 Euro von der Bank geholt und musste täglich über 25.000 Euro zurück bezahlen. Wenn man das macht, ist man also gezwungen große Aufträge zu fahren, um die täglichen Kreditkosten rein zu bekommen.

Wenn man es ohne Kredit spielt, hat man einfache seine Freiheiten. Man kann auch kleinere Aufträge machen, einfach mal durch die Gegend fahren und neue LKW-Händler in Euro Truck Simulator 2  ausfindig machen. So hat man keinen Druck von der Bank.

Dies also mal mein kleiner Spieltipp für Euro Truck Simulator 2.

Euro Truck Simulator 2 Screenshot

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
sasa bloxxanonymousMichael FuchsCarsten Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
sasa bloxx
Gast
sasa bloxx

Guten Abend

Ich habe vor mir einen fahrer einzustellen aber ich finde leider nicht herraus wie ich meinen Firmensitz erweitere

können sie mir vielleicht sagen wie das geht ? bzw. auf was ich gehen muss um den zu vergrößern ?

Vielen Dank im Vorraus

anonymous
Gast
anonymous

Hallo,
Wie kann man es anstellen, dass man einen Mitarbeiter, den man eingestellt hat fahren lässt, sodass er 5-8k einbringt? bei mir bringt der nur mal 200 eurp oder so
Damke im voraus

Michael Fuchs
Gast

Der Fahrer muss sich erst hocharbeiten, wie du dich auch. Du kannst Erfahrungspunkte verteilen, bzw. auf was sie sich spezialisieren sollen und damit steigt dann auch das Einkommen. Aber das dauert 🙂

Carsten
Gast

Hi,

Ich habe bis ca 30000 gespielt, dann den Kredit von der Bank über 100.000 genommen und mit einen MAN mit 320 PS gekauft. Den habe ich jetze mit neuem Motor gewechselt und werde wohl bis 180.000 Fahren um dann ca lvl 10 zu sein um einen größeren zu kaufen.

Lohnt es sich überhaupt die Ausrüstungsgegenstände zu kaufen? Abgesehen vom Motor und vom Getriebe sind es doch nur Schönheitsverbesserungen.

Schick aussehen tut er ja.

Michael Fuchs
Gast

Lampen und co sind einfach nur äußere Verbesserungen und haben so keine Verbesserung am LKW. Eben um seinen LKW anzupassen, Individualisierung und was zum spielen 🙂