kannste Lesen

Das Headset

Geschrieben von Michael Fuchs

Eine kleine lustige Geschichte zwischen drei Headsets, einem Laptop, einem Let’s Player und mir.

Es begann letztes Jahr. Ein Let’s Player wollte mit mir immer mal reden. Aufgrund eines defekten eingebauten Mikrofon musste ich dies leider immer verschieben. Was natürlich nicht sehr schön ist. Letzte Woche habe ich endlich meinen Schweinehund besiegt und bei einem großen Internethändler ein Headset bestellt. Dieses ist auch schnell gekommen und genau so schnell wieder zurück an den Absender.

Grund dafür, dass Mikrofon funktionierte nicht. Ein Ersatzgerät müsste noch unterwegs sein, wird jedoch auch wieder direkt zurück geschickt. Das kommt davon wenn der nette Mann von der Post 2 Liefer versuche benötigt, obwohl immer wer zuhause ist. Heute mittag begab ich mich zum nächsten Elektronikfachgeschäft und kaufte mir ein schönes Headset für knappe 70 Euro. Zuhause angekommen erstmal was gegessen und gechillt. Irgendwann wollte ich doch dann das Headset ausprobieren und was war?

Das Mikrofon defekt! Also zurück in die Stadt, mit schön viel Schnee und das Headset zurück gegeben mit der Begründung das Headset / Mikrofon funktioniert nicht. Also gegen ein anderes Gerät getauscht. Noch schnell eine geraucht und zurück nach Hause. Arschlecken!

Durch starken Schneefall blieb der Bus stecken, bzw. kam nicht weiter. Erst 10 Minuten später traute sich der Busfahrer einen kleinen Berg runter zufahren. Natürlich ohne Probleme. Endlich daheim angekommen, dass dritte Headset angeschlossen und was war? Mikrofon defekt!

So meine erste Vermutung. Im Internet geschaut, aha okay – der Laptop Hersteller hat Lizenzierungsprobleme, womit bei bestimmten Laptop Serien wohl bestimmte Funktionen nicht so gehen, wie es eigentlich geplant ist. Und da ich ein guter Googler bin, erstmal die liebe Tante angeschmissen und geschaut, wie man das lösen kann. Was kam darauf raus?

Ich fragte in einem Community Forum des Laptop Herstellers nach und nach nicht einmal 10 Minuten bekam ich die Lösung. Die integrierte Soundkarten Software scheint wohl der Fehler zu sein. Okay. Deinstalliert, Laptop neu gestartet, neuen Treiber runtergeladen und versucht zu installieren. Arschlecken!

Fehlermeldung! Die Standard Soundkarten Software lässt sich nicht installieren. Währenddessen hat jedoch der Geräte Manager einen anderen Audio Codec / Software installiert. Nichts dabei gedacht. Laptop neu gestartet und nochmal versucht. Wieder nicht. Den zuvor installierten Audio Treiber (welcher vom Geräte Manager installiert worden ist) wieder deinstalliert, Laptop neu gestartet, Treiber neu runtergeladen und wieder versucht. Arschlecken!

Fehlermeldung! Aber der Geräte Manager hat mir den Stinkefinger gezeigt und wieder die andere Software installiert. Wieder nichts dabei gedacht, in den Einstellungen geschaut, gegooglet und dann einfach mal eine Testaufnahme in Audacity gemacht. Und was merke ich? Es funktioniert!

Das Mikrofon funktioniert! Hell yeah!

Jedoch gab es auch Opfer und für diese bitte eine Schweigeminute:

Durch die fehlende Standard Soundkarten Software des Laptop Herstellers verabschiedete sich das integrierte Mikrofon und Lautsprecher.

eine Minute Schweigeminute vorbei. Arschlecken!

Wer braucht den Scheiß schon! Ne 5.1 Anlage liefert den Sound und das funktionierende Headset den Rest.

Und das war die kleine lustige Geschichte am Mittwoch Abend 🙂

Nen kleiner Test

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei