News

Crytek: Insolvenz abgewendet?

Geschrieben von David Scheuß

Man hatte Crytek schon ab Abgrund gesehen und eigentlich hat man nicht mehr an die Genesung des Studios geglaubt und sie bereits fallen sehen, doch nun haben sie tatsächlich noch die Kurve gekriegt und das Studio ist wieder liquide.

Die Story könnte Bücher oder Filme schreiben. Durch Umstrukturierungsmaßnahmen von Box-Modellen zu Free2Play-Modellen sah sich die Firma Crytek mit überraschend hohen Kosten konfrontiert, die das Studio nicht eingeplant geschweige denn bezahlen konnte.
Mitarbeiter verließen aufgrund von fehlender Bezahlung das Studio und selbst die Führungsspitze von Crytek räumte seinen Schreibtisch.

Als dann noch der Top-Grafik-Designer Thiago Sousa seine Sachen packte, befürchtete man das Aus von Crytek.
Ein Auszug aus einem Statement gegnüber der GameIndustry wurde erklärt:

Crytek

“Diese Herausforderungen gehen einher mit einem Kapitalbedarf, den wir nun gedeckt haben. Damit können wir uns nun auf die langfristige strategische Ausrichtung von Crytek und auf unsere Kernkompetenz – die Entwicklung und Vermarktung von Spielen und Technologie – konzentrieren. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir über Einzelheiten unserer Entwicklung nicht informieren können. Hierdurch ist es besonders in den vergangenen Tagen und Wochen zu Medienberichten und Gerüchten gekommen, die unsere Angestellten teilweise verunsichert haben. (…) Wir haben neben der Deckung des Kapitalbedarfes die Grundlage geschaffen, die Zukunft von Crytek nicht nur kurzfristig, sondern langfristig zu sichern.”

“Wir bedanken uns dafür, dass die überwiegende Anzahl unserer Mitarbeiter trotz der schwierigen Lage treu zu uns steht. In unserer Branche sind Ups und Downs keine Seltenheit – wir sind sicher, dass wir das Tal bald durchschritten haben und es dann wieder aufwärts geht.”

Ob der einzigartige Zauber von Crytek weiterhin durch den großen Verlust an Kräften in zukünftigen Spielen zu spüren ist, bleibt abzuwarten. Klar gibt es Ups und Downs der Studios doch dieses “Down” dürfte sich als ein wenig unterschätzt erwiesen haben, denn dadurch wurde Crytek beinahe das Genick gebrochen.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments