News

Apple vs. Google im Konsolenmarkt

Geschrieben von Michael Fuchs

Nicht nur Sony, Microsoft und Nintendo sind im Konsolen Markt vorhanden, sondern bald auch Apple und Google mit einer jeweils eigenen Konsole. Einem Bericht des “Wall Street Journal” zufolge arbeitet Google an einer eigenen Konsole, angetrieben auf einer Android Basis, dem hauseigenen Betriebssystem, was derzeit auch die Quya “Billig”konsole nutzt.

Nachdem Sony und Microsoft ihre nächsten Konsolen die PlayStation 4 und Xbox One offiziell angekündigt haben, dürfen die zwei Platzhirschen nun mit Konkurrenz rechnen. Dabei darf man Apple und Google nicht unterschätzen. Das Geld und auch die Macht dafür ist vorhanden. Für kleine Entwickler sind die Top Konsolen unerreichbar. Nicht nur die Entwicklungskosten sind sehr teuer, sondern auch der Vertrieb.

Abhilfe schaffen kleinere Konsolen, wie aktuell die Quya. Hier können, ähnlich wie bei den App-Stores für Smartphones, Gamer günstig Spiele erwerben und direkt darauf zocken. Für Entwickler auch eine luktrative Maßnahme, man zahlt lediglich 30 Prozent des Verkaufspreis an Quya.

Apple vs. Google ist aber kein neues Thema. Es ist ein sehr alter Kampf zwischen den beiden Unternehmen. Kommt ein Feature wird einfach mit etwas besserem nachgezogen. So plant Apple eine eigene Armbanduhr – Google arbeitet ebenfalls an einer eigenen Armbanduhr.

Zudem soll im Herbst eine neue Version der Google-Unterhaltungsbox “Nexus Q” erscheinen. Ersterscheinung letztes Jahr als Angriff auf Apple TV, wurde aber wegen eines zu hohen Preises zum Flop und direkt wieder vom Markt genommen. Mit diesen Neuerungen will Google Apple attackieren um Apple als Hardware-Hersteller den Rang abzunehmen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei