kannste Lesen Tutorials

YouTube Videoqualität – was gibt es zu beachten?

Written by Michael Fuchs

Zu den Anfangszeiten der Let’s Plays, war es relativ gesehen, unwichtig wie die Videoqualität ist. Da war man schon froh, wenn es Videos in 240p gab. Damals eben nur. Die Technik war noch nicht dafür ausgereift, entsprechende Programme gab es noch nicht oder waren unbekannt und man gab sich auch noch nicht so viel Mühe.

Nun gibt es aber unzählige Let’s Player. Zu jedem Spiel gibt es dutzende, die darüber Let’s Plays machen und man muss selber als Let’s Player besser werden um die Ansprüche der Zuschauer zu stillen. Wer jetzt noch mit 240p daher kommt, kranzender Stimme und Langweiliges Gerede, der kann sich eigentlich direkt wieder verabschieden.

Aber man muss nicht direkt mit 1080p anfangen. Auch wird sich dieser Artikel nicht damit befassen, wie du deine Videoqualität steigern kannst. Der Artikel wird sich eher damit befassen, was alles dazu gehört, bzw. wo ich finde, was dazu gehört und was genauso wichtig ist, wie eine angenehme Videoqualität.

1080p ist zwar schön und gut, aber muss es denn in Full-HD sein? Ich tendiere zu nein, aus einem einfachen Grund. Viele Menschen in Deutschland haben noch eine schlechte Internetverbindung oder einen normalen DSL-Tarif. Für diese sind 1080p so gut wie unmöglich, sind aber mit 360p oder 480p sehr zufrieden und meckern nicht. Als angesteuerte Videoqualität reicht normalerweise schon 720p.

Für dich als Let’s Player kein Problem und für viele deiner Zuschauer ebenfalls nicht. Entsprechend ist aber wichtig, was noch dazu gehört. Dazu gehört ja nicht nur die eigentliche Qualität des Videos, sondern auch der Sound deiner Stimme. Und damit möchte ich genau die Großmembran-Mikrofon Thematik ansprechen.

Viele Let’s Player nutzen solche Mikros schon. Sollen sie auch, hat ja auch sein Sinn. Fängt man aber mit dem ganzen erst an und möchte für sich selber heraus finden, ob das Ganze auch für einen das richtige ist, dann reicht auch schon mal ein normales gutes Headset mit Mikrofon. Diese sind für unter 35 Euro zu haben und bieten eine gute Soundqualität.

Dadurch kratzt deine Stimme nicht, du kannst besser herausfiltern und das ganze klingt einfach um einiges besser. Viel zu beachten gibt es eigentlich wenig. Klingt deine Stimme gut und deine Videos sehen Top aus, dann kann es entweder nur an deiner Person liegen oder an deinen Projekten.

Liegt es an deiner Person, dann kann ich dir eigentlich keine Tipps geben, ohne dich zu kennen. Aber vielmehr kann ich was zu deinen Projekten sagen, bzw. Allgemein zu Let’s Play Projekten. Ist man neu in der Szene und Zockt gerne, dann will man natürlich alle neuen Spiele direkt nach Release zocken und auf YouTube veröffentlichen.

So denkst nicht nur du, sondern auch der Großteil der Let’s Play Welt. Sprich, der Markt für neue Spiele nach Release ist schon überfüllt. Suche dir lieber andere Spiele aus. Ob jetzt aus einem Genre wie Simulation, wo es zwar auch viele Let’s Player gibt – aber der Markt einfach nicht voll ist. Oder auch mal ein älteres Spiel. Du musst auch bedenken, die Let’s Play Szene in Deutschland, wie man sie heute kennt, gibt es noch nicht wirklich lange. Deswegen gibt es auch viele gute Spiele, die zwar älter sind, aber kaum Let’s Played wurden. Mit welchen Spielen hast du angefangen?

Bei mir war es Grand Theft Auto 1. Wenn man da mal auf YouTube schaut, gibt es nur sehr sehr wenige Let’s Plays davon. Soll aber auch nicht direkt bedeuten, dass diese Spiele dich zum Erfolg bringen. Es muss auch dafür einen Markt geben, es muss Zuschauer geben, die sich dafür noch interessieren.

Eine andere Möglichkeit ist es, neue Spiele zu “missbrauchen”. Du spielst also nicht die Kampagne oder Multiplayer, sondern machst komplett was anderes mit dem Spiel. Dafür gibt es viele Möglichkeiten und auch große Let’s Player machen dies.

Beispielsweise einfach mal den Let’s Player Harald Fränkel und Pink Panter. Der Fränkel lädt gerne andere Let’s Player oder interessante Personen ein zu seinem Let’s Play Euro Truck Simulator 2. Spielt damit also selber das Game, aber Schwerpunkt ist das Gespräch mit seinem Truck Gast.

Pink Panter macht z.B. Suchen und Verstecken in Battlefield 3 und Call of Duty: Black Ops 2. Nutzt das Spiel also auch für ein anderen Bereich.

Somit hebst du dich also von anderen ab, weil du mit dem normalen Spiel etwas anderes machst. Du hast also ein neues Spiel oder ein Spiel was viele andere auch Let’s Playen, bietest aber deinen Zuschauern etwas besonderes.

Wieso ich dies hier bei der Videoqualität poste? Es ist nicht nur wichtig, wie die eigentliche Qualität des Videos ist, sondern auch was du damit machst. Das beste Spiel kann in 1080p trotzdem scheiße bei den Leuten ankommen, weil es eben Standard ist und der Let’s Player langweilig ist. Die Zuschauer möchten unterhalten werden, die wollen keiner Schnarchnase beim zocken zusehen, sondern möchten dadurch ihren Tag verbessern und einfach abschalten vom Alltag. Somit gehört dies auch in einer Art zur Videoqualität.

About the author

Michael Fuchs

27 Jähriger Bayer, gelernter Koch, Ex-Marine Soldat, Ex-Kreuzfahrt & Ex-Flusskreuzfahrt Smutje und nun Dauerpraktikant (aka Chefredakteur, aka Projektleiter, aka what ever) bei Lets-Plays.de. Und das bereits seit Oktober 2012 - irgendwer muss es ja machen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei