Gamescom 2016 YouTube

YouTube Gaming startet offiziell in Deutschland

Geschrieben von Michael Fuchs

Google wollte damals eigentlich Twitch kaufen, Amazon war aber schneller. Kurz danach kündigte man YouTube Gaming an, was vor rund einem Jahr in den USA gestartet ist. Inzwischen läuft alles rund und heute zum Gamescom Start, präsentiert uns Google YouTube Gaming für Deutschland. Die Webseite gaming.YouTube.com ist ab sofort nutzbar für uns, aber auch die Android und iOS App.

YouTube Gaming ist eigentlich wie die Hauptplattform YouTube, nur eben in einem anderen Layout und paar Extrafunktionen. So werden alle Gaming Videos von YouTube auch bei YouTube Gaming zu finden sein. Denn während auf YouTube nach den YouTubern sortiert wird, geht es bei YouTube Gaming in erster Linie um die Games selber.

So gibt es aktuell über 25.000 Kategorien, gelistet nach den Gametiteln. Hier kann sich der Zuschauer erst einmal sein Game aussuchen, wovon er Let’s Play Videos oder Livestreams sehen will. Erst dann geht es auch um die Let’s Player selber. Kleinere Let’s Player haben dadurch also auch bessere Chancen gesehen zu werden.

youtubegaming

Hat man einmal ein paar Lieblingsspiele in YouTube Gaming angegeben, gibt es auch automatisierte personalisierte Empfehlungen, auf Basis seiner Favoriten. So kann man neue Spiele und Kanäle entdecken, welche einem gefallen können. Technisch gesehen ist auch alles auf Gaming getrimmt.

Sucht man z.B. nach “Call” erscheint nicht zuerst “Call me Maybe” sondern direkt “Call of Duty”, auch wenn es sicherlich eine Call me Maybe Parodie gibt in einem Call of Duty Setting. Und wenn es sowas gibt, dann auch bei YouTube Gaming in 360 Grad oder Multi-Cam – denn das unterstützt die “neue” Gaming Plattform aus dem Hause, genauso wie DVR (Rückspulen in Livestreams), One-click-Live-Streaming, Streaming mit niedriger Latency in Ultra HD und mit 60 FPS sowie umfangreiche Tools für die Chat Moderation.

Monetarisieren lässt sich das ganze normal wie auf YouTube selber auch, bald startet aber auch ein VIP-Programm, wo Zuschauer einen VIP-Status kaufen können, womit sie nicht nur den Kanal unterstützen können, welchen sie am liebsten anschauen, sondern auch exklusive Funktionen wie Badges oder einen VIP-Chat zur Verfügung gestellt bekommen.

Wer jetzt noch ein wenig zurück denkt, der wird noch wissen, dass RocketBeansTV sich von Twitch löst und ab dem 1. September auf YouTube live zu sehen ist. Wer nun 1+1 zusammen zählen kann, der hat nun auch einen der Gründe zum Wechsel.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei