YouTube

YouTube bald kostenpflichtig?

Geschrieben von Michael Fuchs

Wie bereits in der dritten Ausgabe des Let’s Player Magazins, geht es um das Thema, ob YouTube bald kostenpflichtig wird. Es gab ja einige Gerüchte schon darüber, einige nannten sogar zahlen und andere wieder, dass dies für alle Kanäle umgesetzt wird. Laut einem Bericht der Fortune wird dies auch kommen, jedoch für Musik-Kanäle. Durch die Einführung von kostenpflichtigen Kanälen, soll es möglich sein, Musik gegen eine kleine Gebühr direkt auf YouTube zu hören. Bis jetzt kann man dies auch schön kostenlos, wenn man Glück hat. Denn die GEMA setzt gerne einen Riegel davor.

Wie das nun mit kostenpflichtigen Kanälen ist, ist noch nicht bekannt. Vielleicht gibt es dann auch eine Lösung mit der GEMA, womit man dann schön seine Lieblings Musik auf YouTube hören kann ohne eine Browsererweiterung zu nutzen oder eine Proxy zum Einsatz kommen lassen.

Google plant ja selber schon an einen eigenen Streaming Dienst ala Spotify, welches nun vermutlich in YouTube integriert wird. Wieso auch nicht? YouTube kennt wohl jeder, der Internet hat. YouTube hat viele Nutzer, Weltmarke – beste Möglichkeiten für Google, einen eigenen Streaming Dienst zu veröffentlichen.

Auch wurde das ganze schon umgesetzt, wenigstens in der neuen Android YouTube App, wo man folgendes finden kann:

You can only subscribe to this paid channel on your computer.
You can only unsubscribe from this paid channel on your computer.

Was das bedeuten soll? Vor erst wird es nicht möglich sein, vom Handy kostenpflichtige Kanäle zu abonnieren. Sprich nur vom Heimischen Computer aus, wo man vermutlich eine Kreditkarte oder Bankkonto hinterlegt hat.

Preislich ist auch noch nichts bekannt, jedoch soll eine Preisspanne von 1 – 5 $ pro Channel geplant sein.

Ob das nun auch für andere YouTube Kanäle umgesetzt wird, wie z.B. den Kino und Filme Bereich, ist wie so vieles auch noch unklar. Google / YouTube möchte mit kostenpflichtigen Kanälen eine weitere Einnahmequelle aufbauen. Aktuell gibt es zwei Arten, womit YouTuber Geld verdienen können. Einmal können Produzenten von Filmen und Serien, diese bei YouTube Movies vertickern und die andere Möglichkeit ist uns allen bekannt. Monetarisierung, entweder als YouTube Monetarisierungs Partner oder als vollwertiger Partner.

Man darf also gespannt sein, was demnächst alles auf YouTube passiert. Vielleicht kommt dies alles auch in einem großen Update, ein neues YouTube Design ist ja auch in Arbeit.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei