YouTube

YouTube Backstage: ein neuer Social Network Versuch

Geschrieben von Michael Fuchs

2014 verbindete Google YouTube mit Google+. Es war ein erster Versuch, YouTube mehr in die Richtung Social Network zu bekommen. Besser gesagt, man wollte Google+ weiter nach vorne bringen und schaffte den G+ Plus Zwang ein, damit hier einfach mehr passiert. 2015 wurde das ganze wieder mit der Klarnamenpflicht abgeschafft. Sowohl YouTuber als auch die Zuschauer waren nicht begeistert von dieser Neuerung.

Während der Zwang zwischen Google+ und YouTube nicht klappte, versucht man nun etwas neues und zwar YouTube: Backstage. Das ist und bleibt YouTube, geht aber mehr in Richtung Social Network – jedoch ohne Google+. Wenn es nach einer anonymen Quelle geht, die angeblich an der neuen Backstage-Plattform arbeitet, soll das ganze bereits in diesem Herbst ausgetestet werden können.

Aber was ist Backstage? YouTuber sollen neben Videos auch normale Postings (wie auf Facebook) veröffentlichen können, Fotos (wie auf Facebook), Umfragen (was mal auf Facebook ging) und Zuschauer bekommen im Abo Stream dann eben auch diese neuen Inhalte mit, können mit ein paar Wörtern kommentieren, ein Foto als Antwort senden oder auch ein Video (was ja auch mal auf YouTube ging).

Also eine Kombination aus Facebook und YouTube, was sich YouTube: Backstage nennt. Noch ist aber vieles unklar. Wie gesagt, dass ganze kommt von einer anonymen Quelle, wie es Venture Beat berichtet hat – es muss also nicht stimmen. Wird es ein großes Update geben auf YouTube, mit neuem Design und was alles dazu gehört? Oder wird es eine Zusatzplattform wie YouTube Gaming? Eine eigene App und nur auf Smartphones verfügbar? Man weiß es noch nicht.

Klar dürfte aber sein, wenn YouTube Funktionen aus Facebook und Twitter in einer Plattform bündelt, dann dürfte es anderen Plattformen (wie eben FB und Twitter) weh tun.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz