Tutorials

Werbung auf YouTube durch Kommentare: so geht’s richtig!

youtube_website_site_1920x1200_51928 (1)
Geschrieben von Michael Fuchs

Jeder kennt es. Jeder hat es schon mal gesehen. Viele haben es schon gemacht.

Ein kleiner Let’s Player postet unter einem Video von einem großen Let’s Player Werbung für seinen Kanal. Was kommt meistens dabei raus? Die Fans vom großen Let’s Playere haten ihn. Dislikes auf den Kommentar. Dislikes auf Videos vom kleinen Let’s Player, durch diesen einen Kommentar. Ich kenne keinen, der damit großen Erfolg hatte. Wie auch?

Ey Leute… ich mach Call of Duty Let’s Plays. Schaut bei mir vorbei!1!1!1!

So ein Noob, ich zock viel besser. Schaut auf meinem Kanal!1!1!1!

Du bist doch voll das Opfer. Kannst doch nichts. Geh sterben. Bin viel besser als du!1!1!1!

Okay… vielleicht nicht immer so extremst. Aber was erhofft man sich dadurch? Wenn man mal darüber nachdenkt, dabei kann doch nichts rauskommen außer Hate Kommentare, Dislikes und Verachtung. Aber es geht doch viel einfacher, aber das Problem ist. Hier muss man sein Hirn einschalten.

Reine Werbe Kommentare bringen nichts. Was viel mehr hilft ist, sinnvolle Kommentare zu schreiben. Und auch gute Kommentare. Also nicht nur “Schönes Video” oder “Gut gemacht”, sondern Feedback, größere gute Kommentare. Die dem großen Let’s Player was bringen, wo die Zuschauer beim Scrollen stehen bleiben um den Kommentar zu lesen und wo man dann auch mal auf den Namen klickt und so auf den Kanal kommt.

Das ist auch Werbung für deinen Kanal. Du postest gute Sachen, du bekommst deswegen kein Hate, es sieht nicht aus wie Werbung. Aber für dich ist es natürlich Werbung. Und zwar Werbung, wo du kein Hate und Dislikes abbekommst, weil es für den normalen Leser nicht so aussieht, als würdest du gezielt Werbung machen.

Also merke dir: Lieber mal das Hirn anschalten, ein paar gute Sätze als Kommentar posten anstatt irgendwelchen Müll oder reine Werbepostings.

Und wow… mal ein kurzes “Tutorial” “Guide” “wie man es auch nennen möchte” :)

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Werbung auf YouTube durch Kommentare: so geht’s richtig!"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
DrachenkralleLP
Gast

Allgemein bin ich der Meinung, dass Youtube und die “Commentary-Box” noch nicht reif für geeignete Werbung ist. Man kann auch bei gut gemeinten Kommentaren “Hate” abbekommen. Es liegt eher daran, dass man kommentiert^^ Und wenn es das Thema des Videos nicht trifft, gibt man ein beliebtes Ziel ab.

Michael Fuchs
Gast

Man muss natürlich geschickt kommentieren. Geht auch meist nur, wenn man sich das Video anschaut. Was ja viele auch nicht machen, posten ihren Kommentar und schauen sich das Video nicht an. Man kann damit schon Werbung machen, aber klar – es gibt bessere Wege, die mehr versprechen :)

wpDiscuz