Games

Überall Onlinegames!

Geschrieben von Marian

Wie wir ja bereits berichteten, wird es von F.E.A.R einen Free-to-Play Online-Ableger geben.Den Artikel findet ihr hier.

Außerdem wurde nun für die Serie Dead Island ebenso ein kostenloses Onlinegame angekündigt.

Und zwar wird dieses den Namen „Dead Island: Epidemic“ tragen.Das wurde vom Publisher Deep Silver angekündigt und weitere Infos soll es auf der diesjährigen Gamescom in Köln geben, auf der ich übrigens auch sein werde. Das ganze wird eine MOBA (= Multiplayer Online Battle Arena), zu welchem Genre auch das allseits bekannte League of Legends gehört. Wobei Dead Island: Epidemic von Deep Silver als ZOMBA, sprich Zombie Online Mulitplayer Battle Arena, bezeichnet wird. Ganz im Stil der Dead Island-Reihe eben.

In diesem Spiel sollen drei Teams um den Sieg kämpfen. Das Spiel wird nur als Download für den PC erscheinen. Mehr Infos gibt’s leider noch nicht, aber wer möchte kann schon mal auf der offiziellen Website vorbeischauen: http://www.deadislandepidemic.com/

Grund des Artikels

Nachdem bereits Fear Online angekündigt wurde und jetzt auch noch Dead Island: Epidemic folgt, frage ich mich, ob es denn sein muss, Namen, Marken, Lizenzen etc. bis auf’s letzte Stück auszuschlachten.

F.E.A.R war und ist natürlich immer noch eine ziemlich coole Reihe und bietet auch echten Spielspaß, aber ob wir hier viel Innovatives zu sehen bekommen werden, bezweifle ich.

Natürlich ist der „Online-Wahn“ relativ groß in letzter Zeit, wenn man bedenkt, was sich so getan hat. Neben den beiden hier erwähnten Titeln startet Dragon’s Prophet bald und lockt mit Features und Boni, Neverwinter erfreut sich auch großer beliebtheit und dann wäre da noch League of Legends, was auch fleißig gezockt wird.

Mir persönlich erscheint es nur logisch, dass einige Entwickler und Publisher auf diesen Zug aufspringen möchten, um ihren Erfolg mit Serien wie Dead Island aufrecht zu erhalten.Gerade bei Dead Island: Epidemic rechne ich mit mäßigem Erfolg, einfach weil die Konkurrenz in LoL viel zu stark ist. Natürlich werden viele Fans der Serie das Game downloaden und auch ich werde mal reinschauen, aber ob sich da ein dauerhafter Erfolg einstellt? Weiß ich nicht.

Ich finde es nur ein Wenig fragwürdig, wenn man sich etwas nimmt, das Erfolg hatte und sich gut verkauft hat, aber eigentlich ausgeschöpft ist und damit nochmal verzweifelt versucht „was Neues“ draus zu machen. Natürlich sind Onlinegames echt cool und ich zocke selber alles zumindest mal an, aber gerade bei solchen Games finde ich es eher Schade, dass man nicht mit dem Erfolg, den man zweifellos hatte, zufrieden ist und UNBEDINGT noch einen drauf setzen möchte/muss.

Ich muss bei solchen Sachen immer an z.B Paranormal Activity denken, von dem der erste Film echt cool, der zweite noch O.K und der Rest einfach nichts Neues mehr war. Ein Versuch, den Erfolg künstlich weiterzuführen.

Neues FIFA

Außerdem wurde von EA FIFA: Worlds angekündigt-kostenlos zum Download.

Allerdings nur für Russland und Brasilien. Und das aus dem Grund, dass man den Menschen, die nicht die finanziellen Mittel haben, ermöglichen möchte, das Spiel zu spielen.

FIFA: Worlds soll auf dem Stand aktueller Konsolen sein und bereits auf technisch durchschnittlichen Rechnern und Laptops spielbar sein.Das wohl wichtigste Feature wird der Ultimative-Team-Modus, in dem sich der Spieler sein eigenes Team individuell erstellen und gestalten kann. Fifa: Worlds soll 600 Teams in 30 verschiedenen Ligen beinhalten und der Start ist für November 2013 angesetzt. Die Betaphase läuft auch bereits.

Fazit

Das Fußballgame schlechthin auch den Menschen möglich zu machen, die es sonst finanziell gar nicht schaffen würden, finde ich sehr schön und ist meiner Meinung nach ein guter Zug von EA.Gerade im doch sehr Fußballfanatischen Land Brasilien.

Das ist natürlich Alles meine persönliche Meinung und ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung mitteilt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei