Games

Resident Evil – HD-Remastered – Bessere Grafik für die Zombies

resident-evil-remastered-STAR-Team
Geschrieben von Claudia Wendt

Der Klassiker Resident Evil, entwickelt von den Capcom-Entwicklerstudios, erscheint in besserer Grafik und besserer Steuerung in HD erneut auf den heimischen Bildschirmen.

Willkommen im Herrenhaus!

Das S.T.A.R.-Team wird zur Untersuchung eines Mordschauplatzes gerufen. Auf dem Weg finden sie den Helikopter von dem Team, dass vor ihnen gelandet war. Während sie den Schauplatz untersuchen, greifen Zombiehunde das Team an, dass sich in ein geheimnisvolles Herrenhaus flüchten. Das rätselhafte Haus ist die Tarnung für ein unterirdisches Labor, dass von der Umbrella Corporation betrieben wurde. Der Ausbruch eines Virus hat dafür gesorgt, dass sämtliche Tote auferstehen und als Zombies Jagd auf Lebende machen, getrieben von dem einen Instinkt: Dem zu Fressen.

resident-evil-remastered2

Jill Valentine oder Chris Redfield?

Zwei der S.T.A.R.-Mitglieder erreichen das vermeindlich sichere Haus und stehen dem Spieler als Spielfigur zur Wahl. Da die Wahl des Protagonisten die Story jeweils anders verlaufen lässt, ist der Anreiz das Spiel erneut zu spielen gegeben.

Zwischen Zombies und Kopfnüssen

Während sich der Protagonist so nebenbei mit Zombies herumschlagendarf, muss er jede Menge Rätsel lösen. Hinweise zur Hilfe gibt es nicht. Die Rätsel sind knifflig und nicht einfach zu lösen. Dazu kommen jede Menge tödliche Fallen der Umbrella Corporation, auf die der Spieler jederzeit achten muss.

Wunschtaum – Das große Inventar

Das Inventar in Resident Evil ist stark begrenzt. Während Jills Inventar acht Plätze umfasst, muss Chris gerade mal mit sechs Plätzen auskommen. Das ist extrem wenig, wenn man bedenkt, dass der Spieler unbewaffnet nicht überlebt und immer Waffen und Munition mit sich tragen muss. Dazu kommen Gegenstände, um Rätsel zu lösen und Schlüssel um bestimmte Bereiche im Haus betreten zu können. Nicht zu vergessen sind die Heilkräuter, sollte einer der Zombies doch mal auf Kuschelnähe kommen.

Ein Ruheinsel inmitten der Zombieschar

Da der Protagonist regelmäßig Gegenstände, Munition und Heilkräter einsammeln muss, hat er Ruheräume, wo er diese einlagern kann. Er kann dort Speicherstände mit Hilfe von Farbband und einer Schreibmaschine anlegen und unbehelligt von der Zombieschar Ausrüstung und Rätselgegenstände wechseln. Außerdem lässt sich dort der Flachmann Kerosin befüllen.

resident-evil-remastered2

Hell scheinen die Zombiefeuer!

Das Kerosin des Flachmanns benötigt der Spieler unbedingt, um zusammen mit dem Feuerzeug niedergestreckte Zombies in Flammmen aufgehen zu lassen. Macht der Spieler dies nicht, stehen diese sehr viel Stärker wieder auf. Der Nachteil: Flachmann und Feuerzeug nehmen zwei weitere Plätze des zu kleinen Inventars in Beschlag.

Fazit

Das Alter ist der HD-Remastered-Version von Resident Evil anzumerken. Die Schwächen des alten Spiels sind im neuen nicht ausgebügelt worden. Die Grafik und die Steuerung wurden optimiert. Die Rätsel sind knifflig und die Zombies ein Störfaktor bei der Lösung dessen, was im Herrenhaus vorgefallen ist. Für Fans des Survival-Horrors ist Resident Evil ein absolutes Muss.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei