News

PlayStation Livestream – Zusammenfassung

Geschrieben von Michael Fuchs

Vor wenigen Minuten endete der Livestream. Im Liveticker dazu berichteten wir davon in 112 Einträgen. Wer sich das ganze durchlesen möchte, nur zu. Hier die Zusammenfassung aus zwei Stunden Livestream. Um die Vorfreude schon zu nehmen, die PlayStation 4 gab es leider nicht zu sehen. Dafür den Controller, die verbaute Technik, Innovationen  Ideen die man mit der PlayStation 4 umsetzen will und Exklusivtitel.

Zu beginn war der Schwerpunkt auf der PlayStation Vita. Wie sich herausgestellt hat, kann man mit dem PlayStation Vita per Remote auf der PlayStation 4 spielen. Zudem kann man die NextGen-Konsole auch via Smartphone steuern. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass Spiele nicht vor dem zocken installiert werden müssen. Man wählt die Spiele im PlayStation Store aus und kann direkt drauf los zocken.

Möglich macht dies ein Chip, der den Down-, und Upload steuert. So wird das Spiel während des Zockens installiert und heruntergeladen. Auch wird während dem Zocken Spieletitel aktualisiert und geupdatet. So muss man nicht lange warte und kann einfach zocken.

Nun kommt ein Feature welches viele Let’s Player freuen wird. Mit der PlayStation 4 kann man das Spielgeschehen direkt aufzeichnen ohne ein extra Aufnahmegerät besitzen zu müssen. Zudem kann man die aufgezeichneten Gameplays direkt in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und YouTube teilen. Auch Livestreams sind damit möglich. PlayStation 4 hat den Livestream Dienst USTREAM integriert. Aus dem PlayStation 4 Menü kann man so nicht nur Livestreams anschauen und eine Chatfunktion benutzen, sondern man kann auch selber Livestreams veranstalten.

Dies ist auch ein wichtiger Schwerpunkt in der PlayStation 4. Einfach, Sozial und Persönlich. Es ist nicht nur Twitter, Facebook und YouTube eingebunden sondern auch andere Social-Networks. Kommt man an einer Spielstelle nicht weiter, können Freunde einem direkt weiterhelfen. So können diese per Remote Zugriff an der Stelle weiterspielen, wo man selber nicht weiterkommt. Modernes Social-Media eben. Und dies will PlayStation / Sony auch mit der PlayStation 4 schaffen. Das erste modernste Social Gaming Network auf der Welt.

  • CPU: 8-Core AMD Prozessor 1.6 GHz
  • Grafikkarte: Radeon HD, 18 Recheneinheiten mit 800 MHz
  • System Chip Codename: Liverpool
  • Arbeitsspeicher: 4 GB GDDR, 512 MB für das OS reserviert

Dies waren Gerüchte zur verbauten Technik. Das meiste stimmt auch, nur das direkt 8 GB Arbeitsspeicher verbaut sind. Ein Verkaufspreis wurde jedoch nicht genannt. Jedoch wird geschätzt, dass sich dieser bei 350$ – 400$ bewegt. Aus dem Grunde, weil viel  Standard PC Hardware verbaut wird, welcher im Einkaufspreis bei bestimmten Mengen günstiger sind.

Und nun kommen wir zum Controller.

playstation4controller

Dualshock 4 Controller der PlayStation 4

Dies ist er also. Touchpad, Headset Anschluss und einen Sensor für Bewegungssteuerung.
Während des Livestreams wurden immer wieder mal Trailer eingespielt, von Games welche es auf der PlayStation 4 geben wird, darunter auch einige Exklusivtitel wie The Witness, Second Son und Killzone Shadow Fall.

Das sind auch schon die wichtigsten Punkte aus dem zweistündigen PlayStation Livestream. Wer mehr Erfahren möchte, kann sich gerne durch den Liveticker durchlesen.


ps4_holiday2013 ps4_destiny ps4_activision ps4_blizzard ps4_ubisoft ps4_capcom

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
0 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei