YouTuber

PewDiePie schockt mit fragwürdigem Video

pewdiepie-doctor
Geschrieben von David Scheuß

Neben Gaming Videos veröffentlicht PewDiePie auch Inhalte, in denen er entweder über Videos lacht, YouTube kritisiert oder draußen auf den Straßen Blödsinn treibt. Doch in seinem neuem Video setzt er dem ganzen nun die Krone auf und schockiert mit einem äußerst fragwürdigem Humor.

In seinem Video spricht PewDiePie über eine Seite, die er im Internet gefunden hat, welche sich Fiverr nennt und aus verschiedensten Personen besteht, die Dienstleistungen für 5 Dollar anbieten. Dabei reicht das Angebot von grafischen Werken, Übersetzungen, Lehrstunden für Instrumenten bis hin zu seltsamen Videos, in denen der Käufer seine eigenen Botschaften vermitteln kann. Natürlich sind die komisch wirkenden Dienstleistungen für PewDiePie unterhaltsamer, weswegen er sich dort einige Angebote anschaut. Von einer wie Jesus aussehenden Person, die im Stil des Propheten Videos mit Botschaften übermittelt bis hin zu weiblichen Hearthstone Spielerinnen, die drei Matches mit ihr inklusive chatten anbieten, war hier beinahe fast alles vertreten.

Mehr dazu: PewDiePie löscht seinen Kanal

Hier und da bestellt der größte Youtuber auf der Welt lustige und zum Teil sinnlose Videobotschaften. Darunter ist auch ein Anbieter, die aussehen wie zwei afrikanische Ureinwohner. Die beiden lachen und tanzen, halten dabei ein Schild mit einem Beispieltext hoch und witzeln etwas vor der Kamera herum. Auch dort platziert PewDiePie eine Bestellung. In der Regel sind die Aufträge innerhalb der nächsten drei Tage ausgeführt und der Besteller bekommt sein Ergebnis für 5 Dollar präsentiert und per Mail zugesendet.

Die meisten Anbieter haben den Auftrag von PewDiePie aus meist rechtlichen Gründen abgelehnt, doch so mancher Auftrag sorgt für lustige Resultate. Jesus zum Beispiel trägt einen von PewDiePie geschriebenen Text vor, in der das Wort “jacksepticeye 2” falsch betont wird. Ein Musiklehrer redet 20 Minuten lang über eine Art Gesang, was unglaublich routiniert und langweilig klingt. Alles noch lustig. Auch die beiden afrikanisch aussehenden Ureinwohner erfüllen den Auftrag des Youtubers, jedoch ist die Anweisung an die beiden alles andere als lustig und zum Teil erschreckend und verstörend.

Mehr dazu: PewDiePie erhält eigenen Playbutton

Sie halten ein Schild hoch, auf dem “Death to all Jews” steht, was zu Deutsch “Tod allen Juden” bedeutet. Untermalt wird das Video mit dem Spruch “Subscribe to Keemstar” und lautem Gelächter der afrikanischen Ureinwohner. Hierbei muss gesagt werden, dass PewDiePie sowohl den Text des Schildes, als auch den Spruch, der als Untermalung dazu kommt selber in Auftrag gegeben hat. PewDiePie ist sichtlich schockiert und hätte vermutlich selber nicht gedacht, dass so etwas passieren würde. Im weiteren Verlauf des Videos versucht sich der Youtuber sich noch zu rechtfertigen und zu entschuldigen, doch kommt dies leider nicht ernst gemeint rüber.

https://www.youtube.com/watch?v=KtxXKezbQ9w

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "PewDiePie schockt mit fragwürdigem Video"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Michi H.
Gast

Langeweile nenne ich das! Der weis einfach nicht mehr was er machen soll.

Ben Lehensteiner
Gast

PewDiePie ist der Hammer, er ist einer der ganz Großen, alles was er anfasst wird auch etwas! Respekt VG Ben

wpDiscuz