Games

MS-DOS Spiele im Internet Archive zocken

Geschrieben von Michael

Manchmal hat man einfach Bock auf was altes. Vielleicht auch mal ein Spiel, was man früher nie spielen konnte. Die guten alten MS-DOS Spiele. Im Internet Archive kannn man ja bereits Games von Atari und Spiele aus Spielhallen kostenlos zocken. Nun kamen 2.313 MS-DOS Spiele in der Kategorie “Software Library: MS-DOS Games” hinzu.

Hier gibt es Spiele wie Tyrian, Warlords 2, Dune 2, Doom – The Roquelike, Stunt Driver und Bruce Lee. Vielleicht auch für die jüngeren unter uns mal ganz interessant, wie Spiele damals ausgesehen haben. Kein Online Zwang. Keine Registrierungen. Keine 2-Tägigen Zwang Updates. Keine überlasteten Server. Und wer weiß, vielleicht macht auch jemand mal ein Let’s Play davon. Wieso auch nicht?

Das ganze läuft mit dem Emulator DOSBox, welcher sich derzeit in Beta Phase befindet, aber man kann gut damit bereits zocken. Und das eben ohne sich irgendwas herunterladen zu müssen. Ohne Registrieren. Nur der Online Zwang besteht 😉 Und genau durch diesen Emulator, ermöglicht das Internet Archive dem User, die alten MS-DOS Spiele im Browser spielen zu können.

MS-DOS, dass sagt vielleicht einigen was, aber die jüngere Generation wird es sicherlich nicht kennen, wenn dann nur vom Namen her. MS-DOS war das erste Betriebssystem von Microsoft. Eine grafische Benutzeroberfläche kam erst später dazu. So wurde das ganze Betriebssystem in den späten 1980ern Jahren bis zu frühen 1990ern Jahren entwickelt. Auf MS-DOS basierten auch spätere Betriebssysteme wie Windows 98 und Windows ME. Ab Windows NT basiert es nicht mehr auf MS-DOS und somit konnten MS-DOS Softwares auch nicht mehr benutzt werden.

Außer eben durch Emulatoren wie die DOSBox, welche auch das Internet Archive nutzt, womit ihr die alten Schinken spielen könnt.

Das Internet Archive wurde 1996 von Brewster Kahle gegründet und ist ein gemeinnütziges Projekt. Brewster wünschte sich einfach eine Archivierung digitaler Daten und zwar kostenlos für die User. So crawlt das Internet Archive auch Homepages jeglicher Art und so kann man im Archiv schauen, wie eine Seite vor Jahren schon mal ausgesehen hat.

Neben Webseiten findet man im Archiv auch Usenet-Beiträge, ganze Filme und Tonaufnahmen von Konzerten, Bücher bis hin zu Software und den verschiedensten älteren Games. Wie von Atarai, Spielhallen Klassiker und seit neuestem MS-DOS Spiele. All das kostet natürlich Speicherplatz. So werden die Daten aus dem Internet Archive in 4 Rechenzentren gespeichert auf über 20.000 Festplatten. Ein solcher Server, bzw. Serversystem befindet sich z.B. auch in der Bibliothek in Alexandria, Ägypten.

Im Oktober 2014 erreichte das Internet Archive 18,5 PetaBytes, was das Projekt speichert und welches man als Nutzer in den unterschiedlichsten Archiven aufrufen kann.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments