News

Movie2k.to: Movie2k.tl, Movie4k.to, Piratenpartei – was da los?

Written by Michael Fuchs

Seit einiger Zeit ist die bekannte Movie2k.to down, angeblich wurden die Server gehackt und der zuständige Administrator ist abgetaucht aus ungewissen gründen. Vermutlich wegen Strafrechtlicher Verfolgung durch die Justiz wie bei kino.to. Nun ist unter Movie4k.to Movie2k wieder Online gegangen, so meint man es wenigstens. Denn auch unter der Domain Movie2k.tl soll der offizielle Nachfolger erscheinen.

Nun fragt sich natürlich jeder, was ist wahr dran und welche Plattform ist Offiziell. Schwer zu sagen. Aber was hat eigentlich die Piratenpartei damit zu tun?

Das wissen wohl nur die wenigsten. Ruft man die Domain Movie2k.to auf, wird man weitergeleitet auf eine Seite der Piratenpartei, die davon natürlich nichts weiß, aber trotzdem auf das Thema eingeht.

Das hier ist nicht unsere Domain, und wir wissen nicht, wem sie gehört. Aber die Betreiber haben die Seite auf unsere Server umgeleitet. Wir wissen nicht genau warum, aber wir gehen davon aus, dass die Verantwortlichen uns ermöglichen wollten, die Besucher auf die Probleme im aktuellen Urheberrecht hinzuweisen. Deswegen zeigen wir jetzt hier diese Infoseite.

Für die technisch interessierten: Unsere Server wurden als DNS-Server für die Domain eingetragen, was wir an einem starken Anstieg der DNS-Anfragen bemerkten. Daraufhin haben wir die Server so eingerichtet, Anfragen nach der Domain zu beantworten und auf diese Infoseite zu verweisen.

Wir wollen das Urheberrecht zwar nicht abschaffen, aber gründlich überarbeiten. Das private Teilen von Filmen und Musik (Filesharing) muss erlaubt sein und darf weder durch Abmahnungen noch durch nutzerfeindliche Kopierschutzmaßnahmen eingeschränkt werden. Geschützte Werke dürfen nicht wie bisher bis 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers der Allgemeinheit vorenthalten werden.

Die Situation für Urheber wollen wir aber auch verbessern, indem wir ihre Rechte gegenüber Verwertern (wie z. B. der GEMA) deutlich stärken.

Jetzt kann man sich natürlich die Frage stellen, haben die Betreiber von Movie2k.to die Domain auf die Piratenpartei weitergeleitet? Die Hacker? Oder ging alles aus von der Piratenpartei? Ist ja letztendlich auch für diese gute Werbung. Tausende Nutzer kommen nun auf die Seite der Piratenpartei. Aber ich möchte hier natürlich niemanden etwas unterstellen.

Aber auch auf Movie4k.to findet man eine Information zum Thema.

Niemand sollte die Macht haben, jemanden wegen Geld zu richten!

Das alles hier ist das Resultat eines kollektiven Bedürfnisses der Menschen nach kostenfreien Medien. Die Menschen wollen Movie2k.to bzw. Movie4k.to.

Wir, die normalen Bürger, müssen der Industrie und dem Staat klar machen, dass die “Verletzung eines Copyrights” auf keinen Fall mit einem Gewaltdelikt oder sogar Mord gleichzusetzen ist. Wieso sitzen Raubkopierer 5 Jahre im Gefängnis, während Kinderschänder mit einer Strafe von 22 Monaten auf Bewährung frei kommen? Weil es bei ersterem vor Allem um einen finanziellen Schaden geht, der um ein Vielfaches wichtiger ist, als ein unersetzbares Menschenleben.

Ihr könnt die Willen der Menschen nicht unterdrücken! Geht eine Seite offline, kommen in den nächsten Tagen fünf neue die deren Platz einnehmen wollen. Ist es nicht an der Zeit etwas an dem aktuellen Geschäftsmodell zu ändern und den Einfluss der neuen Medien zu akzeptieren?

Somit: FU Hollywood, FU GVU, FU Anti-piracy und FU Police. Aber wir lieben Obama!

Danke an alle User, die uns helfen! Lasst uns den Kampf für ein freies Internet nicht aufgeben! #Movie4k

P.S.: Wählt die Piratenpartei!

Auch hier wird von der Piratenpartei gesprochen.
Es ist also wirklich schwer zu sagen, wer die Plattform Movie2k.to betreibt, wer verantwortlich ist für Movie2k.tl und Movie4k.to. Es gibt viele Clone Scripte von der Plattform im Internet, so dass wirklich jeder, eine eigene Movie2k Seite auf die Beine stellen könnte um so den Dienst weiterzuführen oder um auf sich aufmerksam zu machen.

About the author

Michael Fuchs

27 Jähriger Bayer, gelernter Koch, Ex-Marine Soldat, Ex-Kreuzfahrt & Ex-Flusskreuzfahrt Smutje und nun Dauerpraktikant (aka Chefredakteur, aka Projektleiter, aka what ever) bei Lets-Plays.de. Und das bereits seit Oktober 2012 - irgendwer muss es ja machen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei