Games

Microsoft kauft Mojang / Minecraft für 2,5 Milliarden US-Dollar!

Geschrieben von Michael Fuchs

Vor drei Tagen erst haben wir darüber berichtet, dass Microsoft vermutlich Minecraft für 1,55 Milliarden US-Dollar aufkaufen wird, der Bericht dazu. Nun ist es, so gut wie fest, laut der Nachrichten Agentur Reuters. Microsoft wird aber nicht 1,55 Milliarden US-Dollar auf den Tisch legen, sondern 2,5 Milliarden US-Dollar, dass acht fache was Mojang letztes Jahr eingenommen hat.

Microsoft kann es sich leisten, haben ja auch 86 Milliarden US-Dollar auf der hohen Kante für Investitionen und Übernahmen, da tuen 2,5 Milliarden nicht weh. Und dadurch bekommt Microsoft auch 100 Millionen neue Kunden / User, denn so viele Spieler gibt es in Minecraft. Zeit also für Microsoft, ein paar Extras einzubauen und auf Mobile Geräten, die mit dem Windows Phone Betriebssystem ausgestattet sind, auszuliefern. Vielleicht gibt es dann auch mehr Windows Phone Anwender.

Aber hier sieht man auch wieder, liegt genügend Geld auf dem Tisch, ist jeder käuflich. Immerhin kennt man Markus Persson “Notch” eigentlich so, dass er nicht für alles zu haben ist. Aber für 2,5 Milliarden US-Dollar gibt jeder sein Baby her, egal ob genügend Geld so reinkommt oder nicht.

Die offizielle Verkündung soll es bereits am Montag geben, dann wird man auch mehr wissen über den Deal. Ob es 2,5 Milliarden US-Dollar werden, was mit Minecraft passiert, ob Notch Minecraft treu bleibt oder sich jetzt ein schönes Leben macht – wir werden es sehen.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Daibola
Daibola
6 Jahre zuvor

Na denn, Microsoft ist ja nicht so der Beführworter für Lets-Plays. Bin gespannt, was mit den ganzen monetarisierten Kanälen passiert.

Michael Fuchs
6 Jahre zuvor
Reply to  Daibola

Denke mal, Mojang wird eigenständig bleiben und Microsoft wird da nicht viel ändern, ansonsten gibt es ja auch nen riesen Shitstorm.

Filgaja
Filgaja
6 Jahre zuvor
Reply to  Michael Fuchs

ist es nicht so, das wenn man die duldunsgerklärung vom alten publisher hat, muss man sie beim neuen nicht anfordern? war doch so im zug3 von zb auch insolvenz. verkauft eine firma seine lizensen bleibt dennoch die alte duldungserklärung aufrecht oder täusch ich mich so sehr? hatte auch jrmand im forum erklärt.
nur neue mc lets plays müssen dann die duldungen bei microsoft geholt werden.

lg
filgaja

Michael Fuchs
6 Jahre zuvor
Reply to  Filgaja

Gute Frage und ich denke, eine richtige wird es da auch nicht geben.
Sagen wir mal Minecraft / Mojang bleibt eingeständig, eben nur nen Tochterunternehmen von Microsoft.

Duldungserklärugen sind somit noch gültig, da es ja im selben Unternehmen bleibt. Auch neue Anfragen, werden weiterhin an Mojang gestellt. Würde jetzt Mojang aufgelöst werden, Minecraft kommt zu Microsoft Games würden (soweit ich weiß) die alten Duldungserklärungen nicht mehr gültig sein, da es ja das Unternehmen nicht gibt. Somit müsste man sich an Microsoft wenden.

Aber auch wenn (was ja der Fall sein wird mit großer Wahrscheinlichkeit) Mojang eigenständig bleibt und Microsoft andere Regelungen durchsetzt, kann es sein, dass alte Duldungserklärungen nicht mehr gültig sind, zudem diese eh immer vom Rechteinhaber geändert werden können.

Da aber Microsoft auch weiß, dass Minecraft unter anderem so beliebt ist wegen Let’s Plays, werden die da wenig machen an der Regelung. Sprich werden jetzt nicht die Monetarisierung verbieten oder sogar Let’s Plays. Damit hätten sie nen teuren Shitstorm eingekauft und nicht mehr.

Filgaja
Filgaja
6 Jahre zuvor
Reply to  Michael Fuchs

ja okay, das macht sinn. aber theoretisch dürfte microsoft zumindest NICHT die alten videos löschen lassen. alle vor dem kauf hovhgeladenen mc videos da sollten die duldungserklärungung noch gültig bleiben.. irgendwie so war das 🙂

Michael Fuchs
6 Jahre zuvor
Reply to  Filgaja

Rein theoretisch dürfen sie das nicht

Daibola
Daibola
6 Jahre zuvor
Reply to  Michael Fuchs

Hmm, lassen wir uns mal überraschen. Die Summe ist ja immens hoch und ich glaube das 8 fache von dem, was Mojang in 5 Jahren selber über das Game erwirtschaftet hat. Das Merchandise könnte noch etwas Geld bringen und der kommende Minecraft-Film. Vielelicht bringt Microsoft ja eine exklusive TV-Serie für die Xbox One und Xbox 360.

Filgaja
Filgaja
6 Jahre zuvor
Reply to  Daibola

ich finde aus Minecraft hätte ein klasse zeichentrick werden können :3