kannste Lesen

Let’s Test Medusa NX Stereo Headset

Geschrieben von Michael Fuchs

Hier ein kleiner Testbericht zum Speedlink Medusa NX Stereo Headset. Ich hab mir ja letzten Mittwoch dieses kleine Headset gekauft und seit dem auch ein wenig getestet und das halte ich davon:

Was ist das Medusa NX Stereo Headset?

Das Speedlink Medusa NX Stereo Headset ist ein Gamer Headset welches einen klaren Sound verspricht mit deftigen Bässen und einer guten Aufnahmequalität. Eben für Gamer gemacht. Die Ohrmuscheln sind großzügig geformt, so dass auch Menschen mit großen Ohren – wie ich – keine Probleme damit haben. Das ganze ist noch kombiniert mit 5.1 Sound, für Musik und Sounds also perfekt. Das Mikrofon ist verformbar, so dass man sich dieses so anpassen kann wie man möchte. Angeschlossen ist das Medusa NX Stereo Headset über Klinke, in dieser Bauart. Das selbe Headset gibt es noch als USB Version mit 7.1 Surround Sound, dafür aber auch gute 50 Euro teurer.

Was hälste davon?

Ich habe es jetzt schon mehrere Stunden auf dem Kopf, ein paar Skype Gespräche gemacht und auch Testaufnahmen mit Audacity gemacht. Der Mikrofonsound ist ein wenig leise, so dass man sein Gespräch (bei Aufnahmen) ein wenig lauter stellen muss. Als Technobase Fan kann ich sagen, der Ton ist klasse – kann man nicht meckern. Tragekompfort ist okay, der Bügel zwickt nicht, ist gut gepolstert, die Ohrmuscheln sitzen gut und bringen die Ohren auch nicht zum schwitzen – im großen und ganzen kann ich das Medusa NX Stereo Headset jedem weiterempfehlen.

Ich denke mal auch für Let’s Plays gut geeignet, wenn man damit anfängt. Das Headset hält jetzt nicht mit den großen mit wie von Logitech oder anderen Konsorten, ist aber auf jeden Fall eine Überlegung wert, wenn man sich für ein neues Headset umschaut.

Testaufnahme?

Klar! Gerne, hier eine kleine Testaufnahme. Man beachte bitte, dass es nach Mitternacht ist 🙂

Die Stimme selber habe ich ein wenig höher gestellt in Audacity, da diese ansonsten ein wenig zu leise ist. Für mich aber kein großes Problem, da man die Audiospur später eh bearbeiten muss, was ich in dieser Testaufnahme nicht gemacht habe.

Fazit?

Meiner Meinung ein gutes Headset, welches mal schlappe 25 Euro kostet. Klar gibt es besseres – aber das gibt es immer. Ich werde bei diesem Headset für den Anfang bleiben, da mein Schwerpunkt darauf ist Podcasts zu erstellen.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
BorisLP Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
BorisLP
Gast

Hallo,
das ist ja ein zufall, habe gestern erst ein Video dazu auf youtube geladen, habe das Medusa schon länger, habe aber nie das mikro ausprobiert, auf jeden fall kann man im Video die Ton Qualität hören, gegenüber meinen anderen Videos wo ich noch mit einem anderen mikrofon aufnehme wo der ton schrecklich ist! http://www.youtube.com/watch?v=wWJmvksN1ZQ&list=UU_BCp-MuT_GwvDvnZmeTRZA&index=1