News

Lets-Player.com

Geschrieben von Michael Fuchs

Vor ein paar Tagen schon kurz was zu Lets-Player.com gesagt, großes Verwirren auf Facebook veranstaltet und nun gibt es Klarheit zu Lets-Player.com. Was ist Lets-Player.com? Was wird Lets-Player.com? Kann man Lets-Player.com auch essen?

Auf die ersten zwei Fragen möchte ich eingehen, leider kann man Lets-Player.com nicht essen.

Was ist Lets-Player.com?

Aktuell eine Wartungsseite im World Wide Web. Oder auch gesagt, ein Projekt von LP-Geil.de

Was wird Lets-Player.com?

Und jetzt gibt es die Infos. Was wird Lets-Player.com? Per Zufall entdeckte ich, dass diese Domain noch frei ist und da wir die Herausgeber des Lets Player Magazins sind, dachte ich, dass dies die perfekte Domain ist für eine Projektseite zum Magazin. Also wo man ein paar Infos findet und sowas. Kurz danach sagte ich mir aber, “Ey Alter, so ne geile Domain kannst du Depp nicht für ne 0815 Projektseite verschandeln, du Wixxer!”. Und da ich auf mein Gehirn höre, naja meistens, überlegte ich ein wenig. Was könnte man damit machen? Youp*rn Konkurrenz mit Lets Playern als Hauptdarstellern? Igitt! Will doch keiner sehen, oder doch?

Plötzlich kam mir wieder eine Idee in den Kopf, welche ich vor einigen Wochen bereits umsetzen wollte auf LP-Geil.de. Eine Übersicht der Let’s Player. Klingt spannend, ich weiß. Deswegen habe ich es auch nicht umgesetzt. Aber nun mit der Lets-Player.com Domain greife ich diese Idee wieder auf und verfeinere sie und zwar in Form einer…. und jetzt kommts …. trommelwirbel … einer Let’s Player Suchmaschine.

Ja richtig gehört, eine Let’s Player Suchmaschine.

Wir kennen es alle, es gibt tausende Let’s Player. Von Riesig, groß, mittel, klein und Tod. Viele kleinere Lets Player beschweren sich ja, dass man diese nicht findet, weil immer nur die großen angezeigt werden mit vielen Abos und Views. Dann wird erstmal eine Runde geheult, gemeckert und dann ist wieder Ruhe im Karton. Um dies nun zu ändern, bzw. ein Versuch zum ändern, wird nun an der Let’s Player Suchmaschine programmiert.

Man kann sich das ungefähr vorstellen wie die Google Suche. Wie funktioniert die Google Suche? Nach verschiedenen Kriterien, um es einfach zu sagen. Sprich nach Alter, Backlinks, Relevanz und Aktualität – dass sind die wichtigsten Faktoren bei einer Suchmaschine. Und ähnlich wird auch die Lets Player Suchmaschine funktioniert und zwar nach Relevanz zur Suchanfrage.

Let’s Player können kostenlos Ihre Lets Play Projekte in die Suchmaschine eintragen. Mit einem Titel, Logo, Beschreibungstext, Playlist, Schlagwörter und Kategorie. Ein User der nun ein Let’s Play suchen möchte, gibt seine Suche auf der Startseite an und bekommt nach Relevanz die Ergebnisse angezeigt. Es spielt keine Rolle, wie viele Views oder Abos man hat, sondern es gilt lediglich die Relevanz zur Suchanfrage.

Um das ganze auch Bildlich darzustellen hier ein paar Screenshots. Bitte beachten, alles ist noch Beta Beta Beta Beta Phase und somit noch nicht fertig.

startseite

die Startseite

Auflistung der Suchergebnisse

Auflistung der Suchergebnisse

Detailansicht eines Eintrags

Detailansicht eines Eintrags

Sortierung nach Spiele Genre

Sortierung nach Spiele Genre

Auflistung eingetragener Spiele

Auflistung eingetragener Spiele

Welche Sortierung Möglichkeiten gibt es?

Als Suchender kann man ganz normal seine Suchbegriffe in die Suche eingeben und dadurch sein Ziel finden, dass ganze nach Spiele Genre sortieren, nach einzelnen Spielen, mit den meisten Kommentaren und bester Bewertung.

Wie sind die einzelnen Seiten aufgebaut?

Startseite ist schlicht gehalten, Suchformular direkt – fertig. Navigationsmenüs sind auf jeder Seite die selben, links die letzten Gaming News von LP-Geil.de, rechts Auswahl der Sprache, oben die Sortierung Links und zum Eintragen eines Projektes.

Die Suchergebnisse sind nach Relevanz aufgebaut, mit Ansicht des Logos, von Wann und von wem, kleiner Auszug aus der Beschreibung und bereits Links um zum Let’s Player zu kommen, darunter YouTube, Facebook, Twitter und Homepage.

Die Detailansicht eines Eintrags ist ebenfalls schlicht aufgebaut. Oben das Logo mit einer festen Größe von 560×125 Pixel, dem Beschreibungstext, der passenden YouTube Playliste zum Projekt und weiter unten Meta Daten zum Let’s Player und dem Eintrag. Sprich wieder Verlinkungen zum Let’s Player auf YouTube, Facebook, Twitter und Homepage. Darunter ein paar Kanalinformationen – wobei sich das noch ändern wird – und unter welcher Kategorie der Eintrag gespeichert ist, ebenso wie die Schlagworte.

Von Haus aus kann man bereits nach Genre sortieren. Möchte man nur Action Let’s Plays sehen, wählt man dieses Genre. Ganze vorerst auf 8 Spiele Genre begrenzt, wobei sich das auch noch leicht ändern wird. Wenn man auf ein Genre geht, hat man weitere Sortierungsmöglichkeiten wie Relevanz, Alter, meist Kommentiert und best bewertet.

Hat man direkt ein Spiel im Kopf worüber man ein Let’s Play sehen möchte, kann man auch direkt nach Spielen sortieren. Hier werden alle Spiele aufgelistet, worüber es ein Let’s Play Projekt in der Datenbank gibt.

Weitere Seiten sind Projekt eintragen und das Profil, wobei es hierfür noch keine Screenshots gibt, da es noch stark in Bearbeitung ist.

Wie kann man sich eintragen?

Es wird drei Arten geben um sein Projekt eintragen zu können. Zwei davon muss man sich erst freischalten, bzw. wird automatisch freigeschalten nach einer gewissen Zeit. Standard ist das Eintragen per Formular. Hier gibt man alle benötigten Daten ein, schickt es ab und das ganze wird manuell bearbeitet und freigeschalten.

Zweite Eintragungsart ist direkt per Email oder Manuelle Bearbeitung. Hier schickt man einfach eine Email mit besonderen Format an eine gewisse geheime Email und der Eintrag wird automatisch veröffentlicht. Diese Funktion wird es direkt bei Start des Projektes geben, nach 5 eingetragenen Projekten, steht diese Funktion jedem zur Verfügung.

Dritte Eintragungsart ist das vollautomatische Eintragen per Crawler, ohne dass jemand was machen muss. Der Crawler fügt automatisch neue Projekte in die Datenbank ein mit allen benötigten Informationen. Da diese Funktion sehr speziell ist, aufwendig in der Programmierung ist und auch einiges an Speicher und Traffic benötigt, steht diese Funktion erst ab 15 eingetragenen Projekten zur Verfügung.

Wieso kann man die Sprache wählen?

Das ganze Projekt wird zweisprachig sein. Die Suchergebnisse kann man daran auch sortieren, bzw. sagen, man möchte nur Deutsche Let’s Plays oder auch Englische.

Wann gibt es die Lets Player Suchmaschine?

Der aktuelle Countdown auf Lets-Player.com sagt etwas von 301 Tagen +. Dies stimmt nicht. Aktuell sind gute 10% am Projekt fertig. Mitte des Jahres / drittes Quartal wird das ganze wohl in den offiziellen Beta Status gehen und einzelnen Personen zur Verfügung gestellt um das ganze anzutesten. Sollte alles laufen wie geplant, geht es dementsprechend auch schnell in die Veröffentlichung, womit es jeder nutzen kann.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei