News

Gamescom 2013 – Meine Erlebnisse

Geschrieben von Marian

Freitag

Die Anreise zur Gamescom begann für mich am Freitag den 23. um 3 Uhr Nachts, weil ich gute 4 Stunden Fahrt vor mir hatte und natürlich rechtzeitig ankommen wollte.

Also schnell unter die Dusche gehüpft, angezogen und dann ab auf die Autobahn.Die Fahrt verlief recht angenehm mit kleinen Zwischenstops an diversen Fast Food Restaurants.In Köln angekommen schnell einen Parkplatz gesucht und dann auf die Messe. Auf dem Messegelände strömten schon unzählige Besucher Richtung Eingang und warteten ungeduldig darauf, reingelassen zu werden. Ich hab’ mir dann noch kurz an einem der vielen Stände ein Altersbändchen geholt und bin dann auch endlich reingegangen.

IMG_1919

Der Strom an Besuchern bewegt sich so langsam auf den Eingang zu.

Soweit, so gut. Ich musste mich direkt ziemlich beeilen, da ich ja den Pressetermin für The Witcher 3 hatte und auf keinen Fall zu spät kommen wollte. Also ordentlich Fersengas gegeben und pünktlich angekommen. Dort hab’ ich dann vor der Präsentation ein wenig mit den Leuten gequatscht und die gute Versorgung genossen. Das The Witcher-Team hat sich super um alle gekümmert. Nach der tollen Präsentation gab es noch diverse Goodies für Alle und dann bin ich auch direkt weiter. Nachdem ich noch eine Weile durch die business area gegangen bin und mit einigen netten Leuten gesprochen habe, bin ich noch eine Weile in der entertainment area gewesen, bevor es um 14 Uhr in Richtung LPT XXL ging – Der Show von Gronkh, Sarazar und Sgt.Rumpel.

Der Einlass hat sich dort von 14 auf 15 Uhr verschoben, was ich dem ganzen Team aber überhaupt nicht übel nahm, immerhin muss man bedenken, dass sie das in diesem Umfang zum ersten Mal machten. Als wir dann alle um 15 Uhr reingingen, spielten schon die Circle of Alchemists ein paar Songs und die Stimmung war auch schon ziemlich gut. Umso mehr es Richtung 16 Uhr ging, umso lauter wurde es in der Halle mit 4000 Menschen. An der Seite gab es einen Getränkestand und Merchandise zu kaufen. Die drei Jungs kommen auf die Bühne. Die Halle tobt. Als kleine Unterbrechung der Show spielten immer wieder die Donots coole Songs. Was die Games angeht, fand’ ich die Auswahl sehr gelungen für so ein Event. Mario Kart mit Fans, Just Dance, um Stimmung zu machen und die kleine Kampfszene am Ende, war ein gelungener Abschluss. Wobei der wirkliche Abschluss ja die Performance des Songs „Elektrotitte“ war. Der schwirrt mir übrigens immer noch im Kopf herum. Auf jeden Fall ein Song mit Ohrwurmpotenzial und jeder, ja wirklich jeder, ist komplett abgegangen.

Fotos machen hab’ ich durch die super Stimmung in der Halle leider vergessen, aber die Aufzeichnung des Streams findet ihr hier.

Nach LPT XXL war der Tag für mich auch gelaufen und ich wollte nur noch ins Hotel. Gesagt, getan.Meine Highlights am Freitag waren definitiv die The Witcher 3 Präsentation und LPT XXL.Habe auch viele nette Menschen getroffen. Unter Anderem den Hijuga und HerrDekay oder auch RahmschnitzLP.

Samstag

Auch am Samstag musste ich früh aufstehen. Um 7 klingelte der Wecker und um 8 habe ich mich auch schon auf den Weg zur Messe gemacht. Dort angekommen hab’ ich mir erst mal was zu Essen in den Hals gehauen und bin dann zu den Leuten von Crytek, um Warface anzuzocken. Nach eigentlich recht kurzer Wartezeit, wurden wir von einem Sergeant in Uniform empfangen, bekamen Shirts und durften dann endlich zocken. Super schönes Game, sehr gut umgesetzt und ich bin gespannt, was uns da noch erwartet.Und PES 2014 hab’ ich auch ganz kurz angezockt und muss sagen, dass ich das wohl ab und an bei einem Männerabend spielen werde.

Anschließend hab ich mich auf den Weg zu Ubisoft gemacht, um AC 4 und Watch Dogs zu sehen, was beides auch sehr cool aussieht.Einen riesigen Andrang gab es bei Activision/Blizzard ,League of Legends und Call of Duty: Ghosts. War ja auch kaum anders zu erwarten.

 

Natürlich bin ich auch ganz kurz bei den Konsolen wie der Playstation 4 und der Xbox One vorbeigegangen, in deren Halle übrigens ein ziemlich geiles Gerät stand,das die Jungs von Forza aufgefahren hatten.

IMG_1959

Nachdem ich dann den halben Tag durch die Hallen gerannt bin, hab’ ich die Jungs von http://newseule.de/ getroffen und mich bei Crimy von http://crimogames.de/ in den VLOG eingeschlichen.

Der Kölle von Newseule.de hat mich ja in Facebook angehauen, wo ich denn zu treffen sei und ob man nicht mal ‘ne Runde quatschen könne. War natürlich gar kein Thema und nach eifrigem Suchen haben wir uns dann auch endlich gefunden und sind zusammen raus an die frische Luft.(Für eine Zigarette :D) Da dann eine Weile mit ihm und Crimy gesessen und uns unterhalten. Dann kam auch noch schnell der Mystixx von den Newseulen dazu und wir haben Kontakte ausgetauscht. Alle drei sehr coole Typen und es hat Spaß gemacht, mich mit ihnen zu unterhalten. In Kontakt bleibt man ja sowieso.

Dann sind wir alle wieder getrennte Wege gegangen und ich hab’ mich nochmal durch die Hallen gezwängt, in denen jetzt richtig viel los war. Habe noch ein Bisschen mit den Leuten von Roccat geredet und bin schnell in Halle 10.1 vorbei, wo grade die Maxi von High5 auf der Bühne stand.

Um 17 Uhr hat’s mir dann aber auch gereicht und ich habe mich wieder in Richtung Heimat begeben und bin gegen 21 Uhr angekommen.

Die Gamescom 2013 war ein super tolles Erlebnis, ich habe viele coole Menschen getroffen und kennengelernt, die Games wurden auch teilweise mega gut präsentiert und mit viel Mühe in Szene gesetzt. Alles in Allem ein tolles Event und ich freue mich schon riesig auf nächstes Jahr. Und dann hoffentlich mit einigen meiner Kollegen aus der Redaktion!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei