News

Es muss nicht immer Vegas sein

Geschrieben von Alexa

Hand hoch, wer nicht immer noch total fasziniert ist von den Filmen mit George Clooney und Brad Pitt in Vegas, der „Ocean’s“ Serie? Besonders der erste Teil hat dabei wieder einmal gezeigt, wie glanzvoll und schillernd die Welt der Glücksspiele doch sein kann. Und Las Vegas nimmt hier natürlich nochmal eine komplett andere Rolle ein, als Hauptstadt des Glücksspiels und der guten Unterhaltung. Allerdings ist es oftmals nicht ganz einfach, mal eben von Deutschland in die Wüstenstadt von Nevada zu jetten, um schnell einige Partien Roulette oder andere Casino Spiele zu zocken. Und manche lassen immer noch die Finger von diesen voll-automatisierten Spielen im Netz, bei denen man komplett alleine. Welche Optionen also gibt es zwischen diesen beiden Extremen? Ziemlich genau eine. Aber die hat es in sich und gehört zum Trend der Zukunft: Live Casino Spiele mit echten Personen

Der Trend geht zur Kommunikation

War es bis vor einigen Jahren noch so, dass man sich auf irgendwelchen Seiten im Netz hat anmelden müssen, um dann eine Software herunterzuladen zum Spielen. Wie weit man diesbezüglich im Klaren darüber war, wie sicher diese Software sein mag, ist dahingestellt. Vorbei sind die Zeiten, an denen dies die Norm ist. Denn Spieler werden zunehmend fordernd und gestalten dadurch aktiv die – digitale und virtuelle – Spielelandschaft mit. Und man merkt, dass der Trend immer mehr zur gleichgestellten Kommunikation führt. Für die Casinoszene bedeutet dies, dass sie sich hat anpassen müssen auf gängige Trends und Spiele. Herausgekommen ist ein Konzept, bei denen der Spieler von zuhause aus – entweder am Rechner oder auch zunehmend mobil vom Smartphone – schnell einige Runden spielen kann, um gleichzeitig mit einem Menschen zu kommunizieren, der sich mit der Materie des Spielens auskennt und durch das Spiel leitet. Was sind einige der Vorteile von diesem Konzept?

Spieler wissen, dass alles kontrolliert ist

Was wichtig ist in der neumodischen Version des Glücksspiels: alles und jeder wird kontrolliert, um sowohl Diebstahl als auch Geldwäsche so effektiv wie möglich zu unterbinden. Daher ist auch die Abkehr von den obengenannten Softwares unabdinglich, denn diese konnten nie so eingesehen und überwacht werden wie es die Gesetzeshüter gerne hätten. Aber genau das ist so wichtig hierbei, denn der Markt hat in der Vergangenheit zu oft unter dubiosen Anbietern gelitten, die Spielern das Gelbe von Ei versprochen haben, es am Ende aber so gut wie nie haben einhalten können. Volle Kontrolle durch eine Person, die an der anderen Seite vom Spieltisch sitzt und die Karten mischt – oder die Kugel drehen lässt – ist daher der letzte Schrei und wird von immer mehr Online Casinos weltweit übernommen. Es gibt dabei noch viele weitere Vorteile. Sei es die Tatsache, dass dort immer sehr attraktive Personen sitzen, die die Spiele kennen und notfalls helfen, beim Entscheiden. Oder dass es eine recht intime Version des Glücksspiels darstellt. Denn nicht immer wollen alle Spieler den Tisch mit anderen teilen, so ist das 1:1 vielerorts die bevorzugte Variante.

Und es gibt eine große Liste von Live-Casino-Spielen die mittlerweile dieses Konzept aufgegriffen und verbessert haben. So kann man nicht mehr „nur“ Poker oder Baccarat mit diesen echten Personen über das Netz spielen, sondern manchmal auch Gruppenspiele wie eben Roulette. Für Slots hat sich dieses Spielprinzip übrigens nicht bewährt, denn hier war man schon immer auf sich alleine gestellt. Bei den Gruppenspielen wie Roulette sieht man übrigens die anderen Mitspieler nicht, sondern wie gehabt immer nur den Dealer des Tisches. Das sorgt auch weiterhin für eine recht intime Atmosphäre beim Online Zocken. Wie aber kann man sich dieses Spielkonzept vorstellen?

Ein Durchlauf

Zunächst meldet man sich bei der jeweiligen Seite an. Mit einer sehr stabilen Internetverbindung ist es dann ein leichtes, sich für ein Spiel und einen Tisch zu entscheiden. Dieser wird dann „geladen“ und man bekommt die Einladung zum Spielen. Durch die eigene Webcam und das Mikrofon kann man zudem mit dem Dealer sprechen, sich austauschen und mehr. Das sorgt für spannende, weil interaktive Casino Spiele und Erfahrungen, die man so wohl nur in Las Vegas bekommen würde. Und es ist gesichert, da die Kamera die volle Zeit auf den Dealer gerichtet ist, sodass man immer sehen kann, was passiert. Dies ist wichtig in Zeiten, in denen die Branche so händeringend nach neuen guten Alternativen für Live Spiele sucht, sich aber gleichzeitig immer treu bleiben will. Daher ist es fraglos die spannendste Version von Casino Spiele diesseits von George Clooney und Brad Pitt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei