Games

Nintendo bringt das NES im Kleinformat auf den Markt!

Geschrieben von Oliver Baumann

Der 30. Geburtstag des Nintendo Entertainment Systems (NES) liegt in Japan schon 3 Jahre zurück. Was im Land der aufgehenden Sonne als Famicon bezeichnet wird, feiert in unseren Kreisen dieses Jahr den runden Geburtstag. Am 11. November erscheint passend dazu eine handgroße Neuauflage der Konsole.

Heute hat Nintendo bekannt gegeben, dass sie für den 11. November den NES in den Einzelhandel zurück bringen will. Dabei handelt es sich um eine kleinere Variante des Meilensteins der Videospielgeschichte. Der kleine Kasten kommt mit einem HDMI-Anschluss und 2 Gamepad-Ports für Gamepads im passendem NES-Style. Ein Pad wird dabei mit der Konsole mitgeliefert. Mit Strom versorgt wird das Gerät mittels USB. Das USB-Kabel dafür wird ebenfalls mitgeliefert. Wer die kleine Konsole an eine Steckdose anschließen will, wird sich jedoch selbst um einen passenden Adapter, bzw. ein passendes Kabel kümmern müssen.

Klein, schick und mit extra Pad für Spieler Nr. 2 - Im November wird wohl das eine oder andere Retroherz höher schlagen [Quelle: Nintendo - siehe unten]

Klein, schick und mit extra Pad für Spieler Nr. 2 – Im November wird wohl das eine oder andere Retroherz höher schlagen [Quelle: Nintendo – siehe unten]

Die Konsole hat bereits folgende 30 Titel vorinstalliert:

  • Balloon Fight
  • Bubble Bobble
  • Castlevania
  • Castlevania 2: Simon’s Quest
  • Donkey Kong
  • Donkey Kong Jr.
  • Double Dragon 2
  • Dr. Mario
  • Excitebike
  • Final Fantasy
  • Galaga
  • Ghost ‘n Goblins
  • GRADIUS
  • Ice Climber
  • Kid Icarus
  • Kirby’s Adventure
  • Mario Bros.
  • Mega Man 2 [Anmerkung der Redaktion: Leider nicht auch noch Teil 1 :D]
  • Metroid
  • Ninja Gaiden
  • Pac-Man
  • Punch-Out!!
  • StarTropics
  • SUPER C
  • Super Mario Bros.
  • Super Mario Bros. 2
  • Super Mario Bros. 3
  • Tecmo Bowl
  • The Legend of Zelda
  • Zelda 2: Links Awakening

Ob es möglich sein wird seine Sammlung zukünftig zu erweitern ist nicht bekannt. Es darf aber jedoch bezweifelt werden, da Angaben bezüglich der Speicherkapazitäten nicht veröffentlicht wurden und ein funktionierendes Kassettenlaufwerk auch nicht erwähnt wurde (was zugegeben auch eher unwirtschaftlich wäre).

Einige Modernisierungen gibt es neben der Hardware auch bei den Spielen. So sollen etwa Passwortmechaniken durch Speicherpunkte ersetzt werden. Wer keinen zweiten Nintendo Classic Mini: NES Controller erwerben möchte, kann zudem auch auf den Classic Controller oder den Classic Controller Pro umsteigen, die es seit der Wii gibt. Umgedreht ist der NES Controller mit den NES Titeln der Virtual Console kompatibel.

Quelle: Nintendo – alle Bilder sind Nintendos Eigentum

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei