Lets-Plays.de


South Park: Stab der Wahrheit, Oh mein Gott sie haben einen Test geschrieben!

South Park: Stab der Wahrheit, Oh mein Gott sie haben einen Test geschrieben!

South Park: Stab der Wahrheit, ist zwar noch nicht draußen aber Testen konnten wir das Ding schon. Ob das ehemalige THQ Projekt, welches jetzt von Ubisoft gepublished und von Obsidian entwickelt wurde dem Charme der Serie gerecht werden kann, erfahrt in den folgenden Zeilen.

Der neue in der Stadt…

Die Story von South Park: Stab der Wahrheit könnte auch genauso gut im Fernsehen laufen. In einem episch gezeichnetem Intro spricht Cartman über den Stab der Wahrheit und dem Krieg der Menschen gegen die Elfen. Und er spricht über ein neues Kind. Über uns. Wir dürfen uns nach diesem imposanten Filmchen einen eigenen Charakter erschaffen und sehen dann, dass wir mit unseren Eltern frisch nach South Park gezogen sind. Aus bisher unbekannten Gründen mussten wir unsere alte Heimat hinter uns lassen. Dass unser Charakter nicht wirklich spricht, macht das Rätsel nicht leichter. Nachdem unsere Eltern uns quasi aus der Wohnung schmissen damit wir Freunde finden können treffen wir auf Butters, welcher gerade angegriffen wird. Also retten wir ihn und er bringt uns zum großen Magier, Cartman. Dann nach einigen Tutorial Einlagen beginnt also unsere Reise. Und ich verwende bewusst nicht das Wort episch, skurril trifft es eher. Der Krieg um den Ast… ähhh Stab der Wahrheit hat begonnen.

South-Park-Stab-der-Wahrheit-1

Die Jungs machen sich bereit für ihr neues Abenteuer…

Guckst du South Park? Nee ich spiel es…

Und jetzt müsst ihr euch nen kleinen Jubelsturm auf die Grafische Umsetzung geben, tut mir leid aber es geht nicht anders. South Park: Stab der Wahrheit sieht eins zu eins aus, wie die Serie. Man hat jederzeit das Gefühl eine Folge South Park im TV zu verfolgen. Bloß in länger und mit Möglichkeiten zur Interaktion. Die Umgebungen wurden liebevoll integriert und haben für Fans der Serie einen riesigen Wiedererkennungswert. Egal ob die Grundschule, Tweeks Coffee, Oder Kanada. Welches für mich ein Highlight war. Man kann hier aber auch nicht von den Details der Figuren ausgehen wie man es in anderen Tests machen würde. South Park ist bekannt für die schäbige Optik, die ja aber auch gewollt ist. Ich verstehe Tester nicht, die hier Punkte abzogen weil die Grafik nicht wie Battlefield 4 aussah. Gehen wir von dem Aspekt aus an die Sache ran, dass die Serie und das Spiel sich optisch nicht oder nur minimal  unterscheiden, muss man eigentlich der Grafik schon eine glatte Topwertung geben. Alles im Spiel erinnert sofort an die Serie. Und das ist es was meiner Meinung nach ein Lizenzspiel ausmachen sollte.

South Park: Der Stab der Wahrheit

Die Kämpfe sind irgendwie abstrus….

south_park_game-2

…ich mein sag ich ja

Interaktive Episode oder doch volles Rollenspiel? 

Die Ankündigung eines RPG im South Park Gewand sorgte damals schon für ungläubige Gesichter. Aber hat Obsidian es geschafft ein gutes RPG mit South Park Stab der Wahrheit zu entwickeln? Hmm ich würde sagen, Jein. Wieso ich so unentschlossen bin? Na gut ich erklärs euch.

In Zeiten von Skyrim, und anderen RPG Monstern muss man sagen, dass South Park Stab der Wahrheit als RPG zu simpel ist. Verskillen kann man sich nicht, wie auch bei 5 Fähigkeiten und 5 Stufen der Entwicklung. Durch neue Freunde über Facebook können wir Vorteile für unseren Charakter freischalten. Die sehen dann so aus, dass man zu Beginn des Kampfes mehr Rüstungswert besitzt oder dergleichen. Also komplex ist anders, doch das ist auch nicht schlimm. Eine komplexe RPG Mechanik würde nicht in dieses Spiel passen. Wenn man bedenkt, dass es Kinder sind die diesen Krieg um den Stab der Wahrheit nur „spielen“ , dann passt das meiner Meinung nach auch wunderbar. Die Fähigkeiten passen zu den einzelnen Figuren, die Nebenquests sind ebenfalls gut in die Welt integriert auch wenn es nur Sachen wie: töte dies, sammel das und und und sind. Es wirkt einfach rund. Nebenher sind immer kleine Sachen versteckt die man entdecken kann. Und wenn man nur auf der Toilette einen Abseilen kann. Was ich nebenbei gesagt noch nicht geschafft habe. Meine Finger sind nicht für diese Quicktime Events ausgelegt.

Leckt mich Leute, ich komm zum Fazit

South Park Stab der Wahrheit ist endlich mal wieder eine gute Lizenz Umsetzung. Grafisch perfekt für South Park Verhältnisse. Synchronisation ist durch die originalen Sprecher auch hervorragend gelungen. Einzig das simple RPG System kann dem einen oder anderen vielleicht stören. Doch die herrlich absurde Story macht das wunderbar wieder wett. Für South Park Fans ist der Stab der Wahrheit ein absoluter Pflichtkauf, trotz der Zensur. Denn die wurde von den Entwicklern mit einem Schmunzeln ins Lächerliche gezogen, so wie sie es auch verdient hat.

von mir gibt es als South Park Fan eine glatte 10/10 als normaler Gamer allerdings „nur“ 8/10  da es eher ein Fake RPG ist und für ein Rollenspiel auch relativ kurz ist. Nach 12 Stunden war mein Abenteuer in South Park schon wieder beendet, allerdings hoffe ich, dass es nicht das letzte war.

Wer sich vom Spiel mal ein Bild machen möchte kann dies gerne mal in folgendem Lets Play tun…

Sven
Sven Schwanke, 26 jahre alt aus Brandenburg an der Havel ( ja das im Osten), begeisterter Gamer und auch Lets Player. Mein Youtubename ist btw: GetALifeLetsPlays. Ich liebe es mich in Sachen Spiele und Lets Plays auf dem neuesten Stand zu halten und am besten noch darüber zu schreiben.


Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz