Let's Plays

Geschichtsstunde beim Dekan [Evoland 2 LP #22 & #23]

Geschrieben von Artur

Weiter geht es mit lustigem Rätselraten. Denn mit allen Professoren sind wir zuletzt nicht fertig geworden. Gut, lief auch alles ein kleines bisschen holprig ab, vor allem das Verstehen gewisser Aufgabenstellungen. Dafür soll es nun umso besser klappen. Ich bin sicher, dass wir nun endlich alle acht Aufgaben bewältigt kriegen, um das besondere Geschenk vom Dekan gleich mitzunehmen. Grund genug sich mehr anzustrengen und nicht nur mit den Mindestanforderungen für diesen sogenannten „Abschluss“ zufrieden zu geben!

Wobei die Freude darüber am Ende wohl nicht sonderlich lange anhalten dürfte, denn schon bald stehen wir uns einem schier endlosen Geschichtsmonolog gegenüber, der uns gnadenlos um die Ohren gehauen wird. Auch ohne die Klitschkos und einer Milchschnitte, kann ich dazu nur sagen:
Au… Geschichte… schwere Kost…!

Wenigstens haben wir nun reichlich Dinge über die Magi gelernt, aber auch einiges über diesen Zeitstein und die verfluchte Insel! Oh und ein Buch für die hilfreichen Mädels haben wir ebenfalls. Nur weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob das wirklich so eine gute Idee wäre, es ihnen zu überlassen. Am Ende sind wir noch für die verkorkste Jugend verantwortlich!

Lieber schnell weg, bevor jemand rauskriegt was für Lektüre wir hier unter den Kinderchen verteilen. Die verfluchte Insel soll um diese Jahreszeit doch ganz schön sein, nicht wahr?
Nur doof, dass unsere Flucht dadurch sabotiert wird, dass Niemand rüberfahren will. Ob wir vielleicht mit Herr Schlamm-Assel reden können, damit er seine Position etwas ausnutzen kann, um Kapitän Mickey Maus zu einer Schifffahrt zu überreden? Immerhin hatte er doch zuvor noch seine Hilfe angeboten! Warum also dann nicht auch (aus)nutzen?

Informationen - Evoland 2

Spielname:Evoland 2
Erscheinungsjahr:2015
Entwickler / Publisher:Shiro Games
Genre:Adventure / RPG
Inhaltszusammenfassung:Vor fünfzig Jahren hat Kaiser Lothair die Dämonen bezwungen, nachdem die Menschen gegen sie in einen großen Krieg gezogen waren. Seitdem wir der Frieden und der damalige Siege jedes Jahr auf's neue gefeiert, doch wollen sich dies die Bezwungenen nicht mehr gefallen lassen und sinnen auf Rache.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei