Lets-Plays.de


Friendly Fire: Auch 2016 am Start! #FriendlyFire2

Friendly Fire: Auch 2016 am Start! #FriendlyFire2

Dieses Jahr wird Friendly Fire erneut stattfinden, mit den alten Bekannten aus 2015. Am 03.12.2016 treten 10 Spieler für 12 Stunden an, um dem Livestream die Würze zu verpassen, die er verdient.

Was ist genau passiert?

Mit dabei sind Pietsmiet, Gronkh, Pandorya, MrMoreGame, FisHCOp, Phunk ROyal und der Heider. Am 03.12. geht es rund und ja, das hier ist auch kein Gerücht mehr. Die sieben YouTuber lassen es wieder richtig krachen, um so viel Geld wie möglich zu sammeln. Es ist noch nicht gesagt, dass sich nicht vielleicht doch noch ein weiterer YouTuber anschließt, der beim Sammeln helfen möchte. Höchstwahrscheinlich werden die Gelder wie letztes Jahr der Organisation Gaming-Aid e.V. gut geschrieben, die Menschen in allen möglichen Notsituationen helfen. Es wird sich im Vergleich zum Vorgängerteil wahrscheinlich wirklich nicht viel ändern, denn es heißt, dass wieder der Twitch-Kanal von Gronkh und das TakeTV-Studio in Krefeld (nähe Düsseldorf) genutzt werden. Beides macht aber Sinn, da Gronkh mit seinen 575.000 Followern bei Twitch, fast das Doppelte wie Peitsmiet hat und das Studio mehr als genug Platz für alle Aktionen bietet.

Friendly Fire2 2016

Beim ersten Stream 2015 wurden über 120.000 Euro gesammelt, die von 400.000 Unique Viewern und 50.000 Usern, die den Stream permanent angeschaut haben, gespendet. Erneut werden nicht nur die Spenden zum Erlös gezählt, sondern auch der Verkauf von Merchandise und den Spenden, die speziell an einen der Gäste gerichtet sind. Eine genaue Uhrzeit steht zwar noch nicht fest, aber das einschalten wird sich lohnen. Im Trailer werden wieder genauso erniedrigende Strafen wie im letzten Stream angekündigt. Da wieder eine Küche am Start ist, werden auch die wundervollen Speisen aus dem letzten Stream, vielleicht in einer anderen Variation, dabei sein, um dem Zuschauer, mehr oder weniger, das Wasser im Mund zusammen laufen zu lassen. Vielleicht werden diesmal auch Gronkhs, eventuell schon selbstständig gewordene, Haare gestutzt, um wieder einen neuen Trend zu setzen, hat ja beim letzten Mal nicht so wirklich geklappt.

Friendly Fire 2015

Um jedenfalls auf den Punkt zu kommen, dieses Jahr werden in einem lustigen Livestream wieder Spenden für einen guten Zweck gesammelt, also sucht am besten schon mal eure Sparschweine zusammen, damit ihr fleißig Spenden könnt.

Martin Beuthert
Redakteur bei lets-plays.de
Martin mein Name, gerade in einer Erzieherausbildung am werkeln. Bin 19 Jahre und spiele eigentlich so ziemlich alles.


Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz